1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Monolaser
  5. Drucker
  6. Test S/W-Laserdrucker: HP Laserjet Enterprise P3015dn

Test S/W-Laserdrucker: HP Laserjet Enterprise P3015dn: Die Ausstattung: Papier, Anschlüsse, Bedienung


Das Modell im Test, der P3015dn, hat ein Mehrzweckfach für 100 und eine Kassette für 500 Medien (Bild rechts). Die Kassette arretiert nicht beim Herausziehen. Beim Hineinschieben sorgt ein Federmechanismus auf den letzten Zentimetern dafür, dass sie auch richtig einrastet. Als Option stehen bis zu zwei zusätzliche Kassetten (CE530A) mit jeweils 500 Blatt zur Verfügung, die sind im Handel schon für etwa 110 Euro pro Stück zu haben.

In der Kassette (Bild unten) befindet sich links eine Anzeige für den ungefähren Füllstand. Ganz rechts sieht man, sehr praktisch an der Vorderseite des Druckers, den Netzschalter.


Papiermanagement

Sowohl aus dem Mehrzweckfach (Bild rechts) als auch aus allen Kassetten lassen sich fast alle Medienformat zwischen A6 und A4 verarbeiten. Das ist praktisch. Nur bei den Mediengewichten gibt es Unterschiede: Im Mehrzweckfach dürfen es bis zu 199 g/m² sein, für die Kassetten empfiehlt HP Gewichte zwischen 60 und 130 g/m².

Spezielle Druckmedien wie Transparentfolien oder Etiketten verarbeitet die Druckerserie mit Einschränkungen, die der Tabelle zu entnehmen sind.

HP Laserjet Enterprise P3015dn: Druckmedien
Mehrzweckfach (Fach 1)Kassetten (Fach 2 bis 4)
Papier60 bis 199 g/m²,
maximal 100 Medien
60 bis 120 g/m²,
maximal 500 Medien
Etiketten0,10 bis 0,14 mm Stärke,
maximal 12 mm Stapelhöhe
nicht möglich
Transparentfolien0,10 bis 0,14 mm Stärke,
maximal 12 mm Stapelhöhe
nicht möglich
Umschläge75 bis 90 g/m²,
maximal 10 Medien
nicht möglich
Duplexdruck60 bis 120 g/m²,
maximal 100 Medien
60 bis 120 g/m²,
maximal 500 Medien
© Druckerchannel (DC)

Papierablagen

Die P3010er-Serie hat zwei Ablagen: Im oberen Standardfach (Bild links) für bis zu 250 und im hinteren Fach (Bild rechts) für bis zu 50 Blatt. Letzteres gibt die Medien "face-up" (bedruckte Seite nach oben) aus und empfiehlt sich, wenn steife Medien den Drucker möglichst gerade durchlaufen sollen. Zur Nutzung dieses Faches sind keine Treibereinstellungen erforderlich. Man muss es lediglich öffnen, dann gibt der Drucker die Medien dort aus.

Deutlicher Mangel

Die obere Ablage kann nur die Hälfte der Füllung einer Papierkassette aufnehmen. Und auch die hintere fasst nur 50 Prozent der Medien, die man in die Mehrzweckzuführung einlegen kann. Für einen "Enterprise"-Drucker, laut HP für mittlere bis große Arbeitsgruppen bestimmt, ist das zu wenig.

Anschlüsse

Das Basismodell (P3015d) verfügt lediglich über eine USB-Schnittstelle, die höherwertigen (P3015dn, P3015x) auch über einen Netzwerkanschluss (Bild links). Alle lassen sich mit optionalen Komponenten über ein Drahtlosnetzwerk ansteuern.

Im Bild rechts ist unten links ist eine Öffnung zu sehen, durch die man einen Sicherungsdraht führen kann.

Der Draht macht Sinn, denn der Zugang zu den internen Komponenten (USB-Schnittstellen, DIMM-Speicherkarte, Bild links) ist sonst mit einem einzigen Handgriff möglich. Bis zu zwei USB-Sticks (Bild rechts) für zusätzliche Schriftarten, andere Sprachen und Lösungen von Drittanbietern kann man installieren.

HP Laserjet Enterprise P3010er-Serie: Wlan-Optionen
BezeichnungPreis (ca. UVP)
Wireless Printserver, internJ8007G505,00 Euro
Wireless Printserver, externJ7951G260,00 Euro
© Druckerchannel (DC)

Bedienung

Das übersichtliche Bedienfeld (Bild rechts) hat einen Ziffernblock zur Eingabe numerischer Werte, zum Beispiel einer IP-Adresse, von Datum und Uhrzeit oder des Zeitpunkts, an dem sich das Gerät einschalten soll. Außerdem dient er zur Eingabe einer Pin oder der Anzahl zu druckenden Exemplare von einem USB-Stick. Mit der Wippe um die "OK"-Taste blättert man im Menü.

Die Taste mit dem roten X bricht den Druckauftrag ab. Drückt man oben links auf die Taste mit dem Fragezeichen, erscheint im Display ein Hilfetext zu einem eingetretenen Problem. Die Bedeutung der Tasten erschließt sich schnell, eine gute Lösung.


Das Display (Bild rechts) ist vierzeilig und hintergrundbeleuchtet. Es lässt sich in zehn Stufen in der Helligkeit verstellen, keine Einstellung führt zu einer guten Ablesbarkeit. Hat man aus Versehen eine zu dunkle Anzeige gewählt, kann man es nicht mehr ablesen und stochert im Dunklen, um wieder zu einer ablesbaren Eintragung zurückzufinden. Steht der Drucker in normaler Arbeitshöhe, kann ein Rollstuhlfahrer nichts mit dem Display anfangen.

"Neudruck" über USB

Den Druck von einem USB-Stick über eine Schnittstelle an der Vorderseite der P3010er-Serie bezeichnet HP unverständlich als "Neudruck". In der englischen Originalfassung heißt das Verfahren "Walk-up printing", frei übersetzt: "Zum Drucken musst Du zum Gerät gehen", das trifft das Verfahren wesentlich besser.

Dazu muss der PC nicht eingeschaltet sein. Steckt man einen USB-Stick in diese Schnittstelle, öffnet sich im Display ein Dialogfenster. Den Druckjob wählt man mit den Pfeiltasten aus, die Anzahl der Exemplare mit dem Ziffernblock.

Viel Zeit darf man sich bei der Dateiauswahl vom USB-Stick nicht lassen, nach einer Minute ohne Eingabe kehrt der Drucker in den Zustand vor Einführen des Sticks zurück. Durch Herausziehen und erneutes Einstecken leitet man die Prozedur wieder ein.

Technische Daten

HP Laserjet Enterprise P3015dn: Technische Daten (Herstellerangaben)
Herstellerangaben
Preis (UVP, ca.)730 Euro
Druckgeschwindigkeit40 ppm
Fassungsvermögen Papierkassette500 Blatt
Optionale Papierkassetten / Fassungsvermögenmaximal 2 / je 500 Blatt
Optionale Sicherheitsfestplatte580 Euro
Mehrzweckzuführung100 Blatt
Fassungsvermögen Papierablage250 Blatt
Empfohlene Papiergewichte60 - 199 g/m²
Speicher Lieferumfang / maximal128 / 640 MByte
Duplexeinheitim Lieferumfang
Anschlüsse externUSB (Drucker), USB-Host, Ethernet
Anschlüsse internZwei USB-Hosts, EIO-Steckplatz
BetriebssystemeWindows 2000, XP, Server 2003, Vista, Mac OS, diverse Linux
DruckersprachenPCL5c PCL6, PS3, PDF-Direkt
© Druckerchannel (DC)

Die große Testtabelle enthält alle technischen Daten, Testergebnissen und Druckerchannel-Noten.

23.12.09 08:36 (letzte Änderung)
1Sicherheitsexperten von HP
2Das Verbrauchsmaterial
3Die Druckkosten
4Die Ausstattung: Papier, Anschlüsse, Bedienung
5Die Ausstattung: Treiber
6Fotodruck: Qualität und Tempo
7Grafikdruck: Qualität und Tempo
8Textdruck: Qualität und Tempo
9Duplex- und Foliendruck
Technische Daten & Testergebnisse

63 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:21
11:59
11:32
11:11
10:10
01:57
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück bei für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 205,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 120,71 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,70 €1 Brother DCP-9022CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 227,98 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen