1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Canon Pixma iP2200

Lesertest: Canon Pixma iP2200: Kompakt und günstig

Update 03.11.2005: Für in dieser News vorgestellten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Jetzt neu mit Wegwerfpatronen" (8 Seiten) verfügbar.

Vor einigen Jahren brauchte ich einen neuen Drucker und habe mir den Canon Pixma iP2200 angeschafft, da er nicht viel gekostet hat und schön klein ist. Die Ausstattung des Gerätes ist wie folgt:

  • Auflösung: 4.800 x 1.200 dpi
  • Druckformat: DIN A4
  • Geschwindigkeit S/W: bis zu 22 Seiten pro Minute
  • Geschwindigkeit Farbe: bis zu 17 Seiten pro Minute

Nach dem Kauf war ich erstmal enttäuscht, dass ich das Gerät gar nicht installieren konnte. Es war nämlich kein USB-Kabel zum Anschließen dabei. Dieses musste ich mir dann extra noch dazukaufen.


Druckt gut und zuverlässig

Dafür kann ich über die Druckqualität nicht klagen. Wenn ich nachgefüllte Tintenpatronen verwende, ist die Druckqualität allerdings etwas schlechter. Vor allem bei Texten merkt man einen Unterschied in der Druckschärfe. Generell druckt der Drucker aber wie ein teurer Drucker. Selbst Fotos kann man damit drucken.

Schnell und gut verträgt sich nicht

Der Drucker kann sehr schnell drucken, wenn man die einfachste Druckqualität wählt. Ich habe es nicht nachgemessen, aber wahrscheinlich erreicht er dann die Herstellerangaben. Wenn man aber Dokumente mit Fotos druckt und die höchste Druckqualität auswählt, dauert das schon mal ein paar Minuten, bis der Drucker fertig ist. Aber für das Geld bin ich auch in diesem Punkt zufrieden. Mehr kann man da nicht erwarten und ich habe schon weitaus Schlimmeres gesehen.

Strom an und los

Die Bedienung ist kinderleicht. Auf dem Drucker sind zwei Tasten angebracht. Mit einer schaltet man den Drucker ein oder aus. Die andere ist zum Abbrechen, wenn man etwas Falsches ausgedruckt hat. Wenn der Drucker bereit ist, leuchtet eine grüne Lampe. Während er druckt blinkt sie. Und wenn etwas nicht passt, also das Papier alle ist oder eine Tintenpatrone, dann warnt einem eine orangene Lampe.

Tintenpatronen

Der Drucker hat zwei Tintenpatronen. Eine farbige und eine schwarze. Die Patronen kosten beide ungefähr 25 Euro, im Internet etwas weniger. Wenn man viel druckt, wird man also viel Geld los. Es gibt aber auch nachgefüllte Tintenpatronen, die in etwa die Hälfte kaufen. Das Nachfüllen ist aber sehr einfach nach der Anleitung, die es hier im Druckerchannel gibt, so dass man es auch selber machen kann. Damit kann man sehr billig drucken.

Pro

  • klein und leicht
  • billig
  • gute Druckqualität
  • Patronen sind leicht nachzufüllen

Contra

  • teure Canon-Patronen
  • keine besonderen Fähigkeiten
  • kein USB-Kabel dabei

Fazit

Der Canon Pixma iP2200 druckt. Nicht mehr und nicht weniger. Ich würde ihn mir wieder kaufen, weil er schön kompakt ist und die Tintenpatronen sich gut nachfüllen lassen. Mittlerweile gibt es den iP2200 allerdings nicht mehr, sondern neuere Modelle. Der iP2600 müsste meinem iP2200 entsprechen.

31.07.09 14:52 (letzte Änderung)
Technische Daten

3 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:37
20:30
20:21
20:18
20:13
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 290,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 366,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 186,70 €1 Epson Workforce Pro WF-C5210DW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 282,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5290DW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 158,20 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 233,90 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 135,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 234,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen