1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Monolaser
  5. Drucker
  6. Test S/W-Laserdrucker: Oki B440dn

Test S/W-Laserdrucker: Oki B440dn: Druckqualität und -tempo

Seite « Erste« vorherigenächste »

Druckerchannel prüft jeden Drucker mit 13 Testdateien, mit denen wir Geschwindigkeit und Druckqualität testen.

Für alle Testdrucke (Text, Grafik, Foto und für den Reichweitentest zur Ermittlung der Druckkosten) verwendet Druckerchannel das "Mondi IQ Triotec Premium"-Papier.

Das Druckerchannel-Testfoto

Zum Test der Fotodruckqualität schickt das Labor ein A4-großes Foto im TIF-Format zum Drucker. Das Foto misst 2.362 x 3.307 Pixel und ist 11.627 KByte groß.

Eine komprimierte JPG-Version dieses Fotos (Bild rechts) erhalten Sie in unserem im Artikel DC-Testdokumente. Damit können Sie Ihren eigenen Drucker prüfen und bei Interesse bei uns einen Testbericht schreiben.

Das Foto gibt Druckerchannel auf herkömmlichem Kopierpapier mit höchster Auflösung aus. Klicken Sie die unten abgebildeten Ausschnitte an, um sie in Originalgröße zu sehen.

Qualität Fotodruck

Der Druck in höchster Qualität erfolgt beim Oki B440dn mit 1.200 x 1.200 dpi. Die Ergebnisse sind enttäuschend und bestätigen die Tatsache, dass hohe Auflösung allein nicht zu qualitativ guten Drucken führen muss.

Die Rasterung ist bei allen Testfotos schon mit bloßem Auge zu erkennen, der Fotodruck damit nur ausreichend.

Tempo Fotodruck

Der Ausdruck des Testfotos dauert etwa 25 Sekunden. In der Mittelklasse liegen die Drucktempi zwischen 13 und 65 Sekunden, im Mittel bei gut 22 Sekunden.


Qualität Grafikdruck

Aus Corel-Draw muss jeder Testkandidat eine A4-große Vektorgrafik drucken. Auf der Seite befinden sich verschiedenste Grafikelemente, an denen sich die Grafikdruckqualität eines Druckers besonders gut beurteilen lässt.

Eine gezippte Version dieser Grafik erhalten Sie im Artikel DC-Testdokumente. Damit können Sie Ihren eigenen Drucker prüfen und bei Interesse bei uns einen eigenen Testbericht schreiben und veröffentlichen.

Die Grafik gibt Druckerchannel jeweils auf herkömmlichem Kopierpapier in hoher Qualität aus.

Der Treiber lässt die Wahl der Druckmodi "Raster" und "Vektor" zu. Bei der Auswahl "Raster" findet die Aufbereitung der Daten im Wesentlichen im PC statt. Je nach System ist das Drucktempo höher und die Druckqualität besser.

Bei der Auswahl "Vektor" dauert der Druck etwas länger, der Drucker übernimmt einen Großteil der Rechenarbeit, die Druckqualität nimmt leicht ab.

Das Ergebnis ist aber in beiden Fällen sehr ordentlich. Trotz des Moiré im Strahlenkranz sind die Linien scharf und sauber, die Umwandlung der Farben in Graustufen gelingt gut, wenn auch mit der Einstellung "Raster" (Bild rechts) etwas kontrastarm.

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergallerie zu öffnen.

Tempo Grafikdruck

Für den Ausdruck der Druckerchannel-Testgrafik braucht das Testgerät zwischen 11,5 ("Raster") und 15 Sekunden ("Vektor").

Die Druckzeiten für die Druckerchannel-Testgrafik liegen in der Mittelklasse zwischen 11 und 26 Sekunden, im Mittel bei gut 15 Sekunden.

Damit liegt das Testgerät in Sachen Geschwindigkeit beim Grafikdruck im Spitzenbereich und erkauft sich das nicht durch schlechte Druckqualität.

Drucktempo Grafikdruck
Oki
B440dn
1.200 x 1.200 dpi
Druckmodus "Raster"
11,5 Sekunden
1.200 x 1.200 dpi
Druckmodus "Vektor"
15,0 Sekunden
© Druckerchannel (DC)

Der Grauflächen-Test

Monochrom-Laser können nur Schwarz und keine Grautöne drucken. Daher müssen die Geräte rastern, um verschiedene Grautöne zu simulieren. Der Grauflächentest deckt die Schwächen eines Geräts auf: Streifen, Flecken oder nicht homogene Flächen.

Der Oki B440dn druckt die Graufläche recht gleichmäßig, das Raster ist bei genauem Hinsehen mit bloßem Auge zu erkennen.

Der 2-Punkt-Schrift-Test

Das unten abgebildete Wort "Druckerchannel" hat das Testgerät in einer Größe von 2 Punkt (etwa 0,5 Millimeter Buchstabenhöhe) aufs Papier gedruckt. Das vollständige Wort ist 5 Millimeter lang. Mit bloßem Auge ist Text in dieser Größe kaum lesbar. Vor allem für Beschriftungen in technischen Zeichnungen sind sehr kleine Schriftgrößen wichtig.

Die Schrift ist scharf gedruckt, die Lesbarkeit unter einer Lupe ausgezeichnet.


Qualität Textdruck

Zur Prüfung der Textqualität schickt das Testlabor ein Textdokument in verschiedenen Modi zum Drucker.

  • Normalmodus (keine Veränderung im Treiber)
  • Schnelldruck (niedrigste Auflösung / Entwurfsdruck)
  • Höchste Qualität (höchste Auflösung)

Unter einem Mikroskop fotografiert Druckerchannel mit einer Spezialkamera den Buchstaben "a" in 11 Punkt mit einer rund 30fachen Vergrößerung ab.

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergallerie zu öffnen.

Die Textdruckqualität ist in aller Modi sehr gut, reinen Text kann man immer im Entwurfsmodus drucken. Dabei gewinnt man etwas Zeit und spart Toner.

Tempo Textdruck

Die gemessenen 29 Seiten pro Minute sind in der Mittelklasse, in die das Testgerät einzuordnen ist, ein durchschnittlicher Wert. Das Drucktempo liegt dort zwischen 28 und 35 Seiten pro Minute.

Nur beim Drucktempo des zehnseitigen Business.doc in bester Qualität kann der Oki B440dn mit der bisher drittschnellsten Geschwindigkeit ein wenig glänzen.

Die Tabelle zeigt die Drucktempi des Oki B440dn im Vergleich mit dem kürzlich getesteten HP Laserjet P2055dn und dem Epson Aculaser M2000DN.

Vergleich Tempo Textdruck: Oki B440dn, HP Laserjet P2055dn und Epson Aculaser M2000DN
Oki
B440dn
HP
P2055dn
Epson Aculaser M2000DN
Drucktempo (Herstellerangabe)28,0 ppm33,0 ppm28,0 ppm
Drucktempo
(von DC gemessen)
29,2 ppm35,8 ppm28,3 ppm
Drucktempo Duplexdruck
(von DC gemessen)
14,6 ppm9,5 ppm16,0 ppm
Business.doc Entwurfsmodus23,1 ppm25,0 ppm20,0 ppm
Business.doc Normalmodus18,8 ppm23,8 ppm20,0 ppm
Business.doc Qualitätsmodus18,8 ppm11,2 ppm20,0 ppm
Erste Druckseite8,0 Sekunden7,4 Sekunden6,3 Sekunden
© Druckerchannel (DC)

Während eines größeren Druckauftrags nimmt sich der Oki B440dn alle 30 bis 50 Sekunden eine Pause von etwa drei Sekunden Dauer. Manchmal dauert die Pause länger, im Display erscheint die Meldung "Warmlauf". Es ist aber wohl eher eine Abkühlphase, die der Drucker braucht.

Das relativiert die bei kleineren Druckaufträgen gemessenen Werte in der Tabelle.

Beim HP Laserjet P2055dn und beim Epson M2000DN treten diese Unterbrechungen des Drucks nicht auf.

23.09.09 10:52 (letzte Änderung)
1Genie mit kleiner Macke
2Die Ausstattung: Papier, Anschlüsse, Bedienung und Treiber
3Das Verbrauchsmaterial
4Die Druckkosten
5Druckqualität und -tempo
Technische Daten & Testergebnisse

194 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:45
11:38
10:10
09:06
08:58
18.10.
18.10.
Fehlercode 1000000 Gast_52754
18.10.
15.10.
Purge Unit PeterHe
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 368,99 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 363,05 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,01 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 186,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 185,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,85 €1 Canon Pixma TS8350

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen