1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. NEWS: Aktuelles von der Paperworld

NEWS: Aktuelles von der Paperworld: Neue Produkte von der Frankfurter Messe

Frankfurt, 26.1.2006 Druckerchannel besucht auch dieses Jahr wieder die Paperworld (25. - 29. Januar). Eine komplette Halle wird von Druckerherstellern wie Lexmark, Canon, Epson, HP oder Kyocera und Herstellern von kompatiblen Verbrauchsmaterial in Beschlag genommen.

Druckerchannel hält nach neuen Produkten und natürlich nach ersten Nachbauten für die neuen Canon-Single-Ink-Patronen mit Chip für Canon Pixma iP4200, Canon Pixma iP5200 und andere Ausschau.


Nachbauten für die neuen Pixmas

Angestrengt suchen wir nach kompatiblen Patronen für die neuen Canon-Drucker. Selbst bei den Ständen der Chinesen, die sich häufig einen feuchten Kehricht um Patente scheren und in aller Regel als erstes mit Nachbauten auf dem Markt sind, gibt es Nichts zu sehen. Auch Jettec muss zugeben, dass es kaum möglich ist, den komplexen Chip zu knacken. Inktec vertröstet uns mit dem Satz "wir arbeiten mit Hochdruck daran". Auf dem Stand von Pelikan hören wir dann, dass selbst ein Hochleistungsrechner rund 10 Jahre brauchen würde, um die Verschlüsselung des Chips zu verstehen.

Schlechte Aussichten also für alle Pixma-Fans, die mit einem frühen Erscheinen der kompatiblen Tintenpatronen gerechnet haben. Canon hat da einen hervorragenden Job geleistet und nicht nur neue Patente in den CLI- und PGI-Patronen untergebracht. Das Meisterstück aber ist der kleine Chip, über den Drucker und Patrone verschlüsselte Datenpaket miteinander austauschen.

Alfred Wirch, CEO der schweizer Firma Peach bezweifelt die Rechtmäßigkeit der verschlüsselten Kommunikation. Er sieht eine Klagewelle auf Canon zukommen, in der Canon den praktischen Nutzen der Verschlüsselung erklären müsste.

Zunächst werden die Anbieter wie Jettec, Pelikan oder Inktec also einfache Refill-Sets für die Canon-Patronen anbieten. Denn die Tinten sind bei fast allen Herstellern bereits fertig. Die Entwicklung eines Chip-Nachbaus wird wohl noch einige Monate in Anspruch nehmen.


Neue Produkte bei Jettec

Der Stand ist im Vergleich zum Jettec-Auftritt vom letzten Jahr so klein, dass wir ihn kaum finden. Wir sprechen mit Robert Kain, Sales Director bei Jettec. Herr Kain war zuvor bei KMP beschäftigt und wechselte im Oktober 2004 zu Jettec.

Am Stand zeigt Jettec kompatible Tintenpatronen für die Drucker Epson Stylus D68, Epson Stylus D88, Epson Stylus DX3850, Epson Stylus DX4850 und den kleinen C48. Letzerer ist ein Nachfolger des Epson Stylus C46, der aber nur in den "Geiz-ist-geil"- und "Ich-bin-doch-nicht-blöd"-Märkten erhältlich sein soll.

Zudem zeigt Jettec Nachbauten der LC800- und LC900-Brother-Patronen, die in die meisten neuen Multifunktionsgeräte wie zum Beispiel Brother DCP-340CW oder Brother DCP-110C passen.

Als weitere Neuheit stellt Jettec ein Refill-Set mit Universaltinte für alle Epson-, HP-, Lexmark- und Canon-Tintendrucker mit schwarzer Dye-Tinte vor.


Neues vom Tintenspezialist Inktec

Auch der koreanischen Hersteller Inktec kündigt die oben genannten kompatiblen Tintenpatronen für die Epson-Drucker an. Refill-Sets mit Universal-Tinte (eine Tinte für alle Druckermodelle) gibt's bei Inktec indes nicht. Der Hersteller produziert für jeden Druckertyp eine speziell angepasste Tinte. Ein schwarzes Refill-Set für einen HP Deskjet zum Beispiel enthält auch die nötige Pigment-Tinte in einer Zusammensetzung, die der Originaltinte am nächsten kommen soll.


Snap-n-Print von Peach

Viele Neuerungen gab's bei der Schweizer Firma Peach zu sehen, die nun auch im Deutschen Markt stark expandieren will. Alfred Wirch, CEO bei Peach, kann bereits für die meisten aktuellen Tintendrucker Snap-n-Print-Systeme zeigen. So gibt es diese Klick-Systeme nun auch für die HP-Patronen Nr. 338/339, 344 und die Lexmark- und Dell-Patronen Nr. 16/17 und 26/27. Die Druckköpfe sollen sich laut Hersteller bis zu 25 Mal mit einem Tintenmodul bestücken lassen. Im Schaukasten waren sogar bereits Snap-n-Print-Module der neuen Canon-Kombipatronen mit integriertem Druckkopf für die Modelle Canon Pixma iP1600 und Canon Pixma iP2200.

Zudem bietet Peach ein Vollsortiment an kompatiblen Tintenpatronen und Tonerkartuschen. Tinten und Patronenbodys kommen laut Peach aus eigener Entwicklung.


Stark vertreten: Pelikan Hardcopy

Pelikan ist mit rund 80 Prozent Marktanteil der Platzhirsch unter den Anbietern von kompatiblem Verbrauchsmaterial. Sowohl die Tinte als auch der S/W-Toner stammt aus eigener Entwicklung und Herstellung. Lediglich den Farbtoner kauft Pelikan noch zu. Als Beweis für die Kartuschenqualität bietet der Hersteller 3 Jahre Garantie auf die Tonermodule.


Kyocera mit neuem Duplex-Drucker

Mit einem großen Stand präsentiert sich Kyocera auf der Paperworld und wirbt mit dem großen Dauertest.

Auch einen neuen Drucker gibt es zu sehen: Kyocera FS-1030D, der das Vorgängermodell, Kyocera FS-1020D ablösen wird.

Weitere Infos

weitere Informationen

29.07.10 09:10 (letzte Änderung)

35 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:34
10:55
10:52
10:10
10:09
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen