1. DC
  2. Mein DC
5/10

Klaus Kerres

Ethernet, Windows 7 + Google Android

Scannen, OCR, Faxen, USB-Stick, App

Dieser Themenkomplex behandelt die multifunktionalen Fähigkeiten des Druckers: Scannen, faxen & die Smartphone-App. Achten Sie auch auf den Dokumenteneinzug (ADF), der Vorlagen beidseitig einlesen kann.

Scan-Qualität

Scannen Sie Vorlagen mit dem Flachbettscanner und mit dem automatischen Einzug (ADF) über Ihren Computer. Verwenden Sie verschiedenste Einstellungen und sagen Sie uns, wie Sie mit der Ausgabequalität zufrieden sind.

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Scan-Tempo (Flachbett)

Scannen Sie Dokumente in verschiedenen Qualitätsstufen über die Glasplatte des Scanners - wie zufrieden sind Sie mit der Geschwindigkeit der Scans?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Scan-Tempo (Einzug)

Scannen Sie Dokumente in verschiedenen Qualitätsstufen simplex und duplex über den Einzug - wie zufrieden sind Sie mit der Geschwindigkeit der Scans?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

OCR-Scan

Verwenden Sie die Software Scan-Gear und erstellen Sie ein durchsuchbares PDF-Dokument von einer beliebigen Textvorlage. Sind sind mit dem Ergebnis zufrieden?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Scan-Software

Verwenden Sie zunm Scannen die mitgelieferte Scan-Software (Canon ScanGear). Scannen Sie Texte, Grafiken und Fotos und beurteilen Sie die Bedienung der Scan-Software.

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Bedienung der Faxfunktion

Verschicken Sie Faxe und verwenden Sie die Kurzwahlfunktion. Wie gut kommen Sie damit zurecht?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

USB-Host

Mit dem vorderen USB-Anschluß können Sie Speichersticks mit dem Drucker verbinden. JPG oder andere Bilddateien können direkt gelesen oder Scans als PDF gespeichert werden. Wie zufrieden sind Sie mit der Bedienung?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Touchscreen

Der berührungsempfindliche Bildschirm ist für viele Aktion der Zentrale Anlaufpunkt für die Bedienung. Wie zufrieden sind Sie mit der Bedienung und der Reaktion des Displays?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Smartphone-App - Drucken

Drucken Sie Dokumente oder Fotos mit der App "Canon PRINT Inkjet/SELPHY" (Version 2.0) für iOS oder Android. Sind Sie mit der Funktionsweise zufrieden?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Smartphone-App - Scannen

Scannen Sie Dokumente oder Fotos mit Hilfe der App "Canon PRINT Inkjet/SELPHY" (Version 2.0) für iOS oder Android. Sind Sie mit der Funktionsweise zufrieden?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Smartphone-App - Wartung

Lesen Sie Statusinformationen des Druckers aus oder nehmen Sie Einstellungen für den Drucker von der App "Canon PRINT Inkjet/SELPHY" (Version 2.0) für iOS oder Android vor. Sind Sie mit der Funktionsweise zufrieden?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Webserver

Lesen Sie Statusinformationen des Druckers aus und nehmen Sie Einstellungen für den Drucker vom Webserver aus vor. Benutzername "ADMIN", Passwort "canon". Sind sie mit der Bedienung zufrieden?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon Maxify MB5350?

Wie schlägt sich der Canon Maxify MB5350 im Vergleich mit dem Canon Pixma MX850?

Meine Meinung

In den folgenden drei Feldern haben Sie die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen mit dem Testgerät in Sachen "Kopieren", "Scannen" und "Faxen" frei zu formulieren.

Was fällt Ihnen (stichpunktartig) positiv zum Canon Maxify MB5350 in diesem Themenkomplex auf?

  • ScanGear richtet schief aufgelegte Dokumente automatisch gerade
  • schneller Scan und schnelle Vorschau
  • übersichtliche App für Android

Was fällt Ihnen (stichpunktartig) negativ zum Canon Maxify MB5350 in diesem Themenkomplex auf?

  • beim Faxen vom Computer aus kann man im Feld für Empfängername und -Telefonnummer kein copy & paste nutzen
  • der Webserver nutzt dieselben unüblichen Abkürzungen in der deutschen Übersetzung wie die Menüführung im Drucker

Welche ausführlichen Erfahrungen mit dem Canon Maxify MB5350 zum aktuellen Themenkomplex haben Sie gemacht?

In der dritten Woche haben wir den Canon Maxify MB5350 bezüglich der Funktionen scannen, faxen und die Funktionen der Smartphone-App näher bewertet.

Sannen
Das Scannen vom PC aus funktioniert über die mitgelieferte ScanGear-Software problemlos. Canon bietet für die Scanoptionen den einfachen Basismodus (der in drei Schritten zum Ergebnis führt) oder den erweiterten Modus mit mehr Einstellmöglichkeiten an. Beim Scannen über die Auflagefläche erscheint die Vorschau schon nach 6 Sekunden. Das ist deutlich schneller als bei meinem Vergleichsdrucker. Erfreulich fällt auch auf, dass aufgelegte Dokumente beim Scannen automatisch gerade ausgerichtet werden. Dies erwies sich als sehr hilfreich, als ich mehrere Fotos einscannen musste und diese nur "irgendwie" auf das Vorlagenglas legen konnte.

Nicht nur die Vorschau, auch der Scan erfolgt erfreulich schnell. Über den automatischen Einzug lassen sich Dokumente in einem Durchgang doppelseitig scannen. Ein Wenden des Papiers entfällt, das spart nicht nur Zeit sondern schont auch die Vorlage. So sind Unterlagen, die man auch elektronisch bereithalten will, schnell mit Hilfe des Canon Maxify MB5350 digitalisiert.

Scannen und speichern als durchsuchbares PDF-Dokument
Gerade im Büroalltag ist es hilfreich, eingehende Briefe zu scannen und als durchsuchbares PDF-Dokument speichern zu können. Diese Funktion bot mein Vergleichsgerät von Haus aus nicht und so war ich auf das Ergebnis besonders gespannt.

Der Scan erfolgt auch bei mehrseitigen Dokumenten wie gewohnt problemlos, das Speichern als PDF-Dokument erfolgt automatisch. Unter Windows wird einem anschließend die Datei im Explorer angezeigt, so dass man sie beliebig umbenennen und verschieben kann. Beim Öffnen des PDFs fällt auf, dass selbst Handschriften und auch Grafiken sowie die Formatierung noch wie im Original vorhanden sind. Text kann markiert und kopiert werden, die Suchfunktion zeigt gefundene Textstellen an. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich, dass der Scan als Grafik gespeichert und der per OCR erkannte Text im Hintergrund unsichtbar hinterlegt wird. Das hat den Vorteil, dass man optisch ein Original hat und trotzdem auf die Durchsuchbarkeit nicht verzichten muss. Nachteil ist, dass Fehler beim OCR nicht so leicht auffallen (z.B. wurde aus 16:00 Uhr l6:00 Uhr (also l statt 1)).

Faxfunktion
In vielen Bereichen hat die eMail das Fax verdrängt. Im Büroalltag bietet das Faxgerät aber nach wie vor den Vorteil, dass das Dokument unterschrieben oder handschriftlich ergänzt werden kann. Dadurch eignet es sich sehr gut um Aufträge, Auftragsbestätigungen und Verträge ohne zeiltliche Verzögerung zu übertragen und hat den Vorteil, dass man auch Dokumente, die nicht digital vorliegen, problemlos und schnell verschicken kann.

Der Canon Maxify MB5350 überzeugt im Faxversand und -Empfang. Die Zeiten, dass Bedienpanels von Multifunktionsgeräten mit Faxfunktion vor lauter Knöpfen unübersichtlich wurden, sind vorbei. Dank des Touchscreens wird nur das angezeigt, was man in dem Moment gebrauchen kann. Die Bedienung erfolgt intuitiv, lediglich die Touchflächen für die Ziffern hätten ein wenig größer ausfallen dürfen.

Für häufig genutzte Nummern steht einem das Adressbuch zur Verfügung. Um Nummern im Adressbuch zu speichern, muss man sich jedoch erst durch ein paar Punkte im Menü hangeln. Wünschenswert wäre es, wenn man die Adressbucheintragung bei der Eingabe der Nummer optional auswählen könnte. Ist die Nummer einmal gespeichert, geht auch das Versenden aus dem Adressbuch heraus sehr einfach.

Der Canon Maxify MB5350 bietet zusätzlich die Möglichkeit, Faxe direkt über den Computer zu verschicken. Dazu wird ein Druckertreiber installiert, der statt ein Dokument auszudrucken dieses faxt. Negativ aufgefallen ist mir, dass es nicht möglich ist, eine Telefonnummer per copy & paste in das Nummernfeld einzufügen. Das ging auch im Faxtreiber von meinem Canon Pixma MX850 nicht, ich hatte aber gehofft, dass Canon da inzwischen nachgebessert hätte. Ebenfalls wünschenswert fände ich, wenn der Faxtreiber die Faxnummer direkt aus der Datei auslesen könnte. Das wäre zB. machbar, indem man eine bestimmte Schriftart vorgibt, mit der die Faxnummer übertragen wird, die sich der Faxtreiber dann aus dem Dokument ausliest und entsprechend auswertet. Mit einer solchen Funktion könnte man dann zB. Angebote direkt von der Software aus an den Kunden faxen, ohne dass der Versender die Faxnummer noch manuell eingeben muss.

Smartphone-App
Mithilfe der Smartphone-App lassen sich Dateien drucken und Dokumente scannen. Dazu steht einem ein abgespeckter aber durchaus ausreichender Funktionsumfang zur Verfügung. So kann man beim Druck die Anzahl der Kopien, das Papierformat und den Medientyp einstellen. Zusätzlich kann man wählen, ob der Druck in Graustufen und/oder ein- oder zweiseitig erfolgen soll. Wer mehr Einstellungen benötigt, muss vom PC aus drucken.

Beim Scan lassen sich das Speicherformat (JPEG oder PDF), der Farbmodus (Farbe oder Graustufen) und Dokumentengröße wählen. Zusätzlich kann auch hier ausgewählt werden, ob der Scan ein- oder zweiseitig erfolgen soll. Die gescannten Dokumente werden in einem Unterordner im Fotoverzeichnis vom Smartphone abgelegt und lassen sich so leicht aufrufen oder weiter versenden.

Der Canon Maxify MB5350 lässt sich somit in seinen wichtigsten Funktionen direkt vom Smartphone aus bedienen. Leider geht das nur dann, wenn man sich mit dem Smartphone im selben Netzwerk befindet.

Die Funktion, Dokumente per eMail zu drucken, scheiterten bisher trotz mehrfacher Versuche daran, dass sich der Drucker zur Registrierung nicht mit dem Canon Server verbinden konnte. Ich werde es weiter versuchen.

Webserver
Der Drucker lässt sich intern über seine IP im Netzwerk als Webserver aufrufen. Hier lässt sich der Tintenstand überprüfen sowie das interne Druckermenü aufrufen und Einstellungen vornehmen. Diese Funktion ist dann sehr sinnvoll, wenn sich der Drucker nicht im selben Raum befindet.

USB-Stick
Gescannte Dokumente lassen sich optional auch direkt auf einen USB-Stick speichern. Umgekehrt lassen sich PDF und JPEG-Dateien direkt vom USB-Stick ausdrucken. Komfortabel wird das, da man die Dateien in einer Vorschau auf den Touchscreen sehen kann. Ich persönlich bevorzuge jedoch in dem Fall eindeutig das Drucken über den PC.

Mein Fazit: Der Canon Maxify MB5350 meistert auch in den Funktionen Scan, Fax und Smartphoneanbindung den Büroalltag. Die Bedienung ist weitestgehend intuitiv und die Geschwindigkeit für einen Tintenstrahler sehr gut.

Mein Fazit mit dem Canon Maxify MB5350 zum aktuellen Themenkomplex in einem Satz.

Der Canon Maxify MB5350 meistert auch in den Funktionen Scan, Fax und Smartphoneanbindung den Büroalltag hervorragend.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:30
23:47
23:11
23:10
22:48
21.1.
20.1.
20.1.
19.1.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.01. Epson Winter-​Cashback: Vierzig Euro retour für S/W-​Ecotanks
17.01. Oki-​Pakete für vertikale Märkte: Profis fürs Hotel, Autohaus und Gärtnerei
17.01. Canon-​Patente für Tonerkartuschen: Canon lässt kompatible HP-​Toner von Amazon.de entfernen
07.01. HP Color Laserjet Enterprise M856dn: A3-​Farblaser mit Ausbaufähigkeiten
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-M2120

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX920de

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 199,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 165,10 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 273,69 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 361,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 127,89 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 123,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,55 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 416,12 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen