1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Strombedarf von Druckern

Strombedarf von Druckern: Heises Stromspartipps

Seite « Erste« vorherigenächste »

Energie kann man nicht "verbrauchen". Sie wird lediglich in andere Formen umgewandelt. Beispiel Glühlampe: Dort nutzt man die elektrische Energie, um sie in Licht umzuwandeln. Der Wirkungsgrad ist aber sehr schlecht, weil eine Menge der elektrischen Energie in Wärme umgewandelt wird anstatt in Licht.

Tipp: Stromfluss prüfen: Spüren Sie energiefressende Geräte auf, indem Sie einen Energiekostenmonitor verwenden. Den gibt es für rund 30 bis 50 Euro oder auch zum Ausleihen.

Tipp: Alte Netzteile an Steckdosenleiste: Viele alte (und auch neue) Netzteile von Druckern, Stereoanlagen oder anderen Geräten ziehen ständig Strom. Stecken Sie solche Netzteile an eine Steckdosenleiste mit einem eigenen Ein-/Ausschalter. Schalten Sie diese nur dann ein, wenn Sie das Gerät tatsächlich verwenden.

Vorsicht: Einige Tintendrucker führen nach jedem Einschalten eine Intensivreinigung durch, was jede Menge Tinte kostet. Der Spareffekt wäre dann also dahin. Lassen Sie Tintendrucker daher ständig am Strom und schalten Sie das Gerät lediglich über die "Softaustaste" am Gerät aus.

Tipp: Geräte Auschalten: Schalten Sie Geräte wie Fernseher, DVD-Player oder Receiver immer aus, wenn Sie sie nicht verwenden. Die vier getesteten Laserdrucker ziehen keinen Strom, wenn sie ausgeschaltet sind. Es gibt aber auch Geräte, die sogar im ausgeschalteten Modus Strom brauchen - schließen Sie diese Geräte an einen ausschaltbare Steckdosenleiste an.

Tipp: Energiesparlampen anstatt Glühlampen: Moderne Energiesparlampen wandeln wesentlich weniger Energie in Wärme um als Glühlampen und sparen damit rund 80 Prozent Strom. Zudem haben die Energiesparlampen eine wesentlich höhere Lebenszeit.

Tipp: Vor dem Kauf prüfen: Achten sie bereits vor dem Kauf von Geräten, die Strom brauchen, auf den Energiebedarf im Stand-By-Modus.

Tipp: Kühlen und heizen: Alle Geräte die kühlen (Klimaanlage, Kühlschrank, Gefrierschrank...) und alle Geräte die heizen (Trockner, Waschmaschine, Spülmaschine...) sind regelrechte Stromfresser. Achten Sie beim Neukauf besonders darauf, dass die Energieeffizienz in der "A"-Klasse liegt. Hersteller von Kühl- und Gefriergeräte müssen deren Energiebedarf in Klassen zwischen A und G angeben. A ist die Klasse mit dem geringsten - G mit dem höchsten Bedarf. Hinzugekommen sind die Klassen A+ und A++, die nochmals effizienter mit dem Strom umgehen.

Tipp: Steckdosenleiste mit Fußschalter: Die Aktion No-Energy vertreibt eine Steckdosenleist mit Fußschalter, um alle angeschlossenen Geräte schnell und bequem Ein- und Auszuschalten.

09.07.07 12:02 (letzte Änderung)
1Stromschlucker
2Die Stromkosten
3Testfazit
4Heises Stromspartipps

47 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:09
16:48
16:09
16:05
15:18
10:07
Kein Ausdruck Wujek7
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 126,90 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 329,02 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen