1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Epson Workforce Pro WF-C878RDWF und WF-C879RDWF

Epson Workforce Pro WF-C878RDWF und WF-C879RDWF: Tinten-Kopierer mit hoher Reichweite

von Ronny Budzinske

Epson bringt neue Kopierer mit "herkömmlichen" Tintendruckwerk auf dem Markt. Die Patronen reichen für bis zu 86.000 Seiten. Optionen für die Papierzuführungen sind vielfältig, beim Tempo gibt's Abstriche. In A3 sind 13 ipm erzielbar.

Epson erhöht bringt weitere Modelle seiner mit "RIP" bezeichneten Serie von Tintendruckern für den professionellen Einsatz heraus. Die zwei neuen Modelle beerben dabei die Workforce Pro WF-C869R-Serie, die vor etwas mehr als drei Jahren eingeführt wurde.

Epson Workforce Pro WF-C878RDWF und WF-C879RDWF

Der neue Workforce Pro WF-C878RDWF für rund 2.110 Euro hat als auffälligsten Unterschied zum Vorgänger WF-C868RDWF die Tinten nun im Drucker oberhalb der Papierkassetten direkt verstaut und kommt damit vom Segelohren-Design der seitlich angebrachten Kartuschen ab.

Bei ähnlichen Leistungsdaten sinkt die Tintenreichweite von bis zu 84.000 Seiten auf "nur" noch 20.000 Seiten, bei einer Preisreduzierung um zwei Drittel. Etwa aufgestockt hat Epson jedoch mit dem Pro WF-C879RDWF im etwas angepasstem Design und nochmals größeren Tinten. Selbst diese Modell kostet "nur noch" ca. 3.750 Euro und damit gut die Hälfte des Vorgängers.

Die Preisreduzierungen kommen nicht von ungefähr. Mittlerweile bieten vor allem HP und Canon bezahlbare Kopierer auf Tintenbasis an, die jedoch ohne beweglichen Druckkopf auskommen und dadurch bis zu 100 ppm drucken können. Sowohl die Canon WG7000-Serie, als auch die HP Pagewide Pro 700-Serie liegen auf gleichem Preisniveau. Deutlich teurer ist die Epson Workforce Enterprise-Serie.

Papierzuführungen und Tempo

Beide Modelle werden in der Basisversion mit einer 250-Blatt-Kassette für A3 ausgestattet, die sich optional um drei weitere Fächer für jeweils 500 Blatt ergänzen lassen. Für einzelne Blätter gibt es zudem einen offenen Einzug bis zum Format A3+ mit einer Kapazität von 85 Blatt beim WF-C878 und 150 Blatt beim WF-C879.

Das Drucktempo hat Epson leicht unterschiedlich gestaltet, um den Mehrwert des großen Modells zu unterstreichen. Im A4-Betrieb sind dabei bis zu 26 ipm in Farbe erzielbar. Im doppelseitigen Betrieb bricht das Tempo dann jedoch auf gut 18 ipm ein, da jede Seite jeweils einzeln "behandelt" wird. Höher-klassige Modelle (oder auch der Ecotank ET-16650) "speichern" eine gedruckte Vorderseite im Gerät um gleich ohne Zeitverlust mit dem nächsten Blatt fortzuführen.

Im A3-Modus und ISO-Messung im Standarddruck auf Normalpapier ist beim Tempo nur noch "halbe Kraft" mit 13 ipm. Die Wendemechanik kommt dann allerdings etwas besser mit dem größeren Papier klar und lässt ein effektives Duplextempo von bis zu 11 ipm (6,5 ppm) zu.

Scanner und ADF

Beide Serien verwenden jeweils einen CIS-Scanner mit nativen 600 dpi sowie einer 50-Blatt-Originalzufuhr für den automatischen doppelseitigen Scan. Dazu ist eine zweite Scanzeile verbaut.

Beim Scantempo gibt es jedoch deutliche Unterschiede. Die C879-Serie scannt Simplex bis zu 50 Blatt die Minute ein und kann das Tempo im Duplexbetrieb halten und kommt somit auf stolze 100 Seiten (50 Blatt) je Minute im Farbmodus bei 200 dpi. Die C879-Modelle haben ein ausgewiesenes Simplex-Tempo von 25 ppm und reduzieren dieses im Duplex-Betrieb auf dann 22,5 ppm oder 45 ipm (Vorder- und Rückseite einzeln gezählt).

Eine automatische Texterkennung (OCR) ist nicht an Board. Als Scanziele können Netzwerkordner, Computer oder auch E-Mail-Adressen dienen.

Anschlüsse, Sprachen und Bedienung

Gemein haben beide Serien einen Gigabit-Ethernet-Anschluss, Wlan-fähigkeiten und einen USB-Anschluss. Gegen Aufpreis lassen sich weitere Netzwerk-Steckplätze bestücken. Für einen Drucker in der Klasse werden die gängigen Druckersprachen von PCL5, PCL6, Postscript oder auch direktes PDF unterstützt. Es ist zudem möglich weitere Fax-Module zu installieren.

Die Bedienung erfolgt an einem großen 12,7 cm (Diagonale 5,0 Zoll) Display mit Touch-Oberfläche. Für schnelle Drucke oder abzulegende Scans dient zudem ein USB-Host-Anschluss.

Epson Workforce WF-C87xR-Serie (2020)
Workforce Pro WF-C878RWorkforce Pro WF-C879R
FunktionenDrucken, Scannen, Kopieren in A3, Faxen
Preis (inkl. MwSt.)ca. 2.110 Euroca. 3.750 Euro
Papierfächer250 Blatt Kassette
(optional 3x 500 Blatt zusätzlich)
Manuelles Papierfach85 Blatt150 Blatt
Duplexdruck / RandlosdruckA3, A4, A5 / Druckrand 3 mm je Seite
Drucktempo
A4 in Simplex
S/W / Farbe
25 ipm / 24 ipm26 ipm / 25 ipm
A3 in Simplex
S/W / Farbe
13 ipm / 13 ipm13 ipm / 13 ipm
A4 in Duplex
S/W / Farbe
17 ipm / 16 ipm18 ipm / 17 ipm
A3 in Duplex
S/W / Farbe
11 ipm / 11 ipm11 ipm / 11 ipm
Scantempo
ADF (A4, 200 dpi, Farbe)
Simplex / Duplex
25 ppm /
45 ipm (22,5 ppm)
50 ppm /
100 ipm (50 ppm)
Weitere Daten
AnschlussGigabit-Ethernet, Wlan, USB
SprachenPCL5, PCL6, PS3, PDF-Direkt
ADF50 Blatt
Dual-Duplex-ADF (2 Scanzeilen)
Patronenreichweite
Schwarz20.000 Seiten86.000 Seiten
Farbe20.000 Seiten50.000 Seiten
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Trotz starker Ähnlichkeit der beiden Serien gibt es komplett unterschiedliche Patronen der "Durabrite Pro"-Serie mit wischfester und "wellungs-hemmender" Tinte. Diese sind nach wie vor in Folienbeuteln untergebracht.

Für den C879 sind Kartuschen für eine Reichweite von 86.000 Seiten in S/W oder gemittelt 50.000 Seiten in Farbe vorgesehen. Der Satz kostet gut 1.820 Euro inkl. Steuern. Der günstigere C878 bekommt deutlich kleinere Kartuschen für jeweils rund 20.000 Seiten Reichweite, die sich auch nicht in das größere Modell einbauen lassen. Der Satz kostet rund 1.080 Euro.

Verschleißteile

Dazu gibt es einen wechselbaren Resttintenbehälter und neue Einzugsrollen für die Papierkassetten, die jeweils nach rund 200.000 Seiten getauscht werden sollen. Als Option bietet Epson einen manuellen Hefter für 1.000 Heftungen an, der an das Gerät gesteckt werden kann und mit der Hand bedient werden muss.

Druckkostenanalyse 07/2020*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (200.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (200.000 Seiten)
   
Epson Workforce Enterprise WF-C21000-Serie (100 ipm)
 
 
1,5 ct
 
 
0,1 ct
Epson Workforce Enterprise WF-C20750-Serie (75 ipm)
 
 
1,9 ct
 
 
0,1 ct
Epson Workforce Enterprise WF-C20600-Serie (60 ipm)
 
 
2,2 ct
 
 
0,1 ct
Epson Workforce Pro WF-C879RDWF-Serie (26 ipm)
 
 
2,4 ct
 
 
0,2 ct
Epson Workforce Pro WF-C878RDWF-Serie (25 ipm)
 
 
4,0 ct
 
 
0,5 ct
Canon WG7000-Serie (50 ipm)
 
 
4,9 ct
 
 
0,8 ct
HP Pagewide Color MFP 779-Serie (45 ipm)
 
 
5,8 ct
 
1,1 ct
Epson Workforce Pro WF-C8690DWF-Serie (25 ipm)
 
6,4 ct
 
 
0,9 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Die neuen Workforce-Pro-Modelle sind bereits im Handel und werden von Epson mit einer einjährigen Garantie mit Vor-Ort-Unterstützung ausgeliefert. Gegen Aufpreis gibt es weitere Garantieoptionen mit längerer Laufzeit.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
01.07.20 12:08 (letzte Änderung)
Technische Daten

1 Wertungen

 
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:09
08:21
08:08
07:36
07:32
4.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 206,63 €1 Epson Ecotank ET-2712

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,48 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 165,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 407,51 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 242,72 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 72,16 €1 HP Deskjet 2720

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 284,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 252,95 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 201,03 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen