Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. News: Sechs neue HP-Photosmart-Geräte und ein Deskjet

News: Sechs neue HP-Photosmart-Geräte und ein Deskjet: Neulinge mit Touch-Bedienung

Insgesamt sechs Photosmart-Geräte und ein Deskjet Multifunktionsgerät hat HP vorgestellt. Bei der neuen Photosmart-Generation setzt der amerikanische Druckerhersteller auf berührungsempfindliche Bedienelemente.

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Sexy Displays - anfassen erlaubt" (Dez. 2009) verfügbar.

Bereits Ende Juli hat HP in Böblingen Druckerchannel fünf neue Photosmartgeräte präsentiert. Nun sind die fünf Neulinge offiziell angekündigt und teilweise schon erhältlich. Zudem gibt es noch einen Mobilfotodrucker und ein einfaches Deskjet-Multifunktionsgerät.

Alle sechs Photosmart-Geräte kommen ohne Knöpfe für die Bedienung daher. Die "Touchsmart-Technologie" soll die Gerätebedienung intuitiver gestalten. Die günstigen Modelle (C4680, Photosmart, Photosmart Wireless) verfügen aufgrund der kleinen Vorschaudisplays über keinen "echten" Touchscreen. Lediglich der Displayrand ist mit dieser Funktionalität ausgestattet. Der Photosmart Plus und der Photosmart Premium sowie der Mobilfotodrucker Photosmart A646 haben zusätzlich ein vollwertiges Touchscreen.

HP Photosmart Generation 2009

Neben der Bedienung ohne Buttons fallen vor allem die schwarze Gehäusefarbe und die neue Namensgebung auf. HP möchte auch Nachfolgermodelle künftig gleich benennen um somit die Auswahl zu vereinfachen. So soll beispielsweise das Nachfolgemodell des "HP Photosmart Premium" ebenfalls "HP Photosmart Premium" heißen.

Um die Modelle dennoch unterscheiden zu können, gibt es Modellnummern, die jedoch nicht Bestandteil des Druckernamens sind. Diese Nummern sind aber nicht außen am Gerät angebracht, sondern erst beim Hochklappen des Scanners sichtbar. Unten in der Tabelle stehen die Modellnummern beim jeweiligen Gerät.

Erläuterung der Modellnummern

Die Modellnummer des HP Photosmart Premium heißt C309g. Anhand dieser Bezeichnung kann man folgendes herauslesen:

Der erste Buchstabe steht für das Tintensystem:

An der ersten Zahl in der Modellnummer (C309g) kann man die "Qualitätsstufe" des Druckers ablesen:

  • 3 steht für "best"
  • 2 für "better"
  • 1 für "good"

Die darauffolgenden zwei Ziffern stehen für das Modelljahr.

Den letzten Buchstaben nutzt HP, um Produkte mit geringen unterschieden zu differenzieren. So unterscheiden sich die beiden Multifunktionsgeräte HP Photosmart (B109a) und Photosmart Wireless (B109n) nur durch das Wlan-Modul.

An der Modellnummer oder am Produktnamen lässt sich dennoch nicht erkennen, welche Funktionen im Multifunktionsgerät stecken. So ist auch der Photosmart Plus mit einem Wlan-Modul ausgestattet, obwohl es nicht im Namen erwähnt ist. Das Gerät unterscheidet sich vom Photosmart Wireless durch ein größeres Display und Papierfach.

Ebenso unterscheidet sich der im Februar vorgestellte Photosmart Premium Fax (C309a) nicht nur durch ein Fax vom Photosmart Premium (C309g). Denn das Gerät mit Fax kann zudem auch noch CDs bedrucken, hat aber kein Touchscreen.

Dem Käufer bleibt auch zukünftig das vergleichen der technischen Daten nicht erspart, da zwischen den einzelnen Modellen teilweise mehr Unterschiede bestehen, als die einfachen Namen von HP suggerieren. Zudem gelten die Modellnummern bislang nur für Geräte mit Einzelpatronen. Der neue Photosmart C4680 trägt auch weiterhin eine Nummer im Namen.

Beim Blick ins Innere der Geräte fallen kaum technische Neuerungen auf. Wie üblich setzt HP auf einen Papiersensor, der automatisch die richtigen Druckeinstellungen für die eingelegte Papiersorte vornimmt.

HP Photosmart Generation 2009
Photosmart C4680PhotosmartPhotosmart WirelessPhotosmart PlusPhotosmart Premium
ModellnummerB109aB109nB209aC309g
ersetztPhotosmart C4480C4580C5380C6380
Preis (UVP, ca.)90 Euro100 Euro120 Euro150 Euro200 Euro
Druckauflösung4.800 x 1.200 dpi9.600 x 2.400 dpi
Scanner1.200 x 1.200 dpi (CIS)1.200 x 2.400 dpi (CIS)4.800 x 4.800 dpi (CIS)
Display1,4 Zoll2,4 Zoll3,5 Zoll
TintenpatronenNr. 300 (2 Patronen)Nr. 364 (4 Patronen)Nr. 364 (5 Patronen)
Fax / ADFnein / nein
Duplexeinheitneinja
Pictbridgeneinja
SchnittstellenUSB 2.0USB 2.0, WlanUSB 2.0, Wlan, Ethernet, Bluetooth
© Druckerchannel (DC)

Die Druckkosten

Bei den Druckkosten haben die Geräte mit einzeln austauschbaren Tintenpatronen mit Permanentdruckkopf Vorteile vor Geräten mit Kombipatronen mit integriertem Druckkopf.

Der Photosmart Premium (fünf Tintenpatronen) hat etwas höhere Kosten als die Modelle Photosmart (Wireless / Plus, vier Tintenpatronen). Grund ist die fünfte Tintenpatrone (Fotoschwarz), die der HP-Drucker im ISO-24712-Test (auf Normalpapier) zwar nicht verwendet (nur bei Fotopapier). Dennoch verliert die Patrone Tinte, weil der Drucker Reinigungsvorgänge durchführt. Daher auch die lange Haltbarkeit von 4.500 Seiten (siehe Tabelle unten).

Druckkostenanalyse 07/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (5.000 Seiten)
  
HP Photosmart / Photosmart Wireless / Photosmart Plus
 
 
13,3 ct
HP Photosmart Premium C309g
 
 
13,7 ct
HP Photosmart C4680
 
17,4 ct
© Druckerchannel (DC)

HP Photosmart A646

Der neue Photosmart A646 kostet rund 150 Euro und ist ab Oktober erhältlich. Der Druck eines Farbfotos im Postkartenformat dauert rund 90 Sekunden in bester Qualität. Die Bedienung erfolgt über ein 4,8 Zoll großes Touch-Screen-Display.

Bilder gelangen ohne Computer entweder über Bluetooth, Pictbridge oder Speicherkarten (MS, SD, XD) in den Mobildrucker. Für die Verbindung zum Rechner ist der Neuling mit einem USB-Anschluss ausgestattet.

Fotos drucken kann man mit dem gut 1,4 Kilo schweren Mobildrucker nur in der Nähe von Steckdosen. Ein Akku für den Einsatz unterwegs ist nicht erhältlich.

Der neue Mobildrucker arbeitet mit einer Kombipatrone (Nr. 110), die drei Farben enthält. Zudem bietet HP einen Multipack mit 140 Blättern Fotopapier im Postkartenformat (10x15 Zentimeter) und einer Farbpatrone für rund 44 Euro an.


HP Deskjet F2480

Des Weiteren hat HP noch ein einfaches Deskjet-Multifunktionsgerät für rund 70 Euro vorgestellt. Der spartanisch ausgestattete Deskjet F2480 verfügt über eine USB-Schnittstelle für den Anschluss am Computer. Der Scanner hat eine Auflösung von 1.200 dpi. Die Papierzuführung kann 80 Blatt aufnehmen, die Papierausgabe ist für 15 bedruckte Seiten konzipiert. Die Bedienung am Gerät erfolgt über vier Tasten und eine Signallampe warnt vor niedrigem Tintenstand. Zudem hat man den Zugang zu den Tintenpatronen verbessert, so HP.

Wie auch der Photosmart C4680 verwendet der neue Deskjet zwei Tintenpatronen mit integriertem Druckkopf. Somit verursachen die beiden Neulinge dieselben Druckkosten.

Druckkostenanalyse 07/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (5.000 Seiten)
  
HP Deskjet F2480
 
17,4 ct
HP Photosmart C4680
 
17,4 ct
© Druckerchannel (DC)

weitere Informationen

Interner Link

alle News zum Thema 'HP'

Externer Link

Hewlett-Packard GmbH

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
25.08.10 17:43 (letzte Änderung)
Technische Daten

35 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
07:32
07:30
07:29
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen