1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Konica Minolta magicolor 5430DL

Lesertest Konica Minolta magicolor 5430DL: Der 5430DL, ein Problemdrucker sondergleichen...

von Böder Hansel
Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Profi-Farblaser auf GDI-Basis" verfügbar.

Der 5430DL scheint eindeutig ein Tonerproblem zu haben Bei uns stellten sich innerhalb von 2 Monaten nach dem Kauf Tonerprobleme ein (nach etwa 300 gedruckten Seiten). Ein Toner war kaputt. Nach langem hin und her wurde dieser ersetzt. Danach hat sich gleich der nächste Toner verabschiedet, und danach wiederum die letzten beiden. Also sind sämtliche Toner inner kürzester Zeit kaputt gegangen, und lange vor Ihrer eigentlich Lebensdauer. Zudem kann ich bestätigen, was andere im Netz bereits berichtet haben: Die Angaben von Minolta zur Seitenleistung Ihrer Drucker sind ein Witz!!! Die Toner werden, solange sie denn überhaupt halten, viel zu schnell verbraucht! Rein rechnerisch müsste man da auf eine Deckung (in meinem Fall) von mehr als 400% pro Seite kommen, um die Toner so schnell zu entleeren!!!Laut Drucker war aber die Deckung pro Seite 1%.


Das neue Austauschgerät...nicht besser

Der Drucker (bei dem sich alle Toner verabschiedet haben) wurde dann durch einen neuen ersetzt. Doch nach nur einmonatigem Betrieb und wiederum ca. 300 Seiten Druck hat sich schon wieder der erste Toner verabschiedet! Dann wurde uns ein neuer Toner zugeschickt. Doch dieser wurde bereits defekt geliefert. Also wurde erneut ein Toner zugestellt. Dieser funktioniert nun...(Mal sehen wie lange...) Doch zwei andere Toner (Blau und gelb) zeigen bereits wieder Ihre Neigung zum totalen "Tonerverlieren". Eine Farbseite ausgedruckt mit weniger als 2% Deckung hat z.B. 7% des gesamten Gelb-Toners verbraucht!!! (Das hätte laut Verbrauchs-Angaben von Minolta bei 5% Deckung für 210 Seiten reichen müssen!!!)

Ein Konstruktionsfehler?

Also rein statistisch gesehen kann das nur ein eindeutiger Mangel des Gerätes/der Toner sein. Die etlichen ähnlichen Berichte von anderen Usern im Internet scheinen meine Erfahrungen zu bestätigen: Die Toner scheinen einen Konstruktionsfehler aufzuweisen, der sie mit hoher Wahrscheinlichkeit a) entweder viel zu viel Toner verbrauchen lässt oder b) sie komplett kaputt gehen lässt. Der hohe Tonerverbrauch müsste nicht sein, denn z.b. der Schwarz-Toner des aktuellen Gerätes verhält sich im Verbrauch genau so wie es sein sollte. D.h. wenn die Toner so schnell aufgebraucht werden, sind eigentlich wieder die Toner kaputt gegangen...(ist einfach nur ein defekt, der im Druckbild nicht auffällt) Alle Geschädigten sollten sich eigentlich zusammentun und so Minolta entgegentreten, dann könnten diese nicht einfach so behaupten, dass Ihre Toner einwandfrei seien!!! BTW: Das angebotene Engine Firmware update nützt überhaupt nichts! Ich kann jedem nur abraten sich so einen Drucker zu kaufen. Und falls ein Toner kaputt geht, sich nicht einen neuen andrehen zu lassen, sondern sich ein neues Gerät (anderer Hersteller) zu kaufen! Für mich und unsere Firma heisst es auf jeden Fall: Nie wieder einen Minolta Drucker!!!

08.05.07 17:05 (letzte Änderung)
Technische Daten

54 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
12:37
12:10
10:10
09:33
08:40
21:43
Advertorials
Artikel
25.05. Preisanpassungen bei Canon: Pixma-​ und Maxify-​Drucker werden teurer
24.05. HP Scanjet Enterprise Flow N6600 fnw1, Pro N4600 fnw1 und Pro 3600 f1: Dokumentenscanner mit zusätzlichem Flachbett
17.05. Epson Workforce DS-​790WN: Scanner für Dokumente und schwere Karten
16.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2022: Lieferschwierigkeiten halten an
13.05. Brother ADS-​4000er-​Serie: Leistungsfähige Dokumentenscanner
04.05. Fujitsu PFU: Ricoh kauft Hersteller von Dokumentenscannern
03.05. Markenschutzbericht 2021: Brother ahndete über 40.000 Verstöße
29.04. HP Laser 408dn und Laser MFP 432fdn: Nachfolge für Samsungs Mittelklasse
27.04. CVE-​2022-​1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-​Systemen
21.04. Kyocera Taskalfa MZ4000i und MZ3200i: S/W-​Kopierer im Baukastensystem
20.04. Context Marktzahlen Europa Q1/2022: Umsatzrückgänge trotz Konzentration auf teure Drucker
14.04. Epson 2022: Produktausblick und Ziele zur Ressourceneinsparung
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 469,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 449,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 168,10 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 237,41 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 605,71 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,00 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 277,17 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 869,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 288,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen