1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Epson Aculaser C2600N

Epson Aculaser C2600N: Schwarz-buntes Karussell

Seite « Erste« vorherigenächste »

Epson stellte mit dem Epson Aculaser C1100 einen Farblaser mit extrem günstigen Druckkosten vor. Eine schnellere Variante, der Epson Aculaser C2600N, ist jetzt im Test und verblüfft mit einer interessanten Druckkonzeption:

Die Varianten ohne das C (C für Color, Farbe) im Namen sind S/W-Laser, die bei Bedarf auch in Farbe drucken können. Man kann entweder drei Farbkartuschen oder maximal vier Schwarzkartuschen einsetzen. Die Auslieferung erfolgt mit nur einer Schwarztoner-Kartusche.

Die Serie mit dem C am Anfang hat die gleichen Druckleistungen, ist sowohl für den S/W- als auch für den Farbdruck konzipiert und arbeitet auch dann (im S/W-Modus) weiter, wenn einer der Farbtoner aufgebraucht ist. Im Unterschied zu der Serie ohne das C im Namen befindet sich auch Farbtoner im Auslieferungszustand.

Wie sich das Drucken mit vier Schwarzpatronen (mit einer Soll-Reichweite von dann 20.000 Seiten) in der Praxis bewährt, ist auf Seite 4 zu lesen.

Die Farblaser gibt es mit zusätzlichen Optionen, vom automatischen Duplexdruck bis zu einer zusätzlichen Papierkassette. Mehr dazu auf Seite 2.

Alle Geräte der Serie sind netzwerkfähig und zusätzlich über USB 2.0 und eine parallele Schnittstelle anschließbar. Die Druckgeschwindigkeit soll bei 30 Seiten pro Minute (ppm) in S/W und 7,5 ppm bei Farbe liegen.

Im Test ist der Epson Aculaser C2600N, der für etwa 870 Euro zu haben ist. Die Preise liegen zwischen 800 und 1.000 Euro.

Druckerchannel-Fazit

Vier S/W-Kartuschen lassen sich gleichzeitig in den Epson Aculaser C2600N einsetzen. Dann hat man einen schnellen S/W-Laser mit hoher Reichweite.

Wer den Drucker als Farblaser einsetzen will, kann einen Satz Farbtoner installieren und verfügt dann über einen recht gemächlich arbeitenden Farbdrucker.

Die Druckqualität ist selbst mit der niedrigen Auflösung von 300 dpi noch gut, und die Ausdrucke in Graustufen beeindrucken durch saubere Übergänge.

Die Geräte sind schnelle S/W-Laser mit Farboption und bieten sich für kleine bis mittlere Arbeitsgruppen an, die mit der Priorität S/W-Druck arbeiten.

06.03.08 11:46 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Schwarz-buntes Karussell
2Die Ausstattung
3Achtung bei Vista-Treibern
4Nur Schwarz drucken
5Die Verbrauchsmaterialien
6Die Druckkosten
7Druckqualität und -tempo: Farbdruck
8Druckqualität und -tempo: Grafikdruck
9Foliendruck, Kalibrierung
10Druckqualität und -tempo: Textdruck
Technische Daten & Testergebnisse

15 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen