1. DC
  2. Mein DC
6/10

Andreas Koll

Wlan, Windows 7 + Google Android

Aufstellung & Installation

Packen Sie das Gerät aus, schließen Sie es an und installieren den Treiber.

Meine Konfiguration

Geben Sie an, mit welcher Schnittstelle Sie den Drucker mit Ihrem Netzwerk oder Computer verbunden haben und mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten. Bevorzugt wird eine Netzwerkintegration.

Wie haben Sie den Canon Maxify MB5350 mit Ihrem Computer verbunden?

Mit welchem Betriebssystem werden Sie den Canon Maxify MB5350 testen?

Mit welchem Betriebssystem ist Ihr Smartphone für Tests ausgerüstet?

Auspacken, Verbinden & Softwareinstallation

Wie gut ließ sich der Drucker auspacken, installieren und mit dem PC verbinden?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Dell 1355cn?

Einrichtung der Faxfunktion

Schließen Sie den Drucker an die Faxleitung an und installieren Sie die Faxsoftware. Wie gut kamen Sie damit zurecht?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Dell 1355cn?

Benutzung des Treibers (erster Eindruck)

Öffnen Sie den Druckertreiber - sind alle nötigen Einstellmöglichkeiten vorhanden und finden Sie sich im Treiber zurecht?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Dell 1355cn?

Meine Meinung

In den folgenden drei Feldern haben Sie die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen mit dem Testgerät in Sachen "Aufstellen" und "Installation" frei zu formulieren.

Was fällt Ihnen (stichpunktartig) positiv zum Canon Maxify MB5350 in diesem Themenkomplex auf?

  • gut verpackt
  • Telefonkabel und Adapter für die Faxfunktion wird mitgeliefert
  • internes Netzteil
  • leichte Installation der Tintenpatronen
  • Einzelpatronen für die Farben
  • strukturierte Oberfläche, auf der man Fingerabdrücke nicht sieht
  • stabile Scannerklappe
  • animierte Hilfen auf dem Display zur Aufstellung und Inbetriebnahme
  • "Canon Quick Toolbox" unterstützt bei der Nutzung
  • weitere Canon-Software im Lieferumfang
  • WLAN mit WPS-Funktion leicht einzurichten

Was fällt Ihnen (stichpunktartig) negativ zum Canon Maxify MB5350 in diesem Themenkomplex auf?

  • recht großes Gehäuse
  • Bedienung des Touch-Displays nicht optimal
  • Handbuch nicht gedruckt verfügbar
  • kein USB-Kabel beigelegt

Welche ausführlichen Erfahrungen haben Sie mit dem Canon Maxify MB5350 zum aktuellen Themenkomplex gemacht?

Erster Eindruck: Der Drucker wird in einem recht großen Karton geliefert und ist sicher verpackt. Um ihn in Betrieb zu nehmen, müssen diverse Klebesicherungen entfernt werden. Auffällig ist das recht große Gehäuse, das eher an einen Laserdrucker erinnert. Dies ist unter anderem der Duplex-Einheit, den relativ großen Tintentanks und den beiden Papierfächern mit jeweils 250 Blatt geschuldet. Bedenkt man seine laut Hersteller angedachte Zielgruppe „kleines Büro“, ist dies aber nicht wirklich störend. Das Gerät wirkt hochwertig und gut verarbeitet, lediglich die Abdeckung der Papierfächer wirkt etwas wacklig.

Da der Drucker über ein internes Netzteil verfügt, kann ein zweipoliges, dünnes Netzkabel (natürlich beiliegend) verwendet werden.

Aufstellen und Anschließen: Eine Kurzanleitung in verschiedenen Sprachen beschreibt die Inbetriebnahme anschaulich, ein gedrucktes Handbuch wird – wie heute meist üblich- nicht mitgeliefert. Dafür kann sich der Nutzer mit einer Online-Anleitung behelfen, die den Vorteil hat, stets aktuell gehalten werden zu können. Nach dem ersten Einschalten führt der Drucker den Nutzer mit animierten Grafiken auf dem Farbdisplay durch den Vorgang des Einsetzens der Tintenpatronen, was sehr leicht und ohne schmutzige Finger geschieht. Die anschließende Prozedur „Druckkopfausrichtung“ kostet ein paar Minuten Zeit, ist aber i.d.R. nur einmalig auszuführen. Anders die ebenfalls notwendige „Druckkopfreinigung“, die man öfter erleben kann – offenbar ein typisches Canon-Feature, das in späteren Berichten sicher noch zur Sprache kommen wird.

Anschluss Netzwerk ud Fax: Zuerst wurde der Drucker mit einem Netzwerkkabel angeschlossen und genutzt. Später wurde auf die WLAN-Funktion umgeschwenkt, ohne dass Performance-Einbrüche, oder Verbindungsprobleme auftraten (der Router steht im selben Raum). Der WLAN-Anschluss ermöglicht ein flexibleres Aufstellen des Gerätes, da nur ein Stromanschluss benötigt wird - solange man die Fax-Funktion nicht nutzen möchte. Da ich das Gerät aber auch als Fax benutzen möchte, musste es in der Nähe der Telefondose platziert werden (bzw. in der Nähe des Routers, der die Basis für die IP-Telefonie bildet). Der zusätzlich am Drucker vorhandene Telefon-Anschluss kann mit einem Handapparat verbunden werden, wenn eine gemeinsame Leitung für Telefonie und Fax verwendet wird. In meinem Fall hat das Fax eine eigene Rufnummer erhalten und der Anschluss eines Telefons nicht nötig.

Einrichtung und Software: Die Software der beiliegenden CD ließ sich am Windows 7 – PC leicht installieren, wobei das Gerät als Drucker und Faxgerät in der Übersicht auftaucht. Neben den Drucker-Treibern waren ein Kurzwahlprogramm und eine „Quick-Toolbox“ enthalten, die schnelle Einstellungen ermöglichen. Das Programm „Easy-Web-Print-EX“ kann für das Erstellen von Etiketten, Fotos, Kalendern und CD-Hüllen verwendet werden. Ein etwas ungutes Gefühl hinterließ das „Extended Survey Program“, das von Canon zu Erforschung der Bedürfnisse der Kunden genutzt wird und auf dem PC installiert werden möchte.

Zitat: […] werden die Informationen jeden Monat für zehn Jahre über das Internet an Canon […] gesendet. Die Gebühren der Internetverbindung gehen zu Ihren Lasten.“

Die Art der Informationen bleibt unklar. Bei einem Drucker, der direkt mit dem Internet verbunden ist, zusätzlich eine Scan-Funktion besitzt und so theoretisch alle Scanergebnisse weiterleiten könnte, muss der Kunde dem Hersteller eine Menge Vertrauen entgegenbringen, wenn er das Marktforschungsprogramm installieren möchte. Ich habe darauf verzichtet.

Anschluss an das Smartphone: Bei WLAN-Betrieb und der Nutzung der Canon-App konnte problemlos auf das Gerät zugegriffen werden, Texte konnten gedruckt und sogar vom Scanner auf das Telefon geschickt werden.

Sonstiges: Gleich nach dem Einrichten wurde eine Aktualisierung der Firmware durchgeführt. Interessant könnte die Funktion sein, das Gerät für jeden Wochentag einzeln ein- und auszuschalten. Diese Funktion kann allerdings nicht genutzt werden, wenn der Fax-Empfang aktiv bleiben soll. Die Frage ist auch, ob die Ersparnis der Stromrechnung sich nicht anschließend auf der Rechnung der Tintenpatronen finden lässt, da die Druckköpfe evtl. häufiger gespült werden müssen. Das Touch-Display konnte mich nicht überzeugen, da die Bedienung mitunter unpräzise ist. Um zu scrollen, muss – anders als bei einem Smartphone - am Rand des Display entlang gestrichen werden, was nicht immer optimal gelingt. Bedingt durch die Größe (Diagonale 7,5 cm) sind die Zahlenfelder beim Faxbetrieb relativ klein. Hier wünscht man sich „echte“ Tasten am Gerät, wie am Vergleichsgerät von Dell.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:34
21:25
20:46
20:01
19:23
19:01
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 167,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,90 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 176,22 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,04 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 152,49 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 189,90 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen