1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Kurz notiert
  5. Brother Finanzzahlen 2020

Brother Finanzzahlen 2020: Weniger verkaufte Drucker, mehr Gewinn und gutes letztes Quartal

von Ronny Budzinske

Der japanische Konzern Brother hat Quartalszahlen und Gesamtzahlen für das ausgelaufene Geschäftsjahr 2019 (endete im März 2020) herausgegeben. Der Gesamtumsatz belief sich auf umgerechnet 5,49 Mrd Euro, was einem Rückgang von rund 6,8 Prozent entspricht.

Die Druckersparte macht vom Umsatz her einen Anteil von etwas mehr als 60 Prozent aus. Dieser belief sich auf 390,7 Mrd Yen (entsprechen 3,37 Mrd Euro) und ging um drei Prozent zurück. Vergleichsweise gut verlief das letzte Quartal (Januar bis März 2020), was auf verstärkte Ausstattungen im Homeoffice zurückzuführen ist.

Der Gewinn betrug im Gesamtjahr rund 57,1 Mrd Yen (umgerechnet 492 Mio Euro), was einen Anstieg von fast acht Prozent entspricht. Damit steuert die Druckersparte gut 85 Prozent am Konzerngewinn bei. Die Gewinnmarge im Drucker-Segment liegt bei ordentlichen 14,6 Prozent.

Im betrachteten Finanzjahr erhöhte Brother die Ausgaben für Forschung und Entwicklung und will zukünftig vor allem im Bereich von Tintendruckern mit großen Patronen (All-In-Box) und in den Schwellenländern mit Tintentankdruckern seine Umsätze steigern. Planung über Tintentankdrucker in Westeuropa gibt es somit offenbar nicht. Besonders stark ist hier Epson (Ecotank), gefolgt von Canon (Megatank) und HP (Smart Tank).

12.05.20 10:14 (letzte Änderung)

0 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:51
00:32
23:03
22:40
22:20
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.09. "Instant Toner"?: HP plant Abo für Tonerkartuschen
16.09. Lexmark MC3426adw und C3426dw: Gut ausgestattete Farblaser mit moderaten Druckkosten
15.09. Epson Ecotank L3110, L3150, L3151, L3156 und L5190: Epson verkauft Ecotanks, die für Osteuropa bestimmt waren
04.09. Ökodesign-​Richtlinie der EU für Drucker: Originalhersteller strecken Hände in Richtung Wiederbefüller aus
01.09. Brother Tintenpatronen und Tonerkartuschen: Gefälschte Tinte und Toner auf Amazon
01.09. IDC Marktzahlen Q2/2020: Im Jahresvergleich wurden 10,2 Prozent weniger Drucker abgesetzt
01.09. Epson Workforce Pro WF-​3820DWF, WF-​4820DWF und WF-​4830DTWF: Langsamer in Farbe und teurer im Unterhalt
25.08. IDC Q2/2020 Westeuropa: Druckermarkt in Deutschland überdurchschnittlich stark eingebrochen
13.08. Epson Ecotank ET-​15000: Breite Version vom Ecotank ET-​4750 mit A3-​Einzug
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-16150

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 209,89 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 188,00 €1 Epson Ecotank ET-2715

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 168,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 363,10 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 271,84 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 79,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 237,80 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 176,67 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen