1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Drucker
  6. Test: Epson Stylus Office B42WD

Test: Epson Stylus Office B42WD: Die Druckkosten


Textdruckkosten

Für die Druckkostenmessung einer Textseite auf Normalpapier verwendet Druckerchannel das Dokument dc_leerdruck_5p.pdf im Bild rechts. Das Testdokument hat eine Deckung von fünf Prozent.

Exakt 862 Textseiten druckt der Stylus Office mit der hochvolumigen T1301 Schwarzpatrone, bevor er die Arbeit einstellt und einen neuen Tintenbehälter fordert.

Die daraus resultierenden Druckkosten sind in der Tabelle am Ende dieser Seite aufgeführt. Die Patronenpreise aktualisiert Druckerchannel regelmäßig.

Die Druckkosten sind im günstigen Bereich unterhalb von drei Cent. Den Vergleich mit anderen Tintendruckern muss der Stylus Office daher nicht scheuen. Nur HPs Officejet Pro 8000 ist in dieser Disziplin günstiger.


Fotodruckkosten

Zur Ermittlung der Fotodruckkosten druckt das Testlabor das A4-große DC-Testfoto im Druckmodus "Foto" solange auf Fotopapier, bis jede der drei Grundfarben mindestens einmal leergedruckt ist.

Nach 83 A4-Fotoseiten meldete der Epson-Statusmonitor eine vollständig aufgebrauchte Magentapatrone. Cyan folgt beim Stand von 88 Seiten, Gelb reicht etwas weiter und ist nach 92 Seiten aufgebraucht. Die Reichweite der Schwarzpatrone hat Druckerchannel durch exaktes Wiegen vor und nach dem Druck hochgerechnet.

Für den Fotodruck ergeben sich daher rund zehn Prozent geringere Kosten als beim Vorgänger. Verglichen mit anderen Tintendruckern sind die Kosten beim Fotodruck günstig. Wie auch beim Textdruck muss sich der B42WD HPs Officejet Pro 8000 geschlagen geben.

Druckkostenanalyse 09/2018*1
Seitenpreis mit
'DC-Textseite'*2 (10.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'DC-Farbfoto'*3 (1.000 Seiten)
   
HP Officejet Pro 8000 A809a
 
 
2,4 ct
 
 
65,1 ct
Epson Stylus Office B42WD
 
 
3,5 ct
 
 
67,7 ct
Epson Stylus Office B40W
 
 
3,5 ct
 
 
74,4 ct
HP Officejet 6000 E609a
 
 
4,8 ct
 
1,10 €
Canon Pixma iP4850
 
6,0 ct
 
 
76,8 ct
© Druckerchannel (DC)

Tintenstands-Warnmeldungen

Kurz bevor die Schwarzpatrone vollständig zur Neige geht, schlägt der Status-Monitor vor, die Schwarztinte durch zusammenmischen der drei Farben zu ersetzen. Das kann nützlich sein, wenn man keine Ersatzpatrone zu Hause hat. Allerdings muss man dann einen erhöhten Tintenverbrauch und eine geringere Druckqualität akzeptieren.

Ebenso bietet der Statusmonitor an, den Druckauftrag in S/W auszuführen, wenn eine oder mehrere Farbtinten fast aufgebraucht sind.

Ist ein Tintenbehälter vollständig aufgebraucht, verweigert der Epson seinen Dienst. Erst wenn man die betreffende Patrone ausgetauscht hat, kann man weiterdrucken.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
DC-Textseite (dc_leerdruck_5p): Textseite mit einer reinen Schwarz-Deckung von exakt 5 % auf Normalpapier gedruckt.
*3
DC-Farbfoto (dc_fotoyield): A4-Farbfoto mit Rand auf Fotopapier (Glanz) in sinnvoller Auflösung und Qualität.
12.04.11 17:30 (letzte Änderung)
1Verbesserter Stylus-Tintendrucker
2Lieferumfang und Ausstattung
3Das Verbrauchsmaterial
4Die Druckkosten
5Bedienung und Schnittstellen
6Das Papierhandling
7Druckertreiber, Installation und Netzwerkfunktionen
8Textdruck: Qualität und Tempo
9Grafikdruck: Qualität und Tempo
10Fotodruck: Qualität und Tempo
11Tintenqualität: Bleeding-, Marker- und Schmiertest
Technische Daten & Testergebnisse

76 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:08
17:56
16:36
16:25
15:00
13:38
07:34
19.9.
19.9.
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 215,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,01 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 153,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 128,49 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,99 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 142,84 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen