1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Konica Digital Revio KD-310Z

Lesertest: Konica Digital Revio KD-310Z: kleiner silberner Alleskönner?

Vor über einem Jahr habe ich mich nach einer kleinen Kompakten Digicam umgesehen. Wichtig war für mich ein robustes Gehäuse, eine Kompakte Bauweise und ein gutes Display. Nach langem recherchieren fiel meine Wahl auf die KD-310Z von Konica.


Ausstattung

Die Kamera hat 3,1 Megapixel und ein 1,5" Display. Ein interner Speicher von 2 MB ist auch vorhanden. Damit lassen sich ca. 20 Bilder in 640*480 Pixel aufnehmen. Es besteht aber die möglichkeit sowohl SD und MMC Karten alsauch Sony Memory Sticks einzusetzen. Dann ist die Maximalauflösung von 2048*1536 möglich. Die Verbindung an den Rechner mittels USB ist auch möglich. Allerdings wird nur USB 1.1 unterstützt, sodass ich lieber die Speicherkarte aus der Cam entnehme und die Bilder mittels Cardreader auf den Rechner ziehe. Zur mitgelieferten Software kann ich gar nichts sagen, habe die CD noch kein mal benutzt. Außerdem bietet die Kamera einen 3-fachen optischen Zoom, der Digitalzoom ist 2-fach. Die Stromversorgung übernimmt ein LiLo-Akku mit 820mAh. Damit lassen sich gut 150 Bilder mit Blitz und Display schießen. Mit dem Mitgelieferten Ladegerät ist der Akku in ~3h wieder voll geladen.

Bildqualität

Die Kamera hat zwar nur 3,1 Megapixel, allerdings reicht das für den normalen Gebrauch vollkommen aus. Die Bildqualität ist gut, das Bildrauschen ist nur auf wenigen Bildern zu erkennen. Für DinA4 Ausdrucke mit meinem R300 ist die Bildqualität noch in Ordnung, mit 13*18 Ausdrucken ist man meiner Meinung nach aber besser bedient.

Bedienung

Die Bedienung der Kamera ist leider nicht so gut geglückt. Sie bietet zwar viele Einstellmöglichkeiten, aber die Menüstruckturierung ist teilweise sehr umständlich. Außerdem sind die Tasten des Menü-Steuerkreuzes viel zu unpräziese im Druckpunkt und vorallem zu klein.

Funktion

Es besteht die Möglichkeit im Automatikmodus zu Fotografieren oder aber auch den Weißabgleich, die ISO-Zahl und auch die Belichtungszeiten manuell zu verstellen. Auch die Blitz-Modi sind manuell einstellbar. Die Automatik funktioniert mit den meisten Lichtbedingungen gut, dennoch ist man bei schlechten Lichtsituationen mit der Manuellen Einstellung auf der besseren Seite. Die Auslöseverzögerung ist für heutige Kameras zu langsam. Es vergeht nicht optimalen Bedingungen fast 1 Sekunde bis der AF scharfgestellt hat und das Bild geschossen wurde. Kurze Videoaufnahmen sind auch möglich. Allerdings ohne Ton.

Fazit

Die KD-310Z ist eine gute Kompakte Kamera mit kleinen Schwächen. Für den alltäglichen gebrauch gibt es kaum etwas zu bemängeln. Etwas gestört hat mich, dass nach 11 Monaten mehrere Pixelfehler auf dem CCD auftraten. Der Reparatur-Service von Konica arbeitet aber zügig. Die Kamera war nach 1,5 Wochen wieder bei mir. Ich habe den Kauf nicht bereut, allerdings werde ich mich in der nächsten Zeit wohl nach was neuem umschauen.

31.07.05 17:16 (letzte Änderung)
Technische Daten

2 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:34
13:27
13:20
12:51
12:34
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen