1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: HP DeskJet 5550

Lesertest: HP DeskJet 5550: Guter Allrounder

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "HP Deskjet 5550" (Aug. 2002) verfügbar.

Der Deskjet 5550 gehört zu den Spitzenmodellen von Hewlett-Packard im Bereich Home-Tintenstrahldrucker. Zur Zeit ist er sehr günstig zu haben. So bietet unter andrem der Media-Markt diesen für sehr günstige EUR 99,00 an. Der Normalpreis für diesen Drucker liegt bei ca. EUR 150,00.


Laut HP schafft der Drucker im schnellsten Modus 17 s/w Seiten und bis zu 12 Seiten Color pro Minute. Der Papierschacht reicht für 100 Blatt (80g) und der Druckerspeicher ist mit 8 MB (nicht erweiterbar) ausreichend ausgestattet. Erweitern lässt sich der Drucker noch mit einer Duplexeinheit (ca. EUR 80,00), welche das Papier automatisch wendet. Der HP 5550 besitzt eine Parallele- und USB Schnittstelle, welche auch gleichzeitig benutzt werden können.


Der Drucker arbeitet sehr zuverlässig. Obwohl ich den Drucker jetzt schon gut 2 Monate im Einsatz habe, gab es noch keinen Papierstau oder andere Schwierigkeiten. Auch die für HP typische automatische Papiererkennung funktioniert einwandfrei. Gewundert habe ich mich allerdings, dass der Drucker nach dem Einlegen einer neuen Tintenpatrone (was am Anfang gar nicht so leicht war) die automatische Patronenausrichtung nicht von selbst startet. Diese muss man immer manuell starten (die Power-Taste gedrückt halten und dann 3 mal die Papiereinzugstaste drücken und beide Tasten gleichzeitig loslassen). Die Toolbox welche z.B. beim HP 990cxi im Einsatz war, findet man bei der Software zu diesem Drucker leider nicht. Hier muss man erst umständlich den Drucker-Assistenten öffnen, um sich z.B. über den Tintenfüllstand zu informieren.

Interessant ist auch, dass HP davor warnt, den Drucker von der Stromzufuhr (z.B. mittels einer Steckdosenleiste) zu unterbrechen, da der Drucker sonst Schäden davon ziehen könnte. Benutzt man den Drucker nach unterbrechen des Stroms wieder, startet unnötigerweise eine Patronenreinigung. Erstmals bei HP hat man die Möglichkeit den Drucker so einzustellen, dass er sich automatisch, nach einer bestimmten Zeit, in den Stand-By Modus schaltet.

Die Druckqualität ist ausgezeichnet! Texte kommen sauber und scharf aufs Papier und der Fotodruck ist sehr gut. Optional lässt sich anstatt der schwarzen Patrone eine spezielle Fotopatrone einsetzten. Allerdings ist das Ergebnis schon mit der normalen Farbpatrone so gut, dass ich auf diese Patrone bis jetzt verzichtet habe. Die Geschwindigkeit mit der der Drucker arbeitet kann ebenfalls als sehr gut bezeichnet werden. Die Geräuschentwicklung des HP 5550 hängt von der Geschwindigkeit des Druckmodus ab. Aber selbst im schnellsten Modus arbeitet der Drucker durchaus leise.


Die schwarze Patrone enthält 19 ml und die Tri-Color Patrone enthält 17 ml. Im Durchschnitt liegt der Preis für die farbige Patrone bei ca. EUR 40,00 und EUR 23,00 für die schwarze Patrone. Es gibt sicher Drucker die im Unterhalt günstiger sind. Doch durch die gute Qualität der Ausdrucke machen sich die etwas höheren Druckkosten wieder bezahlt.

Fazit: Obwohl der Drucker ein paar kleine Schwächen besitzt, hat mich der Deskjet 5550 überzeugt. Die Qualität der Ausdrucke, die Geschwindigkeit und die geringe Lautstärke machen den Drucker sehr empfehlenswert. Die automatische Papiererkennung/Patronenausrichtung, die optionale Duplexfunktion sowie die Form des Druckers sind weitere Gründe, die für diesen Drucker sprechen. Wer allerdings täglich sehr viel druckt, sollte sich nach einer, im Unterhalt günstigeren, alternative umschauen.

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
Technische Daten

2 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:34
11:08
10:10
09:30
09:02
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen