1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Din A4, A3, A2, A1, A0

Din A4, A3, A2, A1, A0: 100 Jahre A-Reihe

von Ronny Budzinske

Auf den Tag genau vor einhundert Jahren wurde hierzulande das noch heute gängige Papierformat festgelegt. Das damals vom "Deutschen Institut für Normung" (DIN) definierte Seitenverhältnis findet sich mittlerweile in der internationalen Norm "ISO 216" wieder und damit in breiter Verwendung.

Dass ein Blatt Briefpapier im Normalfall die Eckdaten von 210 Millimeter in der Höhe und 297 Millimeter in der Breite aufweist, ist alles andere als ein Zufall. Nicht nur die Größe selbst, auch das Seitenverhältnis lässt sich von einer Regel ableiten.

Der deutsche Ingenieur und Mitarbeiter des "Normenausschusses der Deutschen Industrie" Walter Porstmann war maßgeblich daran beteiligt, dass das "Deutsche Institut für Normung" (DIN) am 18. August 1922 das noch heute gültige Format für Briefpapier aber auch Briefumschläge oder Hefter festgelegt wurde.

Wurzel 2

Am bekanntesten ist dabei noch heute die sogenannte A-Reihe, allem voran das Format "A4" mit den besagten 210 mal 297 Millimeter. Die Besonderheit an der A-Reihe ist das durchgehende Seitenverhältnis von stets 1 zu √2 - bezogen auf die kurze Seite eines Blattes ist die lange somit um den Faktor von rund 1,41 größer.

Diese Entscheidung ist dabei nicht zufällig, sondern führt immer dazu, dass eine Halbierung des Blattes (von der längeren Seite ausgehend) wieder zum gleichen Seitenverhältnis des neu entstandenen Blattes führt. Die Idee zu diesem Format ging bereits 150 Jahre zuvor von "Georg Christoph Lichtenberg" aus, der sich jedoch lange Zeit nicht durchsetzen konnte.

A0 entspricht einem Quadratmeter

Mit der Festsetzung der Norm "DIN 476" am 18.8.1922, die dann im Jahr 1923 eingeführt wurde, hat sich das grundlegend geändert. Festgelegt wurde dabei auch das Basisformat "A0", welches einer Fläche von genau einem Quadratmeter entspricht. Dass dies beim zumeist verwendeten Format 841 x 1.189 mm nicht exakt stimmt, liegt lediglich an der Rundung auf volle Millimeter.

Jeweils durch Halbierung der längeren Seite entstehen in der Folge die Formate A1 (1/2 m²), A2 (1/4 m²), A3 (1/8 m²), A4 (1/16 m²) und so weiter. Theoretisch gibt es hier keine Grenze nach oben (je nach Ansicht auch nach unten). In der Welt der Drucker werden normalerweise Formate ab Din A6 akzeptiert - Scanner lesen oft auch ab A8 ein.

B-, C- und D-Reihe

Neben der A-Reihe für Papierbögen gibt es auch eine B-Reihe, die beispielsweise bei Heftern Verwendung findet und somit etwas größer ist als das jeweilige A-Format. Bei Briefkuverts bekannt ist zudem die C-Reihe, die z.B. mit dem C4-Umschlag breite Verwendung findet. Mit einem (Außen-) Format von 229 x 324 mm findet so auch ein kleinerer Stapel A4-Drucke ausreichend Platz.

Kaum bekannt und eher selten in der Anwendung gibt es eine D-Reihe, die kleiner ausfällt als die A-Reihe. Für die Älteren unter uns entspricht D5 (136 x 192 mm) dem Format einer Standard-DVD-Hülle.

Internationalisierung

Bereits seit 1975 wurden die A-, B- und C-Reihen auch in eine internationale Norm gegossen und in die "ISO 216" übernommen. Lediglich die D-Reihe hat den Sprung nicht geschafft, lebt aber in einer deutschen Norm weiter.

Heutzutage finden die Formate in den meisten Ländern weltweit eine breite Verwendung. Eine Ausnahme bilden "lediglich" Nordamerika (USA und Kanada) sowie Teile Südamerikas. Dort gilt als Hauptformat in der Regel Letter (216 x 279 mm) oder Legal (216 x 356 mm).

Die etwas breiteren Formate sind auch der Grund, dass fast alle A4-Drucker oder Scanner entweder 216 mm oder 8,5 Zoll als größtmögliche Breite bieten. Zugleich kann dies auch immer wieder zu Konflikten führen, wenn der Drucker auf A4 eingestellt ist und das Legal- oder Letter-Format aus einer zugesandten Datei als nicht passend moniert wird.

In diesem Sinne wünscht der Druckerchannel besonders auch dem A4-Format eine noch stärkere Verbreitung und eine lange Zukunft.

DIN-Papierformate (vereinfacht und gerundet)
A-Reihe
(z.B. Briefbogen)
C-Reihe
(z.B. Umschläge)
B-Reihe
(z.B. für Hefter)
0841 x 1.189 mm917 x 1.297 mm1.000 x 1.414 mm
1594 x 841 mm648 x 917 mm707 x 1.000 mm
2420 x 594 mm458 x 648 mm500 x 707 mm
3297 x 420 mm324 x 458 mm353 x 500 mm
4210 x 297 mm229 x 324 mm250 x 353 mm
5148 x 210 mm162 x 229 mm176 x 250 mm
6105 x 148 mm114 x 162 mm125 x 176 mm
774 x 105 mm81 x 114 mm88 x 125 mm
852 x 74 mm57 x 81 mm62 x 88 mm
© Druckerchannel (DC)

Quellen

18.08.22 20:06 (letzte Änderung)

9 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
15:34
15:16
14:59
14:57
14:47
Advertorials
Artikel
07.10. Canon "Pixma Print Plan": Tintenabo startet exklusiv und ohne eine installierte Druckerbasis
07.10. Canon Pixma TR4750i-​ und TS3550i-​Serie: Einfachdrucker fürs Abo mit neuer Patronenserie
29.09. Lexmark "OnePrint": Tonerabo für bis zu 1.000 S/W-​Seiten im Monat -​ Farbe soll folgen
26.09. Epson Workforce WF-​2960DWF und Expression Home XP-​5200: Guter Einstieg aber noch teurere Farben
23.09. Brother EcoPro: Abo für Tinten & Toner von Brother kommt
21.09. Canon "Make It On Tour" 2022: Neue Farb-​ und S/W-​Systeme für den gewerblichen Einsatz
20.09. Ninestar: Chinesen eröffnen Niederlassung in Deutschland
16.09. Kyocera Ecosys M5526cdw/A und M5526cdn/A: Beliebte Farblaserdrucker ohne Faxmodul günstiger
09.09. Epson Workforce WF-​2900-​ und Expression Home XP-​4200-​, XP-​3200-​ & XP-​2200-​Serie: Lauer Aufguß mit neuer Patronenserie
08.09. Euroconsumers vs. "Dynamische Sicherheit": HP zahlt Kompensation von bis zu 1,3 Mio. Euro
08.09. HP Laserjet Pro 3002dwe, 3002dw und 3002dn: Business-​Einstieg nur mit dem Nötigsten
06.09. Instant Ink für Toner 2022: Größere Seitenkontingente für kommende HP-​Bürolaser
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C5890DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 109,00 €1 Canon Pixma TS7450i

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 85,00 €1 Canon Pixma TR4750i

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C5390DWF

Drucker (Pigmenttinte)

ab 178,59 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2825

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,00 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,94 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 659,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen