1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: HP Photosmart Premium Fax C309a

Lesertest: HP Photosmart Premium Fax C309a: Benutzerbericht über den HP Photosmart Premium Fax C309A

Nach einem halben Jahr intensiver Druckernutzung schreibe ich diesen Druckertest, um Personen, die sich für den Drucker interessieren, zu helfen, sich für oder gegen den Drucker zu entscheiden. Bitte beachten sie deshalb, dieser Testbericht wird aus MEINER Sicht geschrieben, er verkörpert nicht die Sicht VIELER Menschen. Damit wünsche ich viel Spaß beim lesen.

  • Preis (UVP): 160€
  • Drucktempo s/w / Farbe: 33 / 32 Seiten pro Minute
  • Duplexeinheit: Ja, Automatisch
  • ADF: Ja, mit automatischer Duplexeinheit; 50 Blatt
  • Schnittstellen: USB, Lan, WLan, Telefon Line in and Out (Fax)
  • Papierzuführung: 125 Blatt, 20 Blatt Fotopapier; Abgedeckt
  • Garantie: 1 Jahr, erweiterbar auf bis zu 3 Jahre per Telefon bei HP
  • Besonderheiten: CD / DVD-Direktdruck, WLan, DADF und Duplexeinheit, Bluetooth, Faxgerät

Das Gerät ist ein Auslaufmodell, es wurde ersetzt durch den schlechter ausgestatteten C410B.


Zum Äußeren des Druckers

Obwohl der Drucker ziemlich groß ist, wirkt er nicht globig wie viele andere Drucker. Er wurde in einem schicken weiß hergestellt, was, im Gegensatz zum Klavierlack-schwarz, das häufig bei Druckern verwendet wird, den Vorteil bietet, dass man keine Fingerabdrücke sieht. Mir persönlich gefällt auch seine rundliche Form, die sich in den Ecken und an den Kanten bemerkbar macht, sehr gut, denn im gegensatz zu meinem vorherigen Drucker, welcher sehr scharfe Ecken und Kanten hatte, bietet dieser keinerlei Verletzungsgefahr.


Das Display

Auf den ersten Blick sieht das Display sehr klein aus, was es eigentlich auch ist. Allerdings will ich an dem Drucker ja keine Bilder bearbeiten, und zum Kopiereinstellungen verändern, Faxnummern eingeben, oder Bilder zum Drucken aussuchen reicht es allemal. Und glücklicherweiße sind nur das Haupt- und das Fotomenü so bunt dargestellt, die restlichen Menüs sind schlichter gehalten.

Die Papierfächer

Das große Papierfach fasst bis zu 125 Blatt Normalpapier, 15 Briefumschläge oder 100 Blatt Fotopapier des Formates Din A4. Das Papier muss mit der zu bedruckenden Seite nach unten in das Fach gelegt werden, denn der Drucker "wendet" das Papier beim einziehen ein mal.

Das Fotopapierfach fasst bis zu 20 Blatt Fotopapier. Da dieses Fach von alleine in den Drucker hineinfährt, wenn Fotopapier benötigt wird, kann das Papier immer in diesem Fach liegen bleiben, ohne dass manuell das Papier gewechselt werden muss. Das HP Fotopapier hat auf der Rückseite einen Strichcode, der von einem kleinen Scanner im Drucker erfasst wird. Dadurch weiß der Drucker, welches Format er bedrucken muss, ob Hochglanz oder Matt... und lästiges einstellen am Drucker fällt weg. Wer dies nicht möchte kann jedoch auch manuelle Einstellungen durchführen. Auch bei diesem Fach muss das Papier mit der zu bedruckenden Seite nach unten eingelegt werden.

Die Automatische Duplexfunktion

Der HP Photosmart Premium verfügt über eine automatische Duplexeinheit. Diese wendet das bedruckte Papier automatisch und bedruckt anschließend die Rückseite.

Das einzige Manko dabei: Die Tintentrocknungspausen des Druckers. Diese hängen von der Druckqualität ab. Bei normaler Druckqualität beträgt sie ca. 20 Sekunden pro Blatt, bei geringer Qualität ca. 10 Sekunden und bei optimaler Qualität sogar bis zu 50 Sekunden pro Blatt. Bei kleineren Druckaufträgen ist diese Zeit zu verschmerzen, wer jedoch einen größeren Druckauftrag beidseitig druckene und nicht ewig warten möchte, der sollte lieber auf den manuellen Duplexdruck zurückgreifen, also nur die ungeraden Seiten drucken lassen, Blätter erneut einlegen und die geraden Seitenzahlen drucken lassen. Hierfür gibt es aber in dem HP-Treiber auch eine eigene Auswahlmöglichkeit.

DADF - Die Duplexfähige Dokumentenführung

Der C309A hat, wie nur wenige Drucker in seiner Preisklasse, eine Automatische Dokumentenzuführung mit Duplexeinheit (DADF). Diese ermöglicht es, mehrseitige Dokumente (bis zu 30 Seiten) auf einmal zu faxen, kopieren oder scannen. Die integrierte Duplexeinheit ermöglicht es, die Blätter sogar beidseitig zu faxen, kopieren oder zu scannan, falls dies erforderlich ist. Dies funktioniert gut und schnell, nur durch die Trocknungspausen muss der DADF beim doppelseitigen kopieren auf das Druckwerk warten.

Der DADF bringt jedoch leider auch das zweite kleinere Problem mit sich. In unbestimmbaren Abständen wird das Blatt zwar bis zum Scannerglas eingezogen und auch ein neues Blatt zum bedrucken wird vom Druckwerk eingezogen, dabei bleibt es aber auch. Im Display wird ganz normal "Kopiervorgang läuft, bitte Warten" angezeigt, es passiert aber nichts. In dieser Stellung bleibt der Drucker dann bis zum Sanktnimmerleinstag, außer man zieht den Netzstecker. Tut man dies, sollte man, bevor man ihn wieder hineinsteckt, das Papier aus dem DADF senkrecht nach oben herausziehen, da es sonst leicht eingerissen wird. Nach dem erneuten einschalten gibt das Druckwerk das Papier wieder aus und auf dem Display kann man eine unfreundliche Meldung lesen, dass man doch bitte den Power-Schalter zum usschalten Abenutzen solle. Aber wie benutzen wenn der Drucker auf nichts mehr reagiert? Ich habe den Drucker nun ein knappes halbes Jahr, dieses Problem ist keine 10 mal bei mir aufgetreten, aber es trat auf. Und auch der wirklich sehr freundliche Kundenservice von HP konnte mir nicht weiterhelfen, er meinte nur, dass ich nicht der einzige Kunde mit dem Problem sei und sie würden den Drucker austauschen wenn ich möchte. Wollte ich aber nicht und bekam stattdessen eine 1jährige Garantieerweiterung.


Direktdruck auf CD/DVD-Rohlinge

Eine weitere Fähigkeit des Druckers, die ohne jegliche Probleme funktioniert, ist der CD/DVD-Direktdruck auf kompatible bedruckbare Rohlinge. Hierfür muss man einfach am Bedienfeld die Klappe CD/DVD nach unten klappen und alles weitere wird dann auf dem Display des Druckers angezeigt. Man nimmt also die Trägerplatte aus dem Papierfach, legt den Rohling ein und schiebt sie bis zum grünen Strich in das nach unten geklappte Fach. Dann gestaltet man am PC den Rohling, klickt auf bedrucken und der Drucker werkelt los. HP hat zwar ein Programm zum gestalten der Rohlinge beigelegt, jedoch gibt es hierbei kaum Möglichkeiten, geschweige denn schöne Möglichkeiten, die CD/DVD zu gestalten. Abhilfe schafft das kostenlose Brennprogramm Ashampoo, mit welchem man auch CD/DVD-Cover erstellen kann und welches den Drucker glücklicherweiße auch unterstützt.


Das Bedienfeld

Das Bedienfeld des Druckers ist sehr übersichtlich gehalten. Links beginnend die Tasten, die zum Navigieren im Menü des Druckers wichtig sind, die Fototasten, die Tasten für s/w- und Farbkopien und zu guter letzt alles was zum Faxen von Nöten ist. Eine sehr schöne Funktion verbirgt sich hinter dem Knopf "Quickforms", welcher ein Menü aufruft, in dem man sich Notizzettel, Faxlisten, Einkaufslisten, Spiele wie Kreuzworträtsel und Sudokus audrucken kann. Eine kleine Spielerei, die aber schon häufig genutzt wurde.

Die Anschlussarten

Da es sich um einen Photosmart handelt, muss dieser natürlich auch verschiedene Anschlussarten bieten, um Fotos ausdrucken zu können. So kann der C309A Slots für die gängigsten Speicherkarten vorweißen, sowie einen USB-Anschluss, der auch PictBridge-Fähig ist. Dem Direktdruck von der Kamera aus steht mit diesem Drucker also nichts mehr im Wege.

Auch bei der Connectivität mit dem Computer bieten sich dem Benutzer mehrere Möglichkeiten an. Traditionell per USB wenn der Drucker nahe am PC steht, möglich sind jedoch auch die Verbindungen per WLan oder Lan im Netzwerk. Was nicht viele Drucker bieten: Dokumente oder Bilder können auch per Bluetooth vom Handy oder Ähnlichem an den Drucker gesendet werden. Bei mir ist der Drucker kabellos mit 3 Computern verbunden. Die Einrichtung nach der Schnellanleitung ging sehr schnell und einfach, nach 15 Minuten konnte losgedruckt werden. Die Reaktionszeit ist auch sehr schnell, kaum drückt man am PC auf Drucken, fängt er an. So wünscht man sich das. Auch eine sehr schöne Funktion: Drucken mehrere Computer gleichzeitig, druckt er erst alle Aufträge von einem Computer, auch wenn einige davon erst nach den Aufträgen des anderen Computers abgesendet wurden. So bleiben alle Dokumente zusammen und man muss nicht erst sortieren. Schade finde ich jedoch, dass der Drucker nicht aufzeichnet, welcher Benutzer wie viel Druckt. Auch ein Anruf bei HP brachte nichts, solche Programme bieten nur Business-Drucker... Da der Drucker ein Fax integriert hat, kann man natürlich auch das Telefonkabel daran anschließen und ein Telefon auch, somit müssen nicht 2 Leitungen gelegt werden. Schade nur, dass man die Klingellautstärke nur zwischen "normal" und "laut" umstellen kann, wobei normal schon zu laut ist.

Kleine Tipps zum Drucker

  • Die Papierzuführung fasst maximal 200 Blatt, nicht, wie HP aussagt 125 Blatt. Auch passen statt 15 Briefumschlägen 35 in den Drucker.
  • Die beim Fotodirektdruck standartmäßig eingestellte Rote-Augen-Korrektur mindert die Qualität des gedruckten Bildes gewaltig! Lieber ausschalten.
  • Der C309A kann leider nicht über mehrere Anschlussarten gleichzeitig angeschlossen werden. Schade, wenn mehrere PC's damit drucken wollen und einer kein WLan hat.
  • Positiv: Man kommt nicht an die Tinten, wenn die Scanner-Abdeckung geöffnet ist und umgekehrt. Außerdem senken sich Tintenzufuhr und Scannerdeckel langsam und knallen nicht auf das Gerät.
  • Nach dem einschalten des Druckers führt dieser oft eine Druckvorbereitung durch, diese verbraucht viel Tinte. Der Stand-By-Modus ist da wesentlich billiger.

Zum Schluss - Das Fazit

Zu guter letzt noch das Fazit: Da der Drucker ein Auslaufmodell ist, kostete er mich gerade einmal 120€. Für diesen Preis nehme ich auch den langsamen Duplexer und die seltenen Probleme mit dem DADF in kauf. Ich habe mich für das Auslaufmodell entschieden, da es, im Gegensatz zum neuen Modell, komischerweiße viel mehr Funktionen aufweist. So fallen Bluetooth, DVD-Direktdruck und Quick Forms beim Nachfolger weg. Der Drucker hat eine hervorragende Druckgeschwindigkeit und sogar mit meinen "Noname-Patronen" eine wunderbare Druckqualität. Alle Familienmitglieder sind begeistert von meinem Kauf, der Drucker tut was er tun soll, damit kann ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen, ich würde ihn mir nocheinmal kaufen. In diesem Sinne hoffe ich, bei der Kaufentscheidung ein wenig geholfen zu haben, denn dafür sind Testberichte ja gedacht.

29.08.11 18:25 (letzte Änderung)

43 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:11
22:09
21:23
21:17
19:38
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

  Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen