Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Apollo P-1200

Lesertest: Apollo P-1200: Drucken, mehr nicht

Vor einigen Jahren habe ich bei ProMarkt für 99,95DM einen Apollo P-1200 erworben. Zum Lieferumfang gehörten

  • Der Drucker
  • Paralleles Anschlusskabel
  • Netzteil (extern)
  • Farbige Tintenpatrone (51625A)

Technische Daten

Da der Drucker schon recht alt und unbekannt ist, hier mal kurz die wichtigsten Herstellerangaben

  • 600 x 300 dpi (schwarz)
  • 300 x 300 dpi (farbig)
  • 3,5 Seiten / Minute (schwarz)
  • 1,5 Seiten / Minute (farbig)
  • Tintenpatronen 51625A (farbig) und 51626A (schwarz)

Außerdem ist der Drucker in einem recht kleinen (damals ungewöhnlich) Gehäuse untergebracht, das für damalige Verhältnisse auch ein ansprechendes Design bot.

Erfahrungen

Viel benutzt habe ich den Drucker nicht. Ich habe ihn ein paar Monate als Zweitdrucker eingesetzt und ein paar mal als „mobilen Drucker“ eingesetzt (man konnte ihn einigermaßen gut auf Reisen mitnehmen, da relativ klein und leicht – für damalige Verhältnisse eben ;)).

Die Qualität des Druckers ist nicht umwerfend, die Geschwindigkeit gleich gar nicht.


Die Patronen sind – wie von HP gewohnt – nicht ganz günstig. Nachdem das Nachfüllen der farbigen Tintenpatrone (ja, ich habe diese sogar leer gekriegt) misslungen ist, habe ich den Drucker ausrangiert.

Wirklich negativ aufgefallen ist mir (abgesehen von der geringen Qualität und Geschwindigkeit

  • der Papiereinzug fasst nur knapp 50 Blatt
  • Papiereinzug zieht gerne mal mehrere Blätter ein
  • es ist nicht möglich, Farb- und Schwarzpatrone gleichzeitig einzusetzen

Letzteres ist wirklich störend, da mit der Farbpatrone kein „echtes“ schwarz gedruckt werden kann. Wenn man also etwas Farbe in seine Texte bringen will, muss man sich mit einem bläulichen schwarz zufrieden geben. Außerdem ist das Aufbewahren und Wechseln der Patrone recht aufwändig und lästig.

Wirklich positiv aufgefallen ist mir einzig der zusätzliche Einzelblatteinzug auf der Rückseite des Druckers, aber wann braucht man den schon?


Qualität und Geschwindigkeit bei Farbausdrucken

Die Qualität der Farbausdrucke ist nicht wirklich schlecht (zumindest damals für einen 99 Mark-Drucker), aber für mehr als bunten Text nicht wirklich geeignet ;). Leider ist das gemischte schwarz sehr bläulich.

In einfachster (unbrauchbarer) Qualität schafft der Drucker tatsächlich eine Seite innerhalb einer knappen Minute. Stellt man die Qualität jedoch auf Hoch (was dringend zu empfehlen ist), steigt die Druckzeit auf unerträgliche 10 Minuten.


Qualität und Geschwindigkeit bei schwarzen Ausdruc

Der Text ist – selbst in der besten Qualität – wo ein Ausdruck knapp 5 Minuten benötigt, nicht vergleichbar mit der von heutigen Druckern. Der Text ist ausgefranst und in der einfacheren Qualität sogar durch Streifen gestört.

Fazit

Damals hätte ich den Drucker vielleicht Computeranfängern empfohlen, heute kann man das Gerät jedoch vergessen.

Bei ebay findet man noch viele Apollo P-1200 für wenige Euro. Ohne bzw. mit leeren Patronen ist der Drucker überhaupt nichts mehr wert.

Selbst ein 30-40€ teurer neuer Lexmark druckt deutlich besser, viel schneller und kostet im Unterhalt nicht viel mehr.

Also, Finger davon lassen ;).

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
Technische Daten

8 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:02
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen