1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Covers und Aufkleber für Audio Kassetten

Drucker für Covers und Aufkleber für Audio Kassetten

von
Hallo zusammen,

ich möchte Covers und Aufkleber für Audio Kassetten Drucken und habe folgende Anforderungen:

- A4
-Beidseitig mattes Fotopapier bis 180g.
-Druckgeschwindigkeit ist egal.
-Mein Druckvolumen sind 200-300 Seiten im Monat.
-Preislich am besten unter 500€.
-Tinte sollte Wischfest/Wasserfest sein.
-Duplex ist kein muss, aber nice-to-have.

Ich hatte die ganzen neueren Tintentank Drucker im Auge (Canon Pixma G650 z.b soweit ich das gelesen hab, werden dort Chromalife100 Tinten verwendet die Wischfest sind).
Aber ich bin mir unsicher ob ich da richtig bin. Druckqualität muss auch in Anbetracht meiner Preisvorstellung nicht HighEnd sein. Die Frage ist, lohnt sich das einen Drucker um die 200-300€ zu kaufen, oder lieber das Doppelte ausgeben? Ich gebe vieles noch zu einem externen Druckservice, aber ich möchte auch einiges selbst Drucken, grade kleinere Auflagen.

Danke schonmal und viele Grüße
Sebastian
von
Dann schau dir mal die Tankdrucker mit Pigmentinten an.
Grüße,
Maximilian
von
Gibt es denn noch mehr Empfehlungen? Die neuen G550/G650 scheinen ja nicht lieferbar zu sein.

Die Epson EcoTank Geräte nutzen entweder DYE Tinte oder mischen Pigment und Farbstofftinten.

Sowas wie nen ECOTANK ET-5150 wäre interessant, aber maximale Papierstärke ist bei Epson nur mit 95 g/m² angegeben.
von
Hallo,
das sind Dye-Tintendrucker. DA ist auf matten Medien nix wischfest. Wenn, dann brauchst du dort den Canon Maxify GX6050.
Da geht auch mehr beim Epson Ecotank ET-5150. Die 95 beziehen sich auf Normalpapier. Über den hinteren 1-Blatt-Einzug sollten auch die üblichen 250 funktionieren. Aus der Kassette wird das wohl auch klappen. Im Handbuch ist klar definierte, welche Originalpapier in welcher Kapazität wo aufgenommen werden können.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 05.08.21, 15:18 Uhr vom Autor geändert.
von
Danke für die schnelle Antwort.

Beim Canon Maxify GX6050 schreckt mich die Auflösung von 600 x 1.200 dpi ab, andererseits haben meine Druckvorlagen maximal 300dpi, so wie man die halt beim normalen Druckdienstleister abgibt. Ich weiß nicht wie sehr da das Druckraster noch eine Rolle spielt.

Die sind ja beide als Business-Dokumenten Drucker angegeben.
Ich kann kaum einschätzen mit was für einer Qualität ich bei den Modellen rechnen kann.

Lassen sich damit brauchbar Grafiken/Fotos drucken?

Oder sollte ich lieber von den Tintentankdruckern absehen?

Ich bin da ziemlich ratlos, am liebsten würde ich mir von allen Modellen ein paar Testdrucke zukommen lassen.

Bei meinen MC Covern entstehen Schriftgrößen von u.a 4-6pt. Das sollte lesbar sein bei dunkleren/fabigen Hintergrund mit weißer Schriftfarbe.

Bei den Pixma G550/G650 dachte ich, dass die Chromalife100 Tinten verwenden, die zumindest haltbarer sind als die normalen DYE Tinten.

Viele Grüße
Sebastian
von
Was ist daran schlecht? Bei vier Farben sind das auch 2400x1200 DPI. Das reicht doch allemal.
Grüße,
Maximilian
von
@maximilian59 Wahrscheinlich gar nichts, ich lese mich grad intensiver in das Thema ein.
Kann das sein das Canon und Epson die DPI anders angeben? Ich glaub ich hab das noch nicht so ganz verstanden.

Ich hatte jedenfalls hier im Forum gelesen dass du mit einem Epson Workforce WF-2010W auch Flyer und co gedruckt hast. Da der ja auch Pigmentfarben nutzt, hab ich mir den einfach mal bestellt bevor ich 500-1000€ ausgebe und was soll ich sagen, ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Ich druck damit erstmal bis der nicht mehr kann und dann überlege ich nochmal ob ich einen teureren brauche :)
von
Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, dann weißt du jetzt wie sinnvoll oder auch nicht die Diskussion über DPI ist. Der kleine macht relativ große Tropfen und somit große Punkte. Würde von einer Farbe jeder mögliche „Dot“ gesetzt, würde die wahrscheinlich vom Blatt laufen, da die Tintenpunkte viel zu groß sind.
Auch wenn die Tröpfchen bei einem anderen Drucker nur halb so viel Volumen haben, dann ist der Radiusunterschied nie 20%, mit der vereinfachten Annahme, dass die Tropfen eine Kugel sind. Effekte auf und im Papier bleiben auch erstmal unberücksichtigt.
Falls du keine Originaltinten verwendest, dann mach lieber einen Düsentest mehr als zu wenig.
Grüße,
Maximilian

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:30
11:01
10:15
10:10
09:40
00:39
21.9.
20.9.
Advertorials
Artikel
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
23.08. Xerox C235 und C230: Einfache Farblaser mit Druckwerk von Lexmark
05.08. HP Firmware 2127A: "Wichtiges Sicherheitsupdate" für Pagewide-​Drucker setzt Scan-​to-​Email außer Gefecht
05.08. IDC-​Studie Druckvolumen 2021: Mehr gedruckt Seiten in 2021 erwartet -​ bei rückläufigem Trend
03.08. EP 1 536 297 B1: Canon verliert Patent zur Aufbereitung von Tonerkartuschen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 667,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Expression Photo XP-8700

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 249,80 €1 Epson Ecotank ET-2810

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 569,58 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 405,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 216,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 599,23 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,01 €1 Epson Ecotank ET-2720

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen