1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Fehlermeldung: Epson Workforce Pro WF-C5710/90DWF und WF-4740-Serie

Fehlermeldung Epson Workforce Pro WF-C5710/90DWF und WF-4740-Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?

von Ronny Budzinske

Epson informiert seit Kurzem auf seiner Supportseite und per E-Mail-Anschreiben über ein "wichtiges Firmwareupdate". Betroffen sind einige Tintendrucker mit Wende-Duplex-ADF. Offenbar wird ein Problem mit der Scannereinheit adressiert. Seit Sommer 2020 häufen sich im DC-Forum genau diese Fehlermeldungen.

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "6-Drucker-Rennen" sowie "Beuteldrucker" verfügbar.


Vor ziemlich genau einem Jahr gab es im Druckerchannel-Forum eine der ersten Meldungen zu einem "Errorcode 100016" vom Benutzer "Poenni". Dieser nicht näher spezifizierte Fehler betrifft die Scannereinheit und kann grundsätzlich bei allen möglichen Epson-Druckern vorkommen. Bei einigen Modellen gibt es allerdings eine starke Häufung nach rund zwei Jahren Nutzungszeit. Mit der Anzeige des Fehlers "100016" lässt sich der gesamte Drucker nicht mehr benutzen und muss repariert werden.

Auf Youtube finden sich einige Videos zu dem Thema. Eine physische Ursache für den Fehler lässt sich jedoch bislang nicht ausmachen. Es gibt lediglich den Tipp, die Originalzufuhr (ADF) zu öffnen und dann wieder zu schließen. Daraufhin ist das Problem unter Umständen für eine kurze Zeit behoben.

Reparaturversuch vom US-Youtuber "Hey Birt!": Temporär hilft es den ADF zu öffnen und zu schließen. Eine dauerhafte Lösung ist nicht in Sicht.

Im Forum lässt sich erkennen, dass sich das Problem auf drei Druckerserien eingrenzen lässt. Betroffen sind nach aktuellem Stand vier Modelle mit dem baugleichen Duplex-ADF mit Wendemechanik.

Modelle mit gehäuften Meldungen zum Fehler "100016"

Nicht betroffen sind dagegen ähnliche oder vom Druckwerk her identische Modelle ohne Scanner, wie der WF-C5210DW, das Simplex-ADF-Modell WF-4730DTWF oder das höherklassige "Rips"-Modell WF-C579RDWF mit zwei Scanzeilen.

"Wichtiges Firmwareupdate"

Wer aktuell die Epson-Support-Seite der genannten Druckermodelle besucht, dem wird ein "wichtiges Firmwareupdate" angeboten. Bei Epson registrierte Benutzer wurden zudem im April 2021 per E-Mail dazu aufgefordert, die neue Firmware aufzuspielen. Diese hat den folgenden Wortlaut:


"Sehr geehrte xxx,

den Aufzeichnungen in unserer Datenbank zufolge haben Sie einen Epson Drucker und/oder Scanner, für den ein wichtiges Firmware-Upgrade erforderlich ist. Wir überwachen fortwährend die Geräteleistung und Fertigungsprozesse, um sicherzustellen, dass unsere Geräte die höchsten Standards und die Erwartungen unserer Kunden erfüllen. Uns ist bekannt geworden, dass eine geringe Anzahl von Geräten – einschließlich Ihr Gerät WorkForce Pro WF-C5790DWF – möglicherweise von einem Systemfehler betroffen ist. Dieser Fehler tritt bei einem Chip auf, der in einigen unserer Drucker und Scanner verwendet wird, und kann zu Funktionsproblemen führen.

Falls dieser Fehler nicht frühzeitig behoben wird und das Gerät dauerhaft eingeschaltet ist, kann der Fehler dazu führen, dass das Gerät nicht mehr funktioniert und der Fehler von einem Epson Techniker behoben werden muss. Dieser Fehler kann jedoch mit einem kostenlosen Firmware-Upgrade behoben werden, mit dem der Ausfall des Geräts verhindert wird.

Wir bitten Sie daher höflichst, ein Firmware-Upgrade für Ihr Gerät bzw. Ihre Geräte durchführen zu dürfen oder dass Sie dieses selbst ausführen. .
"

Das Update kann lediglich dafür sorgen, dass das Problem zukünftig nicht auftritt. Einen defekten Drucker kann man mit der Aktualisierung offenbar nicht mehr zum Leben erwecken.

Epson schreibt, dass Geräte, die ab 2021 ausgeliefert wurden, nich mehr betroffen sind. Mittlerweile wurde der Workforce Pro WF-C5710DWF oder auch der WF-4740DTWF abgekündigt.

Firmwareupdate kann Fremdpatronen aussperren.

Bei Epson-Druckern ist jedoch zu beachten, dass ein Firmwareupdate dazu führen kann, dass Fremdpatronen sofort oder beim nächsten Wechsel nicht mehr korrekt erkannt werden.

Dies kommuniziert Epson (im Gegensatz zu HPs "dynamischer Sicherheit") zwar nicht offiziell, jedoch lassen viele Rückmeldungen eindeutig darauf schließen.

Firmwareupdates
WF-4740/WF-4745WF-C5710DWFWF-C5790DWF
SupportseiteSupport
(WF-4745DTWF)
SupportSupport
Firmware-Version
(Windows-Download)
CN27KB
(Dezember 2020)
CU04KC
(Januar 2021)
CV04KC
(Januar 2021)
© Druckerchannel (DC)

Geht es überhaupt um den Fehler 100016?

Bei der offiziellen deutschen Updateaufforderung fällt weder das Wort "Scannerfehler", noch der Fehlercode "100016". Es ist also erstmal eine reine Vermutung, dass der mittlerweile recht häufig vorkommende Scannerfehler mit diesem Update adressiert wird. Jedoch werden reine Drucker oder Multifunktionssysteme mit anderem Scanner-Modul derzeit nicht mit dem Update versorgt.


Eine Presseanfrage an Epson führte zur recht schwammigen Antwort "Firmware-Updates werden in regelmäßigen Abständen für Epson Produkte angeboten, um die Leistung oder Zuverlässigkeit zu verbessern. Wenn ein Firmware-Update erforderlich ist, um ein dringenderes Problem zu beheben, werden Popup-Meldungen auf unseren Support-Seiten als Teil einer Reihe von Kommunikationsmaßnahmen hinzugefügt, um sicherzustellen, dass so viele Kunden wie möglich auf das Problem aufmerksam gemacht werden und dazu aufgefordert werden, das erforderliche Update auszuführen. Leider deutet die Fehlermeldung 100016 auf einen Fehler hin und die Benutzer werden gebeten, sich an das Service-Center wenden, um Hilfe zu erhalten."

Den Ansatz einer Bestätigung zeigt jedoch ein Blick auf die japanische Supportseite. Sowohl beim WF-C5710DWF, als auch bei der WF-4740-Serie gibt es bereits seit November 2020 eine Aktualisierung, die Fehler in diesem Zusammenhang beheben soll.

So heißt es (übersetzt aus dem japanischen) im Protokoll "Reaktion auf Probleme, die durch Systemfehler 100016 verursacht wurden.".

Firmwareupdates in Japan
WF-4740/WF-4745WF-C5710DWFWF-C5790DWF
Firmware-HistorieDokument 33436 (jap.)Dokument 32930 (jap.)(in Japan nicht erhältlich)
Firmware auf deutscher
Epson-Seite
CN27KBCU04KCCV04KC
12.04.2021CN09L3
18.01.2021CU04KC
24.12.2020CN27KB
19.11.2020CN10KB
("Reaktion auf Probleme, die durch Systemfehler 100016 verursacht wurden.")
CU10KB
("Reaktion auf Probleme, die durch Systemfehler 100016 verursacht wurden.")
© Druckerchannel (DC)

Bereits Defekt - was tun?

Wer innerhalb der Garantie ist, sollte einen Austausch oder eine Reparatur über den Service beauftragen. Epson selbst gibt als Standard leider nur eine Sicherheit von zwöf Monaten ab dem Kauf. Für das Modell WF-4740DTWF im schwarzen Gehäuse gab es zudem aktionsbedingt eine kostenfreie Verlängerung der Garantie auf drei Jahre. Der Status der Garantie lässt sich auf einer Epson-Webseite überprüfen.

Obwohl Epson eingestanden hat, dass "eine geringe Anzahl" von Drucker mit einem Produktionsfehler ausgeliefert wurden, gibt es derzeit kein Wort zu einer kostenfreien (Kulanz-) Reparatur außerhalb der Garantiezeit. Eine Anfrage bei Epson ist bisher noch ergebnislos geblieben.

Betroffen?

Sind Sie von dieser Fehlermeldung betroffen? LAssen Sie unter dieser Meldungen einen Kommentar mit der Angabe des verwendeten Druckers und der derzeit installierten Firmware-Version. Mit dem kostenfreien Tool "WIC-Reset" lässt sich diese auslesen.

20.04.21 15:36 (letzte Änderung)
Technische Daten

4 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:44
21:04
21:02
20:57
18:43
12:08
13.5.
schwarz ist grau snapscan
13.5.
12.5.
Advertorials
Artikel
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 185,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 798,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 366,05 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,31 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen