1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. CeBIT 2006: Kyocera mit neuen Druckern

CeBIT 2006: Kyocera mit neuen Druckern: Neue Farb- und S/W-Drucker sowie Multifunktionsgeräte

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "A3-Laser-Boliden" (Okt. 2006) sowie "Vier schnelle S/W-Laser: HP, Kyocera, Lexmark und Samsung" (Aug. 2006) sowie "S/W-Laser-Trio der Mittelklasse" (Jun. 2006) verfügbar.


Auf dem Stand von Kyocera lässt sich Druckerchannel alle neuen Modelle vorführen. Acht neue Drucker und Multifunktionsgeräte stellt der Keramik-Spezialist aus Japan vor. Neben der Hardware präsentiert Kyocera auch neue Software: Kyocount ist ein Programm für das Druck-, Kosten- und Gerätemanagement, Kyoeasyprint eine Lösung fürs Formularmanagement und die Archivierung.


Farblaser Kyocera FS-5000D und FS-5010DN

Erst im Herbst sollen die beiden Modelle FS-5000D und FS-5010DN auf den Markt kommen. Ein Vorserienmodell konnte sich Druckerchannel bereits anschauen. Der kompakte Farblaser arbeitet nicht wie seine großen Brüder Kyocera FS-C5020N oder Kyocera FS-C5030N mit LED-Zeilen zum Belichten der Bildtrommel, sondern mit Laserdioden. Die Bildtrommel ist laut Hersteller mit amorphem Silizium beschichtet und soll erst nach 200.000 Seiten ausgetauscht werden müssen. Einziges Verbrauchsmaterial sind bis dahin die Tonerpatronen, die ab sofort bei Kyocera mit einem Chip verdongelt sind.

Das Drucktempo liegt bei sechs Farbseiten und 24 S/W-Seiten pro Minute. Eine Duplexeinheit ist bei beiden Modellen serienmäßig dabei. Der FS-5010DN hat zusätzlich eine Netzwerk-Schnittstelle - beim FS-5000D gibt's lediglich USB. Als Druckersprachen sind PCL und KPDL 3 integriert - der FS-5010D arbeitet lediglich mit GDI.


Kyocera FS-2000D

Der Nachfolger des erfolgreichen FS-1920 heißt Kyocera FS-2000D und bekam ein neues Design. Das Drucktempo ist von 28 auf 30 Seiten pro Minuten gestiegen. Eine Duplexeinheit ist ab Werk dabei. Zur Kommunikation mit dem PC sind serienmäßig USB 2.0 und eine parallele Schnittstelle integriert. Netzwerk gibt's nur optional.

Die neue verchipte Tonerkartsche TK-310 soll für 12.000 Seiten reichen.


Kyocera FS-3900DN und FS-4000DN

Die beiden Profi-S/W-Laser FS-3820N und FS-3830N sind durch die beiden neuen Modelle FS-3900DN und FS-4000DN ersetzt. 35 und 45 Textseiten bedrucken die beiden S/W-Laser pro Minute. In beiden Modellen ist serienmäßig eine Duplexeinheit und eine Netzwerkschnittstelle integriert.

Die langlebige Bildtrommel soll 300.000 Seiten durchhalten. Als Verbrauchsmaterial kommt also lediglich Toner zum Einsatz. Den gibt es mit verschiedenen Reichweiten: Der FS-3900DN kann die Tonerkartuschen TK-310 und TK-320 verwenden, die für 12.000 und 15.000 Seiten reichen sollen. Der FS-4000DN nimmt auf Wunsch auch den Toner TK-330 auf, der bis zu 20.000 Seiten durchhalten soll. Alle neuen Tonerkartuschen bei Koycera sind mit einem Chip versehen, damit sich eine Kartusche mit hoher Reichweite nicht in ein kleineres Druckermodell einsetzen lässt.


Kyocera FS-6950DN

Als Nachfolger des betagten Kyocera FS-6020 zeigt Kyocera auf der Cebit 2006 den FS-6950DN. Wie alle neuen Drucker besitzt auch dieses Modell serienmäßig eine Duplexeinheit - auch Netzwerk ist ab Werk an Board. 16 A3- oder 32 A4-Seiten kann der 6950DN pro Minute bedrucken.

Die Bildtrommel mit einer Beschichtung aus amorphem Silizium soll 300.000 Seiten standhalten. Einziges Verbrauchsmaterial ist der Toner. Der ist nicht zum Vorgängergerät kompatibel, heißt jetzt TK-430 und soll eine Reichweite von 15.000 Seiten haben.


Kyocera FS-1016MFP und FS-1116MFP

Dass Kyocera auch bei den Multifunktionsgeräten in den Consumer-Markt vordringen will, wird mit den beiden neuen Modellen FS-1016MFP und FS-1116MFP deutlich. Beide basieren auf Kyoceras kleinstem S/W-Laser FS-720. Im Vergleich zu den größeren Kyocera-Modellen arbeitet dieses Modell lediglich als GDI-Drucker (ohne PCL- oder Postscript-Druckersprache) und mit einer OPC (Organic Photo Conductor) - also einer Bildtrommel, die eine organische Beschichtung hat.

Der FS-1016MFP kann drucken, kopieren und scannen. Dem FS-1116MFP hat Kyocera zusätzlich ein Faxgerät spendiert. Bis zu 16 Seiten können die Multifunktionsgeräte pro Minute bedrucken. Scannen ist auch in Farbe möglich. Toner gibt es vom Hersteller in zwei Größen: TK-110E für 2.000 Seiten und TK-110 für 6.000 Seiten. Die Bildtrommel soll bis zu 100.000 Seiten durchhalten können.

Preise für Drucker und Verbrauchsmaterialien stehen noch nicht fest.

24.12.12 14:20 (letzte Änderung)
Technische Daten

11 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:32
13:28
11:27
11:19
10:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen