1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. IFA 2008: Epson Stylus Photo PX700W und PX800FW

IFA 2008: Epson Stylus Photo PX700W und PX800FW: Zwei flache Alleskönner von Epson

Ohne Vorankündigung und weitere Erklärungen stellt Epson auf dem IFA-Stand zwei interessante Stylus-Photo Multifunktionsgeräte mit neuer Optik und üppiger Ausstattung aus. Druckerchannel hat bereits mehr Informationen.

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Multifunktionale Fotokünstler" verfügbar.

Mit den beiden neuen Multifunktionsgeräten Stylus Photo PX700W und PX800FW will Epson in Punkto Ausstattung offenbar zu Canons erfolgreicher Pixma-Serie aufschließen und wirft dabei einige gewohnten Grundsätze über Board.

Mit 230 und 350 Euro sind die beiden Epson-PX-Geräte im Hochpreis-Segment angesiedelt und kosten mindestens 70 Euro mehr als Ihre Vorgänger.

Die Neuerungen

Die neue Nomenklatur deutet darauf hin, dass Epson die bisherige Stylus Photo R/RX-Serie (X für Multifunktion) auf den neuen Buchstaben P umtaufen wird. Neue A4- oder A3-Fotodrucker werden wahrscheinlich ebenfalls dieses Kürzel erhalten.

Die nachgestellten Buchstaben W (beide Geräte deuten auf eine Netzwerkversion und F (nur PX800FW) auf eine Fax-Funktion hin.


Bereits auf den ersten Blick sehen die Neulinge nicht mehr aus wie bisherige Epson-Drucker: Sie sind deutlich flacher, kommen in einem quaderförmigen Gehäuse daher und erinnern dadurch an Canons Pixma-Serie.

Epson setzt erstmals vollständig auf den Papiereinzug aus einer unteren Papierkassette. Der Drucker befördert dabei das Papier in U-Form durchs Gerät - HP-Drucker setzen fast ausschließlich auf diese Technik, die meisten Pixmas haben diesen Einzug zusätzlich zu einer hinteren Papierkassette. Die entfällt bei den neuen Epson-Geräten. Ähnlich wie bei HP ist die Papierkassette unterteilt in ein Fach für Normalpapier und einen zusätzlichen Bereich für Fotopapier bis zum Format 13x18 Zentimeter. Das Wechseln zwischen den Papiersorten geschieht offenbar automatisch und ist Treibergesteuert.

Gegenüber den Vorgängermodellen RX585 und RX685 fällt auch die neue Tintenzuführung auf: Obwohl die neuen Drucker die bisherigen Claria-Patronen benutzen, holt sich der Druckkopf die Tinte über ein Schlauchsystem. Durch diese Lösung ist der Patronenwechsel einfacher und der Drucker kann leiser arbeiten, weil der Druckkopf keine Tintenpatronen hin und her bewegen muss.


Beide Geräte sind neben der USB-Schnittstelle und dem Pictbridge-Anschluss mit kabelgebundenen Ethernet (Netzwerk) und zusätzlich mt Wlan ausgestattet. Epson verspricht eine einfache Konfiguration für die drahtlose Verbindung inklusive Sicherheitsmerkmalen wie WPA.

Beide Geräte können speziell beschichtete CD- und DVD-Rohlinge bedrucken. Nett ist dabei die vollautomatische Umstellung von Papier auf den Rohlingdruck - ein umklappen einer Caddy-Halterung entfällt. Erstmalig verzichtet der japanische Hersteller auch auf die Plastik-Schablone (Caddy): Die Rohlinge steckt man einfach in das Gerät.

Drucken & Drucksystem

Wie nahezu alle Stylus-Photo-Drucker arbeiten die beiden Neuvorstellungen mit sechs Druckfarben. Neben den vier Standardfarben kommen ein Hellcyan und ein Hellmagenta zum Einsatz. Alle Tinten basieren auf Farbstoffen (Claria) und sind in Einzelkartuschen untergebracht. Entgegen den Vorgängermodellen lässt Epson auch den Einsatz der hochvolumigen Patronen vom A3-Gerät 1400 zu, was für geringere Druckkosten sorgt.

Die Anzahl der Druckdüsen konnte Epson auf 180 je Farbe verdoppeln und liegt jetzt wieder auf dem Level des älteren Photo RX700. In jeder Auflösungsstufe (bis zu 5.760 dpi) kann ein Stylus Photo aus jeder Düse fünf verschiedengroße Tropfen abfeuern: Für feinste Details 1,5 Pikoliter und in sehr flächigen Bildbereichen auch bis zu über 20-Pikoliter-Tropfen.

Scannen, Kopieren und Faxen

Beide Geräte können auch ohne Computer Kopien anfertigen. Außer Papier kopieren die beiden PX-Modelle auch die Oberseite (also die Bildseite) von CDs und DVDs und drucken die Kopie automatisch auf einen bedruckbaren Rohling.

Beim Scanner kommt ein CIS-Sensor zum Einsatz, der zwar eine geringe Bauform und einen niedrigen Energieverbrauch ermöglicht, jedoch bei der Schärfentiefe versagt.

Die Auflösung beim PX700W-Scanner ist mit 2.400 dpi recht niedrig angesetzt - für normale Fotos oder Dokumente sollte diese jedoch ausreichend sein. Dem rund 120 Euro teureren PX800FW hat Epson dagegen einen 4.800-dpi-Scanner spendiert, der zudem mit einem automatischen Dokumenteneinzug ausgestattet ist. Bis zu 30 Seiten lassen sich somit hintereinander fürs Kopieren oder Faxen einlesen.

Gegenüber früheren Stylus-Photo-Multifunktionsgeräten verzichtet Epson auf eine Durchlichteinheit für das Scannen von Positiv-Dias oder Negativ-Filme - die Konkurrenz von Canon und HP haben Geräte mit dieser Funktion im Angebot.

Die Bedienung

Beide Geräte sind für die Eingabe von Fotos mit einem Kartenleser für alle gängigen Formate ausgestattet. Für den Direktdruck der Schnappschuss-Sammlung kommt das neue Bedienpanel zum Einsatz. Beim PX700W sind alle Buttons und das 2,5-Zoll-Farbdisplay auf diesem klappbaren Element angebracht. Ein bisher nur von HP bekanntes Bedieninstrument ist der Touchscreen beim hochwertigeren PX800FW: Neben dem größeren 3,5-Zoll-Display sind alle Bedienelemente auf einer fast acht Zoll großen und langen Berührungssensitiven Folie angebracht. Auf dieser leuchten stets nur die Funktionen, die zurzeit benutzt werden können.

Epson Stylus PX-Fotomultifunktionsgeräte 2008
Epson Stylus
PX700W
Epson Stylus
PX800FW
Preis (ca.)230 Euro350 Euro
Drucksystem6-Farben (Claria Dye-Tinte)
Zuführung über Schlauchsystem
PatronenStandard: T0801-6 (7,4 ml)
Optional: T0791-6 (11,1 ml)
Druckkopf180 Düsen x C/M/Y/K/PC/PM
mit 5 verschiedenen Tropfengrößen ab 1,5 Pl
Scanner2.400 dpi CIS4.800 dpi CIS
Durchlichteinheitnein
Display2,5 Zoll3,5 Zoll Touchscreen
im 7,8 Zoll Sensorfeld
FotoeingabeKartenleser + Pictbrige + Bluetooth (optional)
CD/DVD-DruckJa, mit eingebautem Caddy
und automatischer Zuführung
Papierzuführungnur U-Turn (Zuführung von unterer Kassette)
120 Blatt Normalpapier + 20 Blatt Fotopapier
DuplexeinheitOptional ca. 30 Euro
AnschlüsseUSB 2.0, Ethernet, WiFi Wlan (802.11b/g)
FAX / ADFnein / neinja (33,6 kbps) /
ja (30 Blatt)
© Druckerchannel (DC)

Nach Information von Druckerchannel sollen beide Geräte noch im September für 230 beziehungsweise 350 Euro erhältlich sein.

05.09.08 13:22 (letzte Änderung)
Technische Daten

173 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
16:06
15:03
14:04
13:07
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 178,77 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 161,66 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,79 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 125,89 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,98 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen