1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Ricoh Aficio SP 100 Serie

Ricoh Aficio SP 100 Serie: Flache Laser-Flunder

von Florian Ermer

Ricoh stellt mit den Geräten der Aficio-SP-100-Serie flache S/W-Laserdrucker und Multifunktionsgeräte vor. Das Gehäuse erinnert an Tintendrucker und die Folgekosten fallen viel zu hoch aus.

Mit drei neuen S/W-Laserdruckern will Ricoh auch im Consumer-Markt punkten. Zu den Neulingen der Aficio-SP-100-Serie gehören ein Drucker und zwei Multifunktionsgeräte, die durch ihre flache Bauweise auffallen. Ricoh sieht die Geräte für den Einzelarbeitsplatz vor und verzichtet auf einen Lüfter zum Abtransport der Hitze von der Fixiereinheit.


Auf den ersten Blick fällt das kompakte Design des Aficio SP 100 ins Auge. Die lediglich zwölf Zentimeter hohe Flunder kostet rund 75 Euro, bedruckt 13 S/W-Seiten pro Minute und bietet lediglich eine USB-Schnittstelle.

Doch so kompakt, wie Ricoh das Gerät darstellt, ist es gar nicht. Für eine möglichst geringe Höhe erfolgt die Papierzufuhr von hinten. Dadurch passen einerseits nur 50 Blatt in die Zufuhr, andererseits ist keinerlei Staubschutz geboten. Auch die Ausgabe ist mit winzigen 10 Blatt Kapazität nur für gelegentliches Drucken konzipiert. Wer seine Blätter beidseitig bedrucken will, muss diese selbst umdrehen, denn eine Duplexeinheit ist nicht vorgesehen.

Multifunktionsgeräte: Aficio SP 100SU und 100SF

Auf Basis des Druckers gibt es auch zwei Multifunktionsgeräte, die mit 13 Seiten pro Minute ebenso gemächlich zu Werke gehen. Der Aficio SP 100SU kostet rund 125 Euro und kann scannen und kopieren. Die Höhe wächst durch den Scanner auf 16 Zentimeter an.

Das "Topmodell" aus Ricohs neuer Einstiegs-Serie heißt Aficio SP 100SF und bietet zusätzlich ein Fax. Des Weiteren ist auch ein ADF verfügbar, um mehrseitige Vorlagen bequem einlesen zu können.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Die Neulinge von Ricoh benötigen als Verbrauchsmaterial nur eine Tonerkartusche, die auch die Bildtrommel enthält. Zum Lieferumfang gehört lediglich eine Starterkartusche für magere 500 ISO-Seiten. Die Kartusche, die man nachkaufen kann, hält lediglich 1.200 Seiten durch und kostet 70 Euro - daraus ergeben sich die recht hohen Druckkosten.

Druckkostenanalyse 07/2020*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*2 (10.000 Seiten)
  
Canon i-Sensys MF4730
 
 
3,6 ct
Epson Aculaser MX14
 
 
3,7 ct
Brother DCP-7055W
 
 
4,1 ct
Samsung SCX-3405FW
 
 
4,7 ct
HP Laserjet Pro M1217nfw
 
 
4,7 ct
Ricoh Aficio SP 100 Serie
 
5,6 ct
© Druckerchannel (DC)

Mit über fünf Cent pro Normseite verursachen die Ricohs überzogene Folgekosten. Im Vergleich mit der Konkurrenz fallen diese um mindestens 30 Prozent höher aus.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
18.11.12 16:20 (letzte Änderung)
Technische Daten

33 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
06:30
00:20
22:55
22:46
22:37
22:25
14:00
7.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 439,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 242,72 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 206,63 €1 Epson Ecotank ET-2712

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 66,87 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 388,94 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 201,03 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 158,85 €1 HP Officejet Pro 9010

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 165,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 406,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen