1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Test Farblaser: Brother HL-3040CN und HL-3070CW

Test Farblaser: Brother HL-3040CN und HL-3070CW: Kostspieliges Multitalent

von Ulrich Junker
Seite « Erste« vorherigenächste »

Der Brother HL-3070CW glänzt mit einer Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, die bei Einsteigerdruckern selten zu finden sind, darunter auch Pictbridge und Wlan. Doch die Druckkosten sind viel zu hoch.


Mit den Modellen HL-3040CN und HL-3070CW steigt der japanische Hersteller Brother erstmals mit LED-Technik in den Farbdruck-Markt ein. Das geht einher mit kompakterer Bauweise und weniger beweglichen Teilen.

Das GDI-*1Basismodell HL-3040CN kann man über USB und Netzwerk ansteuern, der höherwertige HL-3070CW verfügt für nur etwa 50 Euro mehr zusätzlich über eine Pictbridge-Schnittstelle und USB-Direktdruck. Dazu ist Wlan integriert, und die Druckersprachen PCL6 und Postscript sind dabei. Mehr dazu auf der Seite Papierhandling, Schnittstellen und Bedienung dieses Tests.

Beide Geräte sind Einsteigermodelle und weder um eine Duplexeinheit für den automatischen beidseitigen Druck noch um eine weitere Papierkassette erweiterbar, sie sind daher eher für geringes Druckaufkommen konzipiert. Brother gibt auf die Geräte eine 48-Stunden-Vorort-Garantie von drei Jahren.

Im Test ist der Brother HL-3070CW, der für etwa 350 Euro (UVP) im Handel ist.

Druckerchannel-Fazit

Der HL-3070CW ist für ein Einsteigergerät erstaunlich gut ausgestattet: Wlan und Druck von Speicherkarten findet man hier sonst kaum. Dazu kommen drei Jahre Vor-Ort-Garantie und das Zertifikat "Blauer Engel". Zusätzlich druckt er dokumentenecht gemäß PTS.

Das klingt alles gut und schön. Die Druckkosten sind aber derart hoch, dass man sich reiflich überlegen sollte, diesen Drucker zu kaufen.

Auf dem Tintenmarkt gibt es deutlich preiswertere Geräte, die mittlerweile auch bei den Druckkosten nicht derart hoch zu Buche schlagen - siehe Seite "Die Druckkosten" in diesem Test.

*1
GDI (Graphics Device Interface - Eine Programmierschnittstelle) Die Software des Rechners steuert den Druckvorgang, nicht die Harware des Druckers. Die Druckgeschwindigkeit hängt damit von der Leistungsfähigkeit des Rechners ab.
05.11.10 10:16 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Kostspieliges Multitalent
2Das Verbrauchsmaterial
3Die Druckkosten
4Papierhandling, Schnittstellen und Bedienung
5Die Druckqualität: Text, Grafik, Farbe, Duplex
6Das Drucktempo
Technische Daten & Testergebnisse

119 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:02
20:39
19:36
18:32
18:24
1.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 285,50 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 443,28 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 165,70 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 68,14 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 243,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,19 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 386,01 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,84 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 109,00 €1 HP Envy 5020

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen