1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Know-How: Epson-Precisioncore für Linehead-Drucker

Know-How Epson-Precisioncore für Linehead-Drucker: Schräge Düsenreihen für Zeilendruckköpfe

von Ronny Budzinske

In Japan hat Epson neue Precisioncore-Druckköpfe samt neuartiger Anordnung der Düsenreihen vorgestellt. Durch anwinkeln der Druckchips sind vergleichsweise kompakte Piezo-Zeilendruckköpfe möglich.

Entgegen den thermischen Tinten-Druckköpfen, wie sie Canon oder HP einsetzt, arbeiten Epson-Drucker mit Piezo-Düsen. Bei dieser Technologie werden Tintentropfen unter Anlegen einer Spannung rein mechanisch aufs Papier befördert. Bei der "Bubble-Jet"-Methode von Canon und HP werden die Tröpfchen durch Dampfblasen, die durch winzige Heizelemente entstehen, aus den Düsen geschleudert.

Die Piezo-Technik hat ihre Vor- aber auch ihre Nachteile. Zur letzteren Kategorie gehören höhere Produktionskosten und auch eine geringe Flexibilität.

Druckchips

Bereits vor gut drei Jahren hat Epson unter dem Markennamen "Precisioncore" Druckchips vorgestellt, die sich recht einfach kombinieren lassen, um damit viele Düsen (vier Chips) für schnelle Drucker zu bieten oder auch weniger Düsen (ein Chip) für preisgünstigere Geräte.

Jeder Druckchip besteht aus zwei Düsenreihen mit einem Düsenabstand von jeweils 1/300 Zoll und einer effektiven Länge von 1,33 Zoll (ca. 33,8 mm). Nativ ist somit eine Auflösung von 600 dpi möglich, was bei Bürotintendruckern Quasistandard ist.

"Linehead"

Schon bei der Vorstellung hat Epson angekündigt, die Chips auch für "Linehead"-Konfigurationen zu verwenden. Dabei handelt es sich um Drucker, die das Papier lediglich am Druckkopf vorbeiziehen, der sich nicht mehr in horizontaler Richtung hin und her bewegen muss. Mittlerweile kamen diese auch bei professionellen Etikettendruckern, wie der Surepress L-6034VW oder dem Colorworks C7500 zum Einsatz.

Wenn man diese Technik auf kleinere Drucker herunterbrechen möchte, bedarf es jedoch deutlich mehr Platz als bisher. Schließlich muss für jede der vier Farbkanäle (Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb) eine Druckzeile integriert werden. In diesem Fall würden rund vier mal ein Zoll in der Tiefe benötigt - das sind mehr als zehn Zentimeter.

Längere Druckchips und schräge Anordnung

Vor allem, um eine kompaktere Bauweise zu ermöglichen, wendet Epson einen Kniff an. Anstatt Druckchip an Druckchip horizontale aneinander zu stecken, werden diese bei kommenden Druckern einfach diagonal angeordnet, wie es Epson in einer japanischen Pressemitteilung ankündigt. Das reduziert die Tiefe deutlich auf rund 4,3 Zentimeter und damit um mehr als die Hälfte.

Gleichzeitig sind die neuen Precisioncore-Chips mit 1,53-Zoll (39,0 mm) etwas länger und weisen einen reduzierten Düsenabstand von 1/333 Zoll je Reihe auf.

Im Gegensatz zur bisherigen Umsetzung wird von jedem Druckchip aus jede der vier Grundfarben gedruckt. Das bedeutet, dass die native Druckauflösung für jede Farbe lediglich 333 dpi entspricht. Durch das starke anwinkeln (56,3 Grad) der einzelnen Druckchips erhöht sich diese durch eine Art "Stauchung" in Druckrichtung.

Der Vorteil ist, dass man mit dieser Methode alle Chips nebeneinander stecken kann und theoretisch sogar die Zielauflösung durch Änderung des Neigungswinkels anpassen kann. Während des Drucks muss der Ansteuerung der einzelnen Düsen lediglich zeitlich angepasst werden.

Prinzipbedingt kann rund die Hälfte des ersten und letzten Chips in der Druckzeile nicht genutzt werden. In unserer schematischen Darstellung ist dieser Bereich grau hinterlegt.

Durch die Anordnung der Farbkanäle auf dem Chip ist (wie bei jedem Linehead-Druckkopf) die Reihenfolge des Tintenauftrags beim Mischen fest definiert. Auf Schwarz, kann Gelb, dann Magenta gefolgt von Cyan gedruckt werden.

Precisioncore-Druckköpfe
MikroTFP
Precisioncore
MikroTFP für Linehead
Precisioncore
BauweiseMEMS (Mikro-elektro-mechanisches System)
Dünnschicht-Bauweise auf Silizium
Feuer-
frequenz
50 kHz
Länge des Düsenkanals1,33 Zoll1,53 Zoll
Düsenanzahl2 x 400
(800)
2x510
(1.020)
native Auflösung600 dpi666,6 dpi
(333,3 dpi je Kanal)
Düsenabst.
(je Reihe)
1/300 Zoll1/333,3 Zoll
© Druckerchannel (DC)
09.02.17 19:02 (letzte Änderung)

3 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:27
11:37
10:10
09:22
09:14
20:34
15.6.
Advertorials
Artikel
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 244,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 518,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 404,10 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 536,10 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen