1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: EPSON Stylus C84

Lesertest: EPSON Stylus C84: Epson C84-Power - Drucker für jede Application

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Powermaschine" (Aug. 2003) verfügbar.


Epson Stylus C84 oder Canon i865

vor dieser Entscheidung stand ich, nachdem ich den Canon i560 abgab. Bei meinen Überlegungen war entscheidend, welchen Anforderungen er dienen und was er leisten soll. Nachdem ich lange Zeit mit der Produktivität des Canon i560 mehr als zufrieden war, unterlag er einer großen Schwäche, dass ich mich von ihn trennen musste. Grund: Die Farbbeständigkeit der Ausdrucke hatte in den meisten Fällen das Problem zu verwischen , was mich auf die Dauer missfiel. Da ich mit Epson-Druckern seit 9Jahren arbeite (Z.B. mit dem Stylus 500 u. Stylus760) und von dessen Zuverlässigkeit nichts nachgesagt werden konnte, liebäugelte ich nach den C84. Eine Vorführung bei Karstadt überzeugte mich letztendlich, nicht nur wegen der ausgezeichneten Druckqualität auf original Papier ,sonder worauf ich Wert legte war die Tintenbeständigkeit für die alltägliche Belastung. Weitere Informationen von positiven Testberichte aus dem In - u. Ausland führte zum Kauf des C84. In diesem persönlichen Bericht möchte ich nicht alles das wiederspiegeln was bereits Druckerchannel getestet und meiner Meinung nach größtenteils richtig festgestellt hat. Für mich ausschlaggebend ist die Druckqualität auf den unterschiedlichsten Papiersorten u. die Weiterverwendungsmöglichkeiten ohne Qualitätsverlust. Nicht als Schwerpunkt sah ich das Design , das Tempo der Ausdrucke ,oder Fotos mit 10facher Vergrößerung zu bewerten, was nur dazu dient Unterschiete unter der Konkurrenz fest zu stellen. Nein , ich legte großen Wert darauf ,dass die Verwendung im Alltag (von gedruckten Dokumenten, Fotos, Visiten -u. Einladungskarten, CD Aufkleber usw.) ohne Einschränkung besteht . Dennoch wird es den einen oder anderen Vergleich zwischen den Canon i865 u. Epson C84 geben, was mit der freundlichen Unterstützung u. Zusammenarbeit der Druckerei Gottschalk , kompetent in punkto Druck seit mehr als 70Jahren, aus meinem Wohnort durchgeführt wurde und für die Unterstützung ich mich bedanke. Gemeinsam war unser Ziel die Druckqualität u. Beständigkeit zu vergleichen. Die Drucke wurden mit beiden Druckern únd dem Bildbearbeitungprogramm Corel Photo Paint8, kann auch 9;10 o.11 sein, durchgeführt.

Preis-Leistung die Nr.1für mich

Nur Schade das hier bei Druckerchannel keine Preis- Leistungs- Bewertung gibt, denn eigentlich hätte der C84 die Nase vorn, weil man den C84 nicht nur um die hälfte des Preises als den i865 bekommt auch Druckergebnisse sind vorzüglich u. sofort für die Weiterverwendung einsetzbar . Er druckt wahrhaftig schnell und zeigt den Verbrauch exakt an, was so von den Canonserien nicht zu erwarten ist. Der C84 druckt mit der Herstellereinstellung beindruckend auf normal 90g/m2 300dpi u.720dpi Papier. Erst auf ( DuraBrite Photo Paper, Matte Paper Heavy Weigh und auf Glanzfotopapiere) sind Einstellungen in den Epson Treibern vorzunehmen .Dazu später mehr. Als erstes waren wir neugierig ob es den großen Unterschiet zwischen den C84 u.i865 geben wird. Um das fest zu stellen wurde ein Referenzfoto (18MB) der Druckerei verwendet. Ich druckte dieses Foto auf DuraBrite Paper A4 mit der Einstellung optimales Foto, schnell und mit den Hersteller Farb Voreinstellungen. Der i865 ist auf Photo-Paper-Pro A4.hoch eingestellt. Da der C84 dazu neigte Bilder allgemein etwas zu dunkel u. Hautdöne nicht realistisch auf das Papier wieder zu geben , erstellte ich noch ein zweiten Ausdruck mit der Epson - Treibereinstellung Helligkeit +4, Magenta -4 . Das Resultat und die Unterschiete waren sichtbar erfreulich. Beide Ergebnisse des c84 u. des i865 legten wir nebeneinander und wurden auf Anhieb als sehr gelungen befunden. Das zweit Druckbild von Epson war dem Druckergebnis vom i865 keineswegs unterlegen. Im Gegenteil, es war farbkräftiger und schärfer in der Gesamtansicht und zeigte naturgetreue Farben ähnlich wie das vom Reverenzfoto. Mit dem Auge sah man (bei 20-30cm Abstand zu den beiden Fotos) weder Raster noch Pixel.Natürlich machten wir die Probe die Fotos mit 10 facher Vergrößerung zu betrachten: hierbei unterlag der c84 dem i865 in geringen Abweichungen, so das wir feststellen müssen:“ Welcher Normalanwender schaut sich seine Fotos mit Lupe oder Vergrößerungsglas an! Wir sind somit der Auffassung, beide Kandidaten sind sich gleichwürdig , wenn auch der i865 im Testpunkt „Lupenansicht“ und bei der Textausgabe (leichtes Ausfransen von Buchstaben beim C84) Pluspunkte gutmachen konnte. Bei der direkten Betrachtung spielt das in der allgemeinen Praxis keine Rolle.

Farbbeständigkeit

Was schwerliegender und worin das A u. O eines Druckes besteht , ist die Haltbarkeit der Farben auf verschiedene Papiersorten. Was nützt ein brillanter Ausdruck, wenn dieser in seiner Verwertbarkeit in kurzer Zeit und nach Monaten kränkelt. Hier sackt der i865 in die Knie .In der Tat, im Druckerchannel- Test finden wir unsere Bestätigung, bis zur weitern Verwendung bedarf es etwas Zeit und auch nach Minuten , ist die Haltbarkeit der Farben nicht garantiert .Unser Versuch gibt uns Recht: wir befeuchteten etwas unsere Hände ,strichen mehrmals über das Foto was eine leichte Veränderung Sichtbar machte. Aus diesem Grund ist dieser Drucker für die Firma Gottschalk nicht voll geeignet , was den speziellen Anforderungen die hier verlangt werden nicht gewachsen ist. Für mein Anwendungsbereich kam er aufgrund dieser Schwächen nicht in betracht. Was Herr Gottschalk und ich nicht ganz verstehen ,wie ist es möglich das der i865 die volle Punktzahl erreicht , wenn die Aufdrucke Mängel zeigen. Normalerweise führen derartige Schwächen zur Abwertung , was z.B. Stiftung Warentest in ihrer Bewertung einbezieht. Es wäre natürlich zu klären ob 100 Punkte bei Druckerchannel das Ende der Bewertung ist oder ob die Punktskala darüber geht. Ein guter Drucker zeichnet sich nicht nur dadurch aus ,dass die Drucktechnik ausgereift ist, sondern was als Priorität zu sehen wäre , das ihm zugereichte Plasma beständig aufs Papier zu drucken , sowie das weiterreichen der Ausdrucke in die unterschiedlichsten Händen beständig bleibt und noch Monate danach Freude bereitet. Das ist mit dem c84 gegeben und würde aus meiner Sicht eine Aufwertung in der Punktzahl verdienen, Oder?

Anderes Fotopapier

Weitere Ausdrucke versuchte ich mit Glossy Photo Paper. Ist zwar in der Papierauswahl nicht aufgezählt aber unter der Einstellung "DuraBrite Photo" u. nach Veränderung der Treiberwerte kann der Druck durchgeführt werden. Die Druckergebnisse sind exzellent. Das selbe gilt für das Inkjet ,hochglänzend ,schnelltrocknend und wischfeste Fotopapier von der Firma Sihl ) (www.sihl.de) Es überzeugte und war im Preis (15Blatt ~2,50€.) von anderen Herstellern nicht zu schlagen. Das besondere, der Herstellers gibt auf der Rückseite der Verpackung nachvollziehbare Hinweise für die Verwendung und Einstellung zu den Druckerarten . Auf diesen druckte ich die A4-große Vektorgrafik von Druckerchannel,(Haupteinstellung Foto) was ich ohne zu übertreiben als sehr gut einstufen möchte. Nur mit bloßen Augen sind keine Fehler sichtbar. Farbabstufungen sind genau zu sehen, scharf getrennte Linien werden getreu wieder gegeben und von der Farbwiedergabe gibt es keine Beanstandungen. Was hier mit bloßen Auge wahr genommen wird ist als "sehr gut" zu beurteilen.

Meine Tips

Hier möchte ich anhand eines Beispiels zeigen, wie ich meinen Drucker C84 dazu verwende ein realistisches Abbild von der Aufnahmequelle zu reproduzieren u. das zu drucken wie das Sehvermögen das Objekt wahrnimmt .Nur so hat es überhaupt Sinn zu beurteilen ,wie die Druckqualität auf Fotopapier realistisch einzuschätzen ist. Als Bemerkung möchte ich hinzu fügen: viele Anwender verstehen nicht und wundern sich darüber,warum nicht das was sie auf ihren TFT-Monitor sehen nicht dem Druckbild entspricht. Ursachen kann es viele haben. Empfehlung a) überprüfen Sie die Einstellung ihres Monitors,(die automatische Einstellung genügt in der Regel) besonders die Helligkeit, Farbe u. Kontrastjustierung .Ein kleines Tool, was von mir angefordert werden kann, hilft Ihnen bei den Einstellungen. b) nach diesem Schritt ist die Sitzposition zum Monitor ,in welchen Winkel die Betrachtung erfolgt mit ausschlaggebend ,denn ob Sie tiefer o. höher sitzen trägt dazu bei die Wiedergabe falsch zu deuten. Der Monitor sollte 2-5° nach hinten geneigt sein und der Blickwinkel etwa Mitte zum Monitor .Das brauchen Sie aber in dem folgenden Versuch nicht zu beachten. Hierzu bedarf es einen kleinen Aufwand und gute Augen für die reelle Einschätzung das zu betrachtenden Objekt. Der Versuch kann sowohl außen oder innen durchgeführt werden.


Legen Sie eine weißes Tuch über ein kleinen Hocker o. Tisch und stellen diesen vor einer weißen Wand. Darauf eine Glasschale (30cm ) mit folgenden Früchten :1Banane ,1Apfelsine,1Kiwi , Weintrauben in hell und dunkel ,eventuell einen Apfel dazu.(Weintrauben sind für solche Versuche ein gern genommenes Motiv) Verteilen der Früchte, so das von vorn alle gut zu sehen sind. Davor wird ihre Digitalkamera (40cm vor dem Objekt und 10cm darüber) ausgerichtet . Links und rechts positioniere ich je eine 500Watt Lampe(kein Aufblitzen) in 50cm Abstand zum Objekt. So erreicht man eine Auslösemoment von einer 125/s ohne Zusatz von Blitzlicht.Die Wahl der Auflösung sollte möglichst die Beste sein (z.B. Full u. Fine) Anschließend muss ein Weißabgleich erstellt werden. In meinem Falle geschieht das mit der Nikon coolpix 885 automatisch. Das Objekt sollte nun Bildfüllend u. so ins Visier genommen werden, das später der Ausdruck eine A4 Seite entspricht. Erstellen Sie 2 Aufnahmen und überspielen Sie die Ergebnisse in ihr entsprechenden Bildbearbeitungsprogramm (wir verwenden wieder Corel Photo -Paint8 ,kann auch höher sein) und verändern nichts an dem Aufnahmeort.


Treibereinstellung vor dem Druck

nehmen Sie wie folgt durch:unter Modus Farbanpassung.Hier erzielt man die besten Ergebnisse, weil man die Farben extra beeinflussen kann.

  • Helligkeit +4 /+5
  • Magenda -4/-5
  • DuraBrite Photo oder Matte Paper
  • Optimales Foto
  • Schnell
  • Glatte Kante, je nach Bedarf ,

Photo Enhance

Oder Photo Enhance : Mit DuraBrite Paper ist die Einstellung Farbton Leuchtend eine idealer Kompromiss für spezielle Anwendungen (Z.B.Passbilder) ansonsten nicht immer das Optimale. Wie wir wissen, der C84 neigt dazu etwas dunkler zu drucken,was allgemein mit der Standarteimstellung bewirkt wird. Denn beinhaltet ein Foto zu viele Schattierungen, so wie bei Abendaufnahmen, bringt es kein versprechenden Druck.Hierbei sollten Sie Experimentierfreudig sein, um ihren Geschmack u.die beste Einstellung heraus zu finden.Außerdem können bei Photo Enhance keine Aufhellungen bewirkt werden,außer der Farbton "Normal"der ihre Fotos positiv erscheinen läßt.Ansonsten müßten Sie ihre Fotos in ihrem Fotoprogramm vor dem Druck bearbeiten, die +4 bis +6 aufhellen u. -3 bis -5 Magenda zurück setzen,dann ist das Ergebniss fast das selbe.

  • Farbton Leuchtend
  • Effekt schärfe Hoch
  • Korrektur Digitalkamera anhaken(nur dann ,wenn Sie ihre Aufnahmen nicht mit hoher Auflösung erstellten )
  • schnell,,,,

Oder kennen Sie ihre Papiersorte nur unter dpi von Fremtanbietern dann können Sie auf diese Parameter wie folgt einstellen:

  • Entwurfsmodus = 180dp/80g/m2 (inkjet Paper)
  • Normal= 360dpi/90g/m2 (inkjet Paper)
  • Text und Bild = 720dpi /90g/m2 u.höher (720 Inkjet Paper)
  • Foto = 1440dpi /90g/m2 u.höher dazu gehören Papiere ab :Glossy Photo Paper u.Inkjet Fotopapiere
  • Optimales Foto = 2880dpi/90g/m2 u.höher (diese Einstellung genügen voll und ganz für optimale Druckergebnisse im Zusammenhang mit DuraBrite Photo Paper und Matte Paper)
  • FotoRPM = 5760dpi /90g/m2 u.höher (Beste Ergebnisse mit DuraBrite Photo Paper aber kein großer Unterschied zur Einstellung "optimales Foto "mit den selben Papiertypen.

Drucken mit DuraBrite Paper

Nun legen Sie das Papier Durabrite Photo Paper A4 in den Drucker ein und los geht’s .Mit dem fertigen Foto gehen Sie zu ihrem Aufnahmeort ,stellen das ausgedruckte Foto so neben dem Objekt, wie Sie es aufnahmen( mit Beleuchtung) Nun sehen Sie den direkten Vergleich und können zu 100% feststellen- ob ihr Drucker das widerspiegelt was Sie sehen. In meinem Falle war das Ergebnis vom Feinsten und zu 99% identisch. Ist das bei Ihnen nicht der Fall ,so sollten Sie weitere Änderungen und Anpassungen vornehmen bis die gewünschte Qualität erreicht ist. Entspricht das Foto ihren Vorstellungen, dann speichern Sie es dauerhaft ab und notieren diese Einstellungen. Ab jetzt ist garantiert, dass ihr C84 das widerspiegelt was ihre Kamera festhielt, egal wo die Aufnahme stattfand. Diesen Versuch können Sie sowohl auf andere Papiersorten übertragen, abgleichen und erstellen, denn es ist nicht immer gesagt dass diese Einstellungen für alle anderen Papiersorten zutreffend sind. Vergessen Sie nicht das erneute abspeichern der Einstellungen.


Nur Textdruck in schwarz

Wer hauptsächlich Text - ohne Farbe drucken will, empfiehlt sich in der Haupteinstellung auf nur schwarze Tinte um zu stellen. Das ergibt noch mal eine Schub in der Druckgeschwindigkeit und spart die Farbtinte, die Sie bei der Standarteinstellung verwenden. Das erkennen Sie, wenn zum Beispiel größere Buchstaben ( 5cm) gedruckt werden - und während des Druckes abgebrochen wird. Sie sehen somit die Farbabstufung bis hin zum schwarz.

Tip 2

bevor Sie sich für einen Drucker entscheiden, informieren Sie sich ausgiebig in Tests und beziehen ausländischen Testberichte mit ein. Das objektive Ergebnis von Druckerchannel brauch nicht übereinstimmend mit anderen Testberichten sein. Es kann Abweichungen geben ,wo die Frage aufkommt : Wer hat nun Recht? Deshalb ist es Notwendig sich umfangreich zu informieren. Im folgenden Link sehe ich mich selbst als Bewerter und kann diesem Test zu 90% zustimmen. Aber lesen Sie bitte selbst unter: http://www.zdnet.de/enterprise/peripherie/0,39024678,39117571,00.htm

Tip 3

Wer nach Verbrauch der Originalpatronen zum ersten Mal kompatible Tinte einsetzt, sollte zuvor mit den Herstellerpatronen , um später einzuschätzen wie sich kompatible Tinte mit ihrem Drucker bewährt, das Referenzfoto von Druckerchannel auf das beste Medium ausdrucken. Diesen Druck gut aufheben und archivieren, denn das ist ihre Vorlage u. wird für spätere Vergleiche mit anderen Tintensorten sehr hilfreich sein.

Tip 4

Schalten Sie ihren Drucker immer zuerst ab bevor Sie den Rechner stromlos legen. Das trifft nur dann zu, wenn ihr Drucker und Computer über eine Mehrverteilerdose zusammen geschlossen sind und mit dem Schalter beides zu gleicher Zeit vom Netz getrennt wird. So hätte ihr Drucker nicht die Möglichkeit in seine Ausgangsstellung zu fahren. Nur so ist die Sicherheit gegeben, dass der Drucker in die Parkposition zurückkehrt, was dazu beiträgt das der Druckkopf abgedichtet wird und die Tinte weder antrocknet noch ausläuft. Wie laut Aussage Epson :“ Drucker die so nicht ordnungsgemäß ausgeschaltet werden, können eher zu defekten Abläufe neigen.“ Schalten Sie ihren Drucker bei längerem Stillstand ruhig einmal innerhalb von 2Wochen 1-2mal an, auch wenn Sie ihn nicht benutzen.

Tip 5

Vorsicht beim Kauf über Ebay. Hier gibt es unseriöse Privatverkäufer die preiswerte Drucker unterschiedlichster Marken ,so auch den C84 bei Händlern kaufen, die original - Patronen entnehmen, das ganze wieder verschließen und die entnommenen Patronen extra an bieten. Fragt man nach, ob es eine Rechnung dazu gibt, bleibt diese Anfrage ohne Reaktion und das ist das Übel für die Gewährleistung. Sicher, die Patronen werden dann zu einem weitaus niedrigen Preis angeboten als im Handel, für einen Preis den es sonst so nicht gibt. Viele überlesen den Hinweis "Keine Patronen enthalten". Letztendlich bleiben die Betroffenen auf ihrem Drucker ohne Originalpatronen sitzen, kaufen Kompatible, weil Sie der Meinung sind : preiswerte tun es auch - und wissen nicht was das für den Anfang heißen kann............ Also Vorsicht!

Fazit:

Die Druckergebnisse des C84 präsentieren eine Qualität die sich sehen läßt.Sogar im Sparmodus/Entwurf liefert mein Drucker ,bei Fotodruck,sehr anschauliche Qualität und das „Streifenfrei“. Das kann unterschiedlich u. subjektiv vom jeweiligen Betrachter anders gesehen werden. Was der eine gut findet muss der andere nicht ebenso einstufen usw. Mit den Originalpatronen lassen sich auf vielen Papiersorten sehr gut Ergebnisse erzielen. Auch Hersteller andere P.- Sorten schneiden hierbei gut bis sehr gut ab. Ob das mit kompatiblen Tinte ebenso verläuft ist ein Versuch wert aber auch mit kleinen Risiken verbunden. Originalpatronen über Ebay gab es bereits als Satz ab 39€. Das wäre noch vertretbar und erschwinglich. Wer sich für diesen Drucker entscheidet, dem werden schnelle ,wirtschaftliche , effektive Ausdrucke und kräftige Farbfotos geboten.Der Textausdruck ohne Vergrößerungsansichten (auf 90g/m2 - 300dpi) ist rein optisch sehr akzeptabel .Bessere Ergebnisse erzielt man auf 720dpi Papiere u. höher. Der Randlosdruck ist zwar eine feine Sache aber persönlich gesehen kein Muss. Da dieser Drucker momentan sehr preiswert zu haben - und über die Hälfte zum i865 für jeder Mann erschwinglich ist, plädiere ich für ihn . Eins soll hier hervorgehoben werden, Drucker müssen unter Umständen mit richtigen Informationen gefüttert werden, falls die gewünschten Erfolge nicht ersichtlich sind. Nicht immer ist der Drucker die Ursache selbst, sondern der Anwender der sich mit der Materie seines Neulings nicht vertraut macht oder das Fotoprogramm ,welches nicht Kompatibel ist u. für unansehnliche Ausdrucke sorgen kann. Das gilt besonders für Einsteiger, die nach dem ersten Ausdruck enttäuscht werden. In diesem Sinne viel Spass u. Erfolg beim drucken. MFG bernd

Ps.Dieser Bericht ist besonders für Einsteiger gedacht. Da meine Ausführungen noch nicht am Ende sind,werden Änderungen und Ergänzungen folgen.

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
Technische Daten

30 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:17
23:33
21:24
21:21
20:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,28 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 476,10 €1 Brother MFC-J6945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 408,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,79 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen