1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Know-How: Drucken vom Apple-iPhone und -iPad

Know-How: Drucken vom Apple-iPhone und -iPad: Drucker-Apps: Brother, Canon, Epson

Brother iPrint & Scan

Der Name der übersichtlich gestalteten Brother-App macht es schon deutlich: Auch der Scanner von Multifunktionsgeräten lässt sich damit steuern. Druckerseitig erlaubt die App den Zugriff auf lokal gespeicherte Fotos und Dokumente. In der Cloud abgelegte Daten dürfen zwar auch als Quelle dienen, hier setzt Brother aber ausschließlich auf Apple: Nur iCloud und iTunes-Freigaben werden unterstützt. Halb so schlimm, denn wie die meisten Drucker-Apps nistet sich auch iPrint & Scan als Ziel in die "Öffnen in..."-Funktion ein, die wiederum von den meisten Cloud-Apps (Dropbox, OneDrive...) zugänglich ist.

Zusätzlich erlaubt die Brother-App die Druckausgabe von im eigenen Browserfenster geöffneten Webseiten oder des aktuellen Inhalts der Zwischenablage.

Download: Brother iPrint & Scan im App-Store


Canon Mobile Printing

Canon bietet iOS-Nutzern, die auf einem halbwegs aktuellen Gerät eigener Marke drucken wollen, gleich zwei Apps an. Die eine heißt Canon Mobile Printing. Sie erlaubt die direkte Ausgabe von Bildern aus der iOS-Galerie, Direktdruck von der Kamera und die Ausgabe von Webseiten über einen eigenen Browser. Alles andere, etwa Office-Dokumente, läuft über die „Öffnen in…“-Funktion der zugehörigen Apps, über die sich Canon Mobile Printing ebenfalls mit Daten beschicken lässt. Das ist auch der einzige Weg, Dokumente oder Bilder aus Cloud-Diensten wie Google Drive oder Dropbox zu drucken. Eine Scan-Funktion fehlt der App leider.

Pixma Printing Solutions

Die Alternative richtet sich ausschließlich an Nutzer eines Druckers der Pixma-Reihe. Pixma Printing Solutions manifestiert sich auf dem iPad oder iPhone schlicht als "Pixma Print", erlaubt den Fotodruck aus dem internen Speicher und die Ausgabe von Dokumenten, die auf dem iOS-Gerät oder in der iCloud lagern. Für alles andere sorgt auch hier die Einbindung in die "Öffnen In..."-Funktion entsprechender Apps. Das Scannen direkt aus der App heraus ist ebenfalls möglich.

Nach wie vor im AppStore zu finden ist die recht veraltete App Canon Easy PhotoPrint für Besitzer eines Canon-Druckers der Pixma- oder Selphy-Reihe. Sie druckt ausschließlich Bilder im JPG-Format, steuert aber immerhin auch den den Scanner von MFPs an.

Download: Canon Mobile Printing im App-Store

Download: Pixma Printing Solutions

Download: Canon Easy PhotoPrint


Epson iPrint

Was zunächst auffällt ist, dass Epson es bislang versäumt hat, die App an das aktuelle iOS anzupassen. Ein seltsames Screen-Layout, riesige Schriften und Icons dürften nicht nur ausgesprochene Ästheten verschrecken. Dafür hat sie funktionell einiges mehr zu bieten als etwa die Canon-Lösung. So lassen sich nicht nur Fotos drucken, sondern auch Dokumente aus dem lokalen Speicher oder einem der gängigen Cloud-Dienste. Ein integrierter Web-Browser erlaubt zudem die Ausgabe von Webseiten. iOS-Apps, die über eine "Öffnen in…" – Funktion verfügen, können ihre Daten ebenfalls an Epson iPrint senden. So lassen sich zum Beispiel auf Google Drive gespeicherte Seiten mit Quick Office oder Pages-Dokumente direkt an die App und damit den Drucker schicken. Trotzdem sollte auch Epson seine funktionell ausreichende, aber dennoch recht betagte Druck-App dringend renovieren und zumindest optisch an iOS 7 anpassen.

Download: Epson iPrint im App-Store

12.03.14 10:31 (letzte Änderung)
1Das vergessene Feature
2Luftdruck: Apples AirPrint
3Apps direkt vom Druckerhersteller
4Drucker-Apps: Brother, Canon, Epson
5Drucker-Apps: HP, Lexmark, Samsung und Co.
6Drucken in der Wolke: Cloudprint-Services

3 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:46
01:16
23:08
22:48
20:43
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück bei für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 211,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 106,52 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,49 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 191,99 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 141,36 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 151,90 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen