1. DC
  2. Forum
  3. Lesermeinungen
  4. Canon i-Sensys MF744Cdw
  5. Der beste Drucker den ich je hatte

Der beste Drucker den ich je hatte

Über den Canon i-Sensys MF744Cdw: Multifunktionsdrucker (Laser/LED) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 27,0 ipm, 14,0 ppm (ADF-Scan), 27,0 ipm (ADF-Duplex-Scan), PCL/PS/PDF, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Dual-Duplex-ADF (50 Blatt), durchs. PDF/ OCR, 2 Zuführungen (300 Blatt), Touch-Display (12,7 cm), kompatibel mit 055, 055H, 2019er Modell

Passend dazu Canon 055H Schwarz (für 7.600 Seiten) ab 104,00 €1

von
Im Firmenbüro hatte ich in den letzten Jahren auch MF-Farblaserdrucker von HP und im Homeoffice als letztes einen EPSON WorkForce WF-3620DWF und davor einen Canon Pixma MX925. Beide fielen jeweils nach weniger als 24 Monaten mit verstopften Düsen aus und erhielten auf Gewährleistung jeweils einen neuen Druckkopf, der aber auch nicht länger hielt - obwohl nur Orginal Tinte verwendet wurde.
Bei der Suche nach einem neuen Drucker für das Homeoffice kam für mich nur ein Farblaser in Frage.
Wesentliche Anforderungen: (Dual-)Duplex-ADF u. Duplex-Druck
Warum wurde es der Canon i-Sensys MF744Cdw? Aus Kostengründen! Mehrpreis zum Canon i-SENSYS MF645Cx betrug EUR 80,-. Dafür das bessere und schneller Gerät mit doppelt so großen Kartuschen in der Startausstattung und 30% geringere Folgekosten beim den Standardkartuschen
Drucktempo und -qualität lassen keine Wünsche offen. Selbst Fotodrucke auf Normalpapier haben die gleiche Qualität wie der Epson.
Dual-Duplex-ADF funktioniert super – einziges Manko auf meinem iMac kann ich die eingebaute OCR Funktion für die Erzeugung durchsuchbarer PDFs nur mit Umwegen nutzen (funktioniert nur unter Windows).
Beitrag wurde am 26.07.19, 17:03 Uhr vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo JoachimM,

das ist ein interessanter Ansatz, den du da beschreibst.
Wie hoch ist dein Druckaufkommen, wenn ich fragen darf?

Unser Druckaufkommen ist (sehr) gering und wir schwanken zwischen einem Workforce Pro (Durchbrite Ultra Tinte) und einem Laser.
Hatte gelesen, dass die WorkforcePro-Modelle deutlich weniger Probleme mit Verstopfung haben als andere Drucker und auch weniger Tinte verschwenden für Reinigungen.

Hast du einen abschließenden Tipp für Tonereinsatz: Original, Dritthersteller?


Viele Grüße
Marius
von
Interessant was Du zur OCR schreibst. Bezieht sich die Systemabhängigkeit nur auf das Erzeugen der durchsuchbaren PDFs oder generell auf die OCR überhaupt?
von
Hallo,
es kann sein, dass die Funktion beim Apple-Treiber nicht dabei ist (falls Canon überhaupt einen dezidierten liefert). Das Gerät selbst sollte aber in der Lage sein OCR anzuwenden.

Wenn du also vom Canon zum Computer scannst, oder auf eine Netzwerkfreigabe, dann sollte sich diese Option aktivieren lassen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,
Darf ich fragen, wie zufrieden du inzwischen mit dem Canon bist? Schon mal probiert wie die Bikddruckqualität ist? Und vor allem interessiert mich der ADF. Klappt das vernünftig?

VG
von
Entschuldige dass ich erst heute antworte. Mit dem ADF bin ich sehr zufrieden. Bisher ist es erst einmal passiert, dass zwei Seiten gleichzeitig eingezogen wurden (sehr dünnes Papier). Mein alter WF 3620 musste für die Rückseite immer die Seiten wenden, was bei etwas verknittertem Papier schon mal zu Störungen führte. Durch die doppelte Scanzeile ist dies kein Problem mehr. Schade dass die OCR-Software im Drucker nicht für den Mac funktioniert sondern nur unter Windows. Einfache Textstrukturen gehen so, bei mehreren Textblöcken nebeneinander oder Formularen kann man das systemeigene OCR vergessen. Begeisterung bin ich von der Qualität beim Druck von Fotos. Hier kann sich der MF744Cdw durchaus mit den meisten Tintendruckern messen bzw. ist deutlich besser. Die Aussage gilt für Normalpapier. Aber es gibt inzwischen auch spezielles Fotopapier für Laserdrucker. Welches ich noch nicht gekauft habe, da die Foto(Laser-)Drucke einen natürlichen Glanz haben, den es bei Tintendruckern auf Normalpapier nicht gibt. Visitenkartenpapier mit 225 g läuft problemlos durch den Vielzweckschacht.

Geärgert habe ich mich vor ein paar Wochen, als schon nach 600-800 Blatt nach und nach für die Farbkartuschen die Meldung erschien "das Ende der Lebensdauer erreicht, Farbpatrone tauschen." Der eigentliche Grund für den teureren MF744 statt einem MFD aus der 600er Reihe waren die größere Kapazität der Starterkartuschen und die geringeren Druckkosten. – Der Ärger hat sich inzwischen gelegt. Nachdem für alle 3 Farbkartuschen das Lebensende gemeldet wird, habe ich bisher über 200 Seiten gedruckt ohne dass auf den regelmäßigen Testdrucken ein Nachlassen beim Farbauftrag feststellbar ist. Ich gehe davon aus, dass die Starterkartuschen für mehr als 1200 Seiten reichen werden.
Gruß
JM
von
Ganz herzlichen Dank für die Antwort!
Darf ich vielleicht noch fragen, ob bzw wie Du die Einstellungen für den Scanner eingestellt hast? Hast Du viel verändert oder einfach so gelassen? Ich bin derzeit bei Druck eines Fotos auf Normal-Papier noch nicht so zufrieden. Mein alter Dell war da schon eine andere Liga...

VG!
von
Beim Scanner habe ich an den Einstellungen nichts verändert. Beim Scannen von alten Fotos bin ich mit der Qualität auch nicht zufrieden. Ein professioneller Dienstleister hat aber auch keine besseren Ergebnisse geliefert. Beim Scannen von Dokumenten möchte ich, dass der Text sauber erfasst wird und mögliche Knicke oder Verschmutzung unterdrückt werden. Das geht mit den Standardeinstellungen ganz gut. Beim Sannen von filigranen Grafiken muss man dafür an den Einstellungen herumspielen bis man den passenden Kompromiss zwischen Detailtreue und Schatten gefunden hat.
von
Und wie hast Du das bezüglich der Druckeinstellungen für Fotos gehandhabt? Hast Du da etwas geändert?

VG!
Beitrag wurde am 28.01.20, 16:40 Uhr vom Autor geändert.
von
Bei den Fotos war ich bisher „faul“ und hab mit Standardeinstellung gescannt. Ich weiß auch nicht ob der Scanner viele Möglichkeiten bietet. Mit Photoshop (?) müsste man mehr herausholen können — wer die Zeit hat.
von
Sorry für meine Ungenauigkeit. Ich meinte nicht die Scan - sondern die Foto-Druck-Einstellungen. Ich finde Fotos werden tendenziell etwas zu rotstichig gedruckt...
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:09
07:11
07:05
07:01
07:01
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen