1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Fotos
  5. Drucker
  6. Test: HP Photosmart D6160 / D7160

Test: HP Photosmart D6160 / D7160: Kosten beim Fotodruck

Das Druckerchannel-Testlabor verlässt sich bei den Druckkosten nicht auf die Herstellerangaben, sondern testet jeden Drucker ausführlich auf seine Unterhaltskosten.


Testverfahren

Die Ermittlung der tatsächlichen Fotodruckkosten gestaltet sich aufgrund des komplizierten Schlauch-Rückführungssystems weitaus aufwändiger als sonst üblich. Dies liegt daran, dass Tinte zum einen aus der Patrone kommt, sich jedoch auch "zwischengespeichert" im Schlauchsystem befindet. Dazu kommt, dass HP die Einzelpatronen mit unterschiedlich viel Tinte befüllt. So enthält zum Beispiel die Gelbkartusche fast doppelt so viel wie die Patrone mit Cyan.

Zur Lösung dieses Problems hat Druckerchannel jede Patrone mit dem Fotodokument (dc_fotoyield) mindestens einmal komplett leer gedruckt. Im Treiber hat das Labor dazu das Medium "HP Advanced Fotopapier" und die Qualitätseinstellung "Optimal" gewählt.


Für diesen aufwändigen Test verbraucht das Labor 49 Einzelpatronen.

Bei diesem Verfahren sind es gerade einmal 41 (beim HP 8250 51) Farbfotos, bis die erste Patrone zur Neige geht: Hellmagenta. Nur unwesentlich länger halten Gelb und Hellcyan. Den aufwändigen Test in die Länge gezogen hat die schwarze Patrone - nach insgesamt 481 Fotos ist die Patrone mit großer Füllmenge vollständig entleert. Eine genaue Aufschlüsselung zeigt nachfolgende Tabelle:

Druckkosten Foto
Straßen-
Preis
InhaltSeitenleistung
dc_fotoyield (A4)
Kostenanteil
je A4 Foto
Nr. 363
Schwarz (HC)
23,80 €17,0 ml481 Seiten5 Cent
Nr. 363
Cyan
8,70 €4,0 ml149 Seiten6 Cent
Nr. 363
Magenta
8,70 €3,5 ml104 Seiten8 Cent
Nr. 363
Gelb
8,70 €6,0 ml42 Seiten21 Cent
Nr. 363
Hellcyan
8,70 €5,5 ml45 Seiten20 Cent
Nr. 363
Hellmagenta
8,70 €5,5 ml41 Seiten21 Cent
Gesamt41 Seiten81 Cent
© Druckerchannel (DC)

Bei einem Patronenpreis von rund 8,70 Euro je Farbpatrone und 23,80 Euro für die Schwarzpatrone mit hoher Füllmenge ergibt das einen Seitenpreis von vergleichsweise hohen 81 Cent je A4-Farbfoto (ohne Fotopapier).

Der HP 8250 druckt bei einem deutlich blasseren Druckbild für rund 10 Cent weniger. Preislich gleichauf liegt der Photosmart D7160 mit dem Epson Stylus Photo R360, der neuerdings auf kleine Patrone setzt. Günstiger druckt der Canon Pixma iP6700D mit noch immer hohen 66 Cent für das A4-Foto.

Das Gerät soll beim Reinigen des Druckkopfes nach Aussage von HP weniger Tinte verbrauchen als die Konkurrenz. Wegen der dafür erforderlichen sehr aufwändigen Tests kann das Labor diese Behauptung derzeit nicht nachprüfen.


Fotosets

Interessant für diejenigen, die sehr viel Fotos im Postkartenformat drucken, sind die HP-Fotosets. Je nach Aktionszeitraum gibt es einen kompletten Satz mit sechs Tinten und zusätzlich 150 Blatt Fotopapier im 4x6-Zoll-Format für unter 35 Euro.

Diese Sets sind mit etwas Vorsicht zu genießen. Das liegt besonders an der Füllmenge, die sich von der Standardpatronen durchaus unterscheiden kann. Während der Füllstand der sich schnell leerenden Helltinte nur unwesentlich geringer ist, füllt HP in die "dunklen Patronen" weniger Tinte ein. Diese wäre ohnehin mehr beim Grafikdruck auf Normalpapier erforderlich.

 
Druckkosten und Verbrauchsmaterialien Stand: 02/2007
14.02.07 07:45 (letzte Änderung)
1Neuauflage des HP Photosmart 8250
2Neue Bedienführung beim Direktdruck
3Installation von Treiber und Software
4Bedienung des Druckertreibers
5Tintenersatzmodus
6Kosten beim Fotodruck
7Fotoqualität und -geschwindigkeit
8Fotoqualität im Vergleich
Technische Daten & Testergebnisse

80 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:37
20:30
20:21
20:18
20:13
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 290,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 366,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 186,70 €1 Epson Workforce Pro WF-C5210DW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 282,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5290DW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 158,20 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 233,90 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 135,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 234,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen