1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. NEWS: Kyocera FS-920, FS-820 und FS-720

NEWS: Kyocera FS-920, FS-820 und FS-720: Kyocera mit ersten Einsteiger-Druckern

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Drei preiswerte Einsteigerlaser" (Aug. 2005) verfügbar.


Kyocera will im Consumer-Markt mitmischen und präsentiert drei neue S/W-Laserdrucker, die ab rund 210 Euro zu haben sind.

Äußerlich sind die drei Geräte bis auf die Schnittstellen auf der Rückseite identisch. Sie verfügen über eine 250-Blatt-Papierkassette und eine manuellen Einzug für ein Blatt. Die OPC-Bildtrommel bleibt während des Druckerlebens (100.000 Seiten) im Gerät - nur der Toner muss gewechselt werden. Kyocera bietet zwei verschiedene Tonerkartuschen an: TK-110 für etwa 6.000 Seiten (81 Euro) und die TK-110E für rund 2.000 Seiten (47 Euro). Im Lieferumfang ist bei allen drei Druckern die Patrone mit hoher Füllmenge enthalten.


Das günstigste Gerät, der Kyocera FS-720, ist ein GDI-Laser - das bedeutet, dass keine anderen Druckersprachen wie etwa PCL oder Postscript zur Verfügung stehen. Der Drucker lässt sich nur unter Windows-Betriebssystemen einsetzen. Als Schnittstelle steht lediglich USB 2.0 zur Verfügung. Pro Minute lassen sich laut Kyocera 16 Seiten bedrucken. Für rund 208 Euro soll der kleine FS-720 zu haben sein.

Der Kycoera FS-820 kostet rund 260 Euro und bietet die Druckersprache PCL6. Neben der USB-2.0-Schnittstelle steht auch ein Parallelanschluss bereit. Das Drucktempo liegt ebenfalls bei 16 Seiten pro Minute (ppm). Zur Speicherung von Schriften, Formularen oder Makros gibt's eine Compact-Flash-Schnittstelle am Drucker. Ab diesem Modell bietet der Hersteller eine externe Ethernet-Schnittestelle für rund 266 Euro an.

Für 320 Euro soll der Kyocera FS-920 erhältlich sein, der ein etwas höhres Drucktempo von 18 Seiten pro Minute bietet. Erst der FS-920 ist mit allen üblichen Druckersprachen ausgestattet, die bislang in allen Kyocera-Druckern zur Verfügung standen: PCL6, Postscript, IBM Proprinter, Epson LQ und Lineprinter. Damit ist der FS-920 flexibel in jeder Umgebung einsetzbar. Als Schnittstelle zum PC stehen USB 2.0 und Parallel bereit. Für die Integration ins Netzwerk gibt's wie beim FS-820 die Lösung über die extrene Ethernet-Box. Die Compact-Flash-Schnittstelle ist ebenfalls vorhanden. Treiber gibt's für die üblichen Windows-Systeme und für Mac.

KYocera Monolaser
Kyocera
FS-720
Kyocera
FS-820
Kyocera
FS-920
Preis (ca.)210 Euro260 Euro320 Euro
Geschwindigkeit16 Seiten pro Minute16 Seiten pro Minute18 Seiten pro Minute
Auflösung600 x 600 dpi1.800 x 600 dpi1.800 x 600 dpi
Papierkassette250 Blatt250 Blatt250 Blatt
SchnittstellenUSB 2.0USB 2.0, parallel, Ethernet optionalUSB 2.0, parallel, Ethernet optional
DruckerspracheGDIPCL6PCL6, Postscript (KPDL3), IBM Proprinter, Epson LQ, Lineprinter
BetriebssystemeWindows 9x, 2000, XPWindows 9x, NT 4, 2000, XP, Mac OS 9.x, Mac OS X 10.2Windows 9x, NT 4, 2000, XP, Mac OS 9.x, Mac OS X 10.2
© Druckerchannel (DC)

Zeitgleich stellt Kyocera Mita zwei neue Farblaserdrucker vor, die sich FS-5020 und FS-5030 nennen. Eine News dazu erscheint in Kürze auf Druckerchannel.de.

24.12.12 14:14 (letzte Änderung)
Technische Daten

20 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen