1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Canon Maxify GX5050

Canon Maxify GX5050: Büro-Megatanker ohne Multifunktion

von Ronny Budzinske

Canon komplettiert seine Maxify-Megatank-Druckerserie. Beim neuesten Modell handelt es sich um einen reinen Drucker ohne Scanfunktion. Überraschungen gibt es keine - erst recht nicht bei den erwartbar niedrigen Folgekosten.

Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Bürotanker mit Vollausstattung" verfügbar.

Vor gut einem Jahr hat Canon seine ersten Bürotintentankdrucker unter dem "Maxify Megatank"-Markendach gezeigt. Zunächst wurden lediglich die Multifunktionsmodelle um den Maxify GX7050 ( DC-Testurteil "gut" ) und GX6050 (nur eine Kassette, Simplex-ADF, ohne Fax) vorgestellt. Mit einem reinen Drucker wird die Serie nun vorerst komplettiert. Auf A3-Modelle muss man wohl weiterhin warten.

Der Canon Maxify GX5050 (Megatank)

Der Maxify GX5050 wird für rund 460 Euro der Einstieg in das Segment der Tintentanker mit weitgehend wischfesten Farbpigmenttinten. Das Druckwerk entspricht weitgehend dem, was man vom Patronendrucker Maxify iB4150 kennt.

Preislich ist das Multifunktionsmodell GX6050 mit knapp 550 Euro jedoch nicht mehr weit entfernt. Direkte Konkurrenz gibt es nicht wirklich. Der Pixma G5050 druckt mit Dyetinte, der Epson Ecotank ET-1810 ist ganz rudimentär ausgestattet. Erst das A3-Gerät Ecotank ET-16150 ist abseits vom Format vergleichbar.

Das Druckwerk erreicht in Standardqualität nach ISO-Messung ordentliche 24 ipm in S/W und 15,5 ipm im Farbmodus. Mit den schnellen neuen Brother-Druckern und ihren 30 ipm kann man somit nicht mithalten. Aufgrund der Wendemechanik und der nötigen Trocknungszeit reduziert sich das Duplex-Drucktempo auf 13 ipm in S/W und 10 ipm in Farbe.

Papierzuführungen

Vielseitig zeigt sich der Canon bei der Papierzuführung. Zur 250-Blatt-Papierkassette gibt es eine manuelle Zufuhr an der Hinterseite des Druckers. Zu beachten ist allerdings, dass die Kassette ausschließlich mit Normalpapier in den Formaten A4 und A5 bestückt werden darf.

Alle anderen (vor allem auch schwerere) Medien müssen zwangsläufig hinten eingelegt werden. Im Regalfach kann der recht flache Drucker daher nur verstaut werden, wenn Standarddrucke anfallen. Schon ein Umschlag bedarf eines Wechsels auf die hintere Zufuhr. Dort lassen sich auf Fotopapier bis hin zu 275 g/m² einlegen. Der randlose Druck ist dabei jedoch leider nicht zulässig. Es verbleibt generell ein weißer Rand von 3 mm (oben), 3,4 mm (links und rechts) und sogar von 5 mm (unten).

Etwas eingeschränkt ist man zudem beim automatischen Duplexdruck. Unterstützt wird ausschließlich das A4-Format, sowie dessen internationale Derivate. A5 oder gar A6 müssen demnach händisch gedreht werden.


Bannerdruck bis 120 cm

Interessant für kleine Unternehmen ist dafür der Bannerdruck über die hintere Zufuhr. Über den Treiber lassen sich individuelle Formate mit einer Länge von 12,7 cm bis hin zu 1,20 Meter bedrucken. Die Mindestbreite beträgt 89 mm.

Bedienpanel

Gegenüber den Multifunktionsmodellen hat Canon am Display gespart. Für einen reinen Drucker ist dies jedoch verschmerzbar. Anstatt dem Farb-Touchscreen gibt es nun eine S/W-Anzeige mit zwei Zeilen für die Darstellung von Symbolen oder Hinweistexten, wie man sie bereits vom Pixma TS705 oder auch dem Pixma G5050 kennt.

Schnittstellen, Treiber und Apps

Um den Maxify zum Drucken zu bewegen, kann man ihn per USB mit einem Computer verbinden. Für die Integration in ein Netzwerk gibt es die Wahl zwischen Ethernet (Kabel) oder Wlan. Unterstützt wird dabei das 5-GHz-Band, jedoch nicht die aktuelle WPA-3-Verschlüsselung.

Einen USB-Direkt-Anschluss gibt es nicht. PDF-Dokumente kann der reine GDI-Drucker jedoch ohnehin nicht selbstständig ausgeben.

Treiber liefert Canon für die Windows-Systeme ab Version 7. Die längst als unsicher einzustufenden Versionen XP oder Vista bleiben außen vor. Für die MacOS-Version ab 10.13.6 gilt eine Integration über die Airprint-Schnittstelle.

Smartphones oder Tablets mit iOS, Android oder ChromeOS werden direkt über die gängigen Standards Mopria, Airprint, einem Druckplugin oder auch über die Canon-App "PRINT Inkjet/SELPHY App" unterstützt.

Laut Canon kann der Maxify einmalig mit bis hin zu 45.000 Seiten in einem Monat belastet werden. Die durchschnittliche Seitenleistung sollte monatlich jedoch 1.500 Seiten nicht überschreiten.

Canon Büro-Tintendrucker ohne Scanner
Canon Maxify GX5050Neu

Canon Maxify
GX5050
(Megatank)

Canon Maxify iB4150

Canon Maxify
iB4150
(Patronen)

UVPca. 460 Euro
ab 435 €*1
ca. 155 Euro
ab 153 €*1
Funktionennur drucken
Simplex-Tempo
S/W / Farbe
24 ipm / 15,5 ipm
Duplex-Tempo
S/W / Farbe
13 ipm / 10 ipm13 ipm / 9,5 ipm
Papierzufuhr250 Blatt Kassette
(nur Normalpapier A4 oder A5)
100 Blatt manuelle Zufuhr
(universell nutzbar)
2x 250 Blatt Kassetten
(keine manuelle Zufuhr)
Duplexdrucknur A4
Randlosdrucknein,
mindestens 3 mm (oben), 5 mm (unten) und jeweils 3,4 mm (Links und Rechts)
SchnittstellenUSB, Ethernet, Wlan (2,4/5 GHz, nur WPA2), Wifi-DirektUSB, Ethernet, Wlan (nur 2,4 GHz, WPA2), Wifi-Direkt
DruckersprachenGDI
DisplayTextzeile
TintenserieSerie GI-56
Pigmenttinten
Serie PGI-2500, PGI-2500XL
Pigmenttinten
Tintenabonicht verfügbarnicht verfügbar
Reichweite Schwarz6.000 Seiten
(5.000 Seiten im Lieferumfang)
"XL": 2.500 Seiten
(1.000 Seiten im Lieferumfang)
Reichweite FarbeC/M/Y je 14.000 Seiten
(je 10.000 Seiten im Lieferumfang)
C/M/Y "XL": je 1.100 Seiten
(je 300 Seiten im Lieferumfang)
wechselbarer ResttintenbehälterMC-G01
rund 20 Euro
nein
Garantiezwei Jahre Einsenden
(kostenlose Erweiterung auf 3 Jahre Vor-Ort-Austausch möglich)
zwei Jahre Vor-Ort-Austausch
(kostenlose Erweiterung auf 3 Jahre möglich)
monatliches Druckvolumen500 bis 1.500 Seiten
(einmalig 45.000 Seiten)
250 bis 1.500 Seiten
(einmalig 30.000 Seiten)
Weitere Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Wie auch die anderen beiden "Maxify GX"-Modelle werden vier Pigmenttinten in den Flaschen der Serie GI-56 verwendet. Die Farbflaschen (jeweils 25 Euro) haben eine hohe Füllmenge von 135 ml und reichen nach ISO-Norm für rund 14.000 Seiten im kontinuierlichen Druck. Nach einmaliger Initialisierung reicht die Starterausstattung für rund 10.000 Seiten.


In einem speziellen Tintensparmodus lassen sich sogar 21.000 Seiten in Farbe aus den Flasche drucken. Ob diese zusätzliche Ersparnis nötig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Preislich nicht mithalten kann die pigmentierte Schwarztinte. Trotz 170 Milliliter reicht eine Flasche "lediglich" für die üblichen 6.000 Seiten (5.000 Seiten bei der Erstinbetriebnahme), kostet aber vergleichsweise "üppige" 36 Euro. Eine Flasche für den Epson Ecotank ET-5800 ist dagegen ausdauernder und kostet nur knapp mehr als die Hälfte.


Wechselbare Wartungsbox "MC-G01"

Löblich ist, dass es Canon dem Benutzer erlaubt, den Resttintenbehälter selbst zu tauschen. Die Wartungsbox mit der Teilenummer MC-G01 kostet rund 20 Euro und lässt sich mit nur einer Schraube auf der Geräterückseite auswechseln.

Der Druckkopf ist dagegen fest verbaut und lässt sich regulär nicht tauschen.

Druckkosten im Vergleich

Ungeachtet der (für einen Tintentanker) hohen S/W-Druckkosten sind die Folgekosten sehr niedrig. Da es keine direkte Tintentank-Konkurrenz (Geräte ohne Scanner) gibt, ist der Canon hier fast schon alternativlos.

Interessant sind (neben Multifunktionsmodellen) jedoch der A3-Tanker Ecotank ET-16150 oder der "Beuteldrucker" Workforce Pro WF-C529RDTW - beide vom Konkurrenten Epson.

Druckkostenanalyse 05/2022*2
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*3 (50.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*4 (50.000 Seiten)
   
Canon Pixma G5050 (Dyetinte)
 
 
0,5 ct
 
 
0,1 ct
Epson Ecotank ET-16150 (A3)
 
 
1,0 ct
 
 
0,2 ct
Canon Maxify GX5050 (Megatank)
 
 
1,1 ct
 
 
0,7 ct
Epson Workforce Pro WF-C529RDTW
 
 
2,4 ct
 
 
0,3 ct
Epson Workforce Pro WF-6090DW
 
 
5,1 ct
 
 
0,9 ct
Brother HL-J6010DW
 
 
6,6 ct
 
 
1,4 ct
Canon Maxify iB4150
 
 
6,7 ct
 
 
1,4 ct
Epson Workforce Pro WF-C5290DW
 
 
6,9 ct
 
 
1,4 ct
HP Officejet Pro 8210 und 8218
 
 
8,5 ct
 
 
1,9 ct
Ricoh SG 3210DNw
 
 
9,7 ct
 
 
2,4 ct
HP Officejet Pro 6230
 
11,8 ct
 
3,7 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Der Maxify GX5050 soll erst im April 2022 in den Handel kommen. Canon gewährt eine Garantie von 24 Monaten mit einem Einsendeservice. Nach spezieller Registrierung kurz nach dem Kauf lässt sich diese auch kostenfrei auf drei Jahre erweitern - dann sogar mit Vor-Ort-Austausch-Service.

Mehr dazu unter druckerchannel.de/garantie/.

Aktualisiert am 25.2.2022, 9:00 Uhr

Einige Angaben wurden präzisiert.

*1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

*2
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*3
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*4
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
26.02.22 15:50 (letzte Änderung)
Technische Daten

2 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
20:31
17:47
17:03
14:15
13:17
Advertorials
Artikel
24.05. HP Scanjet Enterprise Flow N6600 fnw1, Pro N4600 fnw1 und Pro 3600 f1: Dokumentenscanner mit zusätzlichem Flachbett
17.05. Epson Workforce DS-​790WN: Scanner für Dokumente und schwere Karten
16.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2022: Lieferschwierigkeiten halten an
13.05. Brother ADS-​4000er-​Serie: Leistungsfähige Dokumentenscanner
04.05. Fujitsu PFU: Ricoh kauft Hersteller von Dokumentenscannern
03.05. Markenschutzbericht 2021: Brother ahndete über 40.000 Verstöße
29.04. HP Laser 408dn und Laser MFP 432fdn: Nachfolge für Samsungs Mittelklasse
27.04. CVE-​2022-​1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-​Systemen
21.04. Kyocera Taskalfa MZ4000i und MZ3200i: S/W-​Kopierer im Baukastensystem
20.04. Context Marktzahlen Europa Q1/2022: Umsatzrückgänge trotz Konzentration auf teure Drucker
14.04. Epson 2022: Produktausblick und Ziele zur Ressourceneinsparung
14.04. Epson Garantie: Kostenlose Garantieverlängerung nur noch für Ecotank-​Serie
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 156,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 584,79 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 469,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 227,14 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,78 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 619,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Canon i-Sensys LBP623Cdw

Drucker (Laser/LED)

ab 199,00 €1 Epson Ecotank ET-2814

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 445,00 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen