1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. NEWS: Oki C3200/C5250n/C5450n

NEWS: Oki C3200/C5250n/C5450n: Neue Farbdrucker von Oki

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Oki macht´s mit LED" (Aug. 2005) verfügbar.


In den nächsten Tagen will Oki insgesamt sechs neue Farb-LED-Drucker in die Läden bringen. Neu bei allen Modellen ist ein spezieller Fotomodus, in dem Fotos vor dem Ausdruck analysiert und anschließend per Bildbearbeitung die Motive an die Drucker angepasst werden. Das Resultat soll laut Oki eine gesteigerte Bildqualität und -schärfe sein.

Das kleinste der neuen Modelle ist der C3200, er löst den vom Druckerchannel getesteten C3100 ab, der in der Rangfolge der Einsteiger-Farbdrucker derzeit auf dem ersten Platz liegt. Genau wie sein Vorgänger kommt er laut Hersteller auf eine Druckgeschwindigkeit von zwölf farbigen oder 20 S/W-Seiten pro Minute und eine Auflösung von 1.200 x 600 dpi. Er bringt standardmäßig 32 MByte Speicher mit, die sich auf bis zu 288 MByte erweitern lassen. Als Variante ist der C3200n erhältlich, der zusätzlich mit einem Ethernet-Adapter ausgestattet ist und sich um eine Duplexeinheit erweitern lässt. Außerdem wird er über ein LC-Display bedient, während die Basisversion lediglich mit vier LEDs ausgestattet ist. Der empfohlene Verkaufspreis für die beiden GDI-Drucker liegt bei 490 beziehungsweise 640 Euro.

Oki C3200/C3200n
Preis (ca.)490/640 Euro
Druckgeschwindigkeitzwölf Seiten S/W oder 20 Seiten in Farbe
Auflösung1.200 x 600 dpi
SchnittstellenUSB 2.0, Ethernet (nur C3200n)
Duplexeinheitoptional (nur C3200n)
BetriebssystemeWindows 98, Me, 2000, XP
© Druckerchannel (DC)

Neu sind auch die vier Mittelklasse-Farbdrucker aus der C5000-Serie, sie heißen C5250n, C5250dn, C5450n und C5450dn. Sie arbeiten mit einer Geschwindigkeit von 16 farbigen oder 24 S/W-Seiten pro Minute und beherrschen Auflösungen bis hin zu 1.200 x 600 dpi.


Alle vier Drucker sind standardmäßig mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Bei den Modellen mit dem "d" im Namen ist zusätzlich bereits eine Duplexeinheit integriert, für die beiden anderen Geräte ist sie optional erhältlich. Der C5250n/dn ist mit 96 MByte Speicher ausgerüstet und basiert auf der GDI-Technik. Der C5450n/dn kommt mit 128 MByte Speicher und arbeitet mit den Druckersprachen PCL und Postscript. Für die beiden C5450-Modelle ist optional auch eine Festplatte erhältlich, um eine größere Zahl von Druckaufträgen besser verwalten zu können. Die Preise reichen von rund 720 Euro für den C5250n bis hin zu 1.150 Euro für den C5450dn.

Oki C5250n/C5450n
Preis (ca.)C5250n: 720 Euro, C5250dn: 890 Euro,
C5450n: 1.020 Euro, C5450dn: 1.150 Euro
Druckgeschwindigkeit16 Seiten in Farbe oder 24 Seiten S/W pro Minute
Auflösung1.200 x 600 dpi
SchnittstellenUSB 2.0, Ethernet, parallel (nur C5450n/dn)
DuplexeinheitC5250n, C5450n optional; C5250dn, C5450dn Standard
DruckerspracheGDI (C5250n/dn), PCL und Postscript (C5450n/dn)
© Druckerchannel (DC)
28.12.12 07:56 (letzte Änderung)
Technische Daten

6 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
10:06
09:52
08:47
08:15
21:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen