1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Brother DCP-J1100DW und MFC-J1300DW (All-In-Box)

Brother DCP-J1100DW und MFC-J1300DW (All-In-Box): Brother-Drucker mit Tinte für drei Jahre

von Ronny Budzinske

Mit "All-In-Box" leitet Brother eine neue Tintendrucker-Serie ein. Es bleibt zwar beim klassischen Patronensystem, die kommen aber mit besonders hoher Füllmenge.

Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "Test: Brother MFC-J4340DW" verfügbar.

Mit der neuen Serie "All-In-Box" bietet Brother Tintendrucker (und auch Laserdrucker) an, die bei rund 380 Euro starten, dafür jedoch Tinte für "drei Jahre" dabei haben sollen. Auch anschließend bleibt es günstig und Garantie gibt es ebenfalls für 3 Jahre.

Brother DCP-J1100DW

Den Einstieg macht bereits im September der 380-Euro-Drucker DCP-J1100DW, der technisch weitgehend dem J772DW oder auch dem Epson Ecotank ET-3750 (520 Euro) entspricht. Das Drucktempo liegt bei durchschnittlichen 12 ipm in S/W und 10 ipm in Farbe.

Das Modell aus der DCP-Serie enthält ein 20-Seiten-Simplex-ADF, jedoch kein Fax. Für Normalpapier bietet der J1100DW eine Kapazität von 150 Blatt und ist in der Lage, dieses auch automatisch doppelseitig zu bedrucken.

Die Bedienung am Gerät geschieht hauptsächlich über einen 2,7-Zoll-Touchscreen sowie einiger Navigationstasten. Fotos können von SD-Karte direkt eingelesen oder auch Dokumente beim Scannen auf einen USB-Stick abgelegt werden.

Zu einem Computer kann der Brother eine Verbindung über USB aufnehmen oder auch über Wlan ins Heimnetzwerk verbunden werden. Dabei wird auch Wifi-Direkt unterstützt, wobei eine drahtlose Verbindung ohne Netzwerkintegration aufgebaut werden kann.

Brother MFC-J1300DW

Eine Stufe höher schaltet Brother beim MFC-J1300DW für üppige 430 Euro. Das Modell entspricht technisch weitgehend dem J890DW und ist technisch ähnlich ausgestattet wie Epsons Ecotank ET-4750 (580 Euro).

Im Unterschied zum J1100DW gibt es eine Fax-Funktion, sowie die Anschlussmöglichkeit über Ethernet, sowie eine Schnellverbindung über einen NFC-Tag. Alle anderen Daten sind identisch zum kleineren Modell.

Epson Ecotank vs Brother All-In-Box
Brother
DCP-J1100DW
Epson
Ecotank ET-3750
Brother
MFC-J1300DW
Epson
Ecotank ET-4750
UVP380 €520 €430 €570 €
FunktionDruck, Scan, KopieDruck, Scan, Kopie, Fax
Drucktempo
S/W / Farbe
12 ipm
/ 10 ipm
15 ipm
/ 8 ipm
12 ipm
/ 10 ipm
15 ipm
/ 8 ipm
Papiervorrat150 Blatt Kassette,
A4 Bypass
150 Blatt Kassette150 Blatt Kassette,
A4 Bypass
250 Blatt Kassette
Duplexdruck/
Randlosdruck
ja / ja
ADF20 Blatt, Simplex30 Blatt, Simplex20 Blatt, Simplex30 Blatt, Simplex
AnschlüßeUSB, WlanUSB, Wlan, Ethernet
Bedienung2,7" Touch,
USB-Host, SD
2,4" ohne Touch2,7" Touch,
USB-Host, SD
2,4" Touch
Tinte im Lieferumfang6.000 Seiten
/ 5.000 Seiten
14.000 Seiten
/ 11.200 Seiten
6.000 Seiten
/ 5.000 Seiten
14.000 Seiten
/ 11.200 Seiten
Nachkauftinte
S/W / Farbe
6.000 Seiten
/ 5.000 Seiten
Total ca. 165 Euro
7.500 Seiten
/ 6.000 Seiten
Total ca. 45 Euro
6.000 Seiten
/ 5.000 Seiten
Total ca. 165 Euro
7.500 Seiten
/ 6.000 Seiten
Total ca. 45 Euro
Resttintenbehälterneinjaneinja
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Brother verspricht Tinte für rund drei Jahre - wobei dieser Wert einfach nur angenommen wird. Im Detail gibt es besonders große Tintenpatronen für 6.000 Seiten in S/W sowie 5.000 Seiten je Farbe aus der Serie LC3235XL im Lieferumfang. Dies ist nur unwesentlich weniger Tinte als man bei den Epson-Ecotank-Modellen aus einer Tintenflasche bekommt, jedoch liefert Epson bei diesen Modellen gleich zwei Tintensätze mit und lässt tatsächlich mehr als das doppelte Druckvolumen aus der Erstbefüllung drucken.

Ein Makel zeigt sich jedoch beim Nachkauf der Patronen. Ein Satz Brother-Patronen liegt derzeit bei rund 165 Euro, was für die gegebene Reichweite besonders günstige Folgekosten verursacht. Nun ist es jedoch so, dass bei Epsons Ecotank kosten für die Tinte mit sogar etwas höherer Reichweite für weniger als einem Drittel anfallen. Optional sind für den Brother zudem auch kleinere Patronen erhältlich, die dann für 3.000 S/W-Seiten und jeweils 1.500 Farbseiten reichen.

Im Vergleich mit "normalen Druckern" sieht es jedoch gut aus, sogar die sonst günstigen "Inkbenefit"-Modelle von Brother können preislich unterboten werden. Auch moderne High-End-Bürotintendrucker können bei weitem nicht mithalten, jedoch wird hier auch Farb-Pigmenttinte eingesetzt, die vollständig wisch- und markerfest ist.

Für wen lohnt sich so ein Drucker?

Es stellt sich die Frage der Zielgruppe der vorgestellten Drucker. Für die aufgerufenen Verkaufsempfehlungen von über 400 Euro dürfte diese recht gering sein. Wer wirklich viel druckt, der ist mit einem Flaschendrucker, wie dem Ecotank ET-4750 von Epson deutlich besser aufgehoben. Der Aufpreis von rund 130 Euro ist bereits nach dem Aufbrauchen der zugegeben großen Kartuschen vom Brother eingeholt. Jede weitere Seite liegt dann beim Epson nur noch auf dem Level von einem Viertel des Brothers.

Druckkostenanalyse 08/2022*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (30.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (30.000 Seiten)
   
Epson Ecotank ET-2750
 
 
0,5 ct
 
 
0,1 ct
Epson Ecotank ET-2710 (Dye-Schwarz)
 
 
0,5 ct
 
 
0,2 ct
Canon Pixma G-Serie (4-Farb)
 
 
0,5 ct
 
 
0,2 ct
Brother DCP-J1100DW und MFC-J1300DW
 
 
2,7 ct
 
 
0,6 ct
Brother DCP-J785DW und MFC-J985DW (Inkbenefit)
 
 
4,7 ct
 
 
1,0 ct
Canon Pixma TS5150
 
 
13,5 ct
 
 
5,4 ct
Canon Pixma TS6250-Serie
 
 
14,5 ct
 
 
4,5 ct
Epson Expression Premium XP-6100
 
 
15,2 ct
 
 
5,0 ct
Brother MFC-J491DW, DCP-J572DW, DCP-J772DW, MFC-J890DW
 
 
16,8 ct
 
 
5,2 ct
HP Envy Photo 6230, 7130, 7830
 
 
17,4 ct
 
6,6 ct
Epson Expression Home (2018)
 
18,1 ct
 
 
5,5 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Beide Modelle sollen bereits Anfang September in den Handel kommen und werden Standardmäßig mit drei Jahren Garantie ausgestattet. Eine spezielle Registrierung kurz nach dem Kauf ist nicht nötig.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
06.09.18 07:20 (letzte Änderung)
Technische Daten

59 Wertungen

 
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
10:10
09:39
AW #1: SoftwareProfibastler
09:11
09:05
22:42
Advertorials
Artikel
11.08. HP Laserjet Managed MFP A3 (2022): Farbenfrohe Kopierer
08.08. Avision AD340GN und AD345G-​Serie: Scanner-​Neuauflage mit Ausweichprozessor
05.08. Ausgestellte Drucker: Epson bleibt der Funkausstellung treu
02.08. HP Firmware 2225AR/ 2224BR: Officejet-​Drucker weisen Nachbauten nun explizit ab
01.08. Context-​Zahlen MFP-​Tinte Q2/2022: Büro-​Tintendrucker laufen gut
28.07. Scanner-​Finder: Über 150 aktuelle Dokumentenscanner im Vergleich
28.07. Microsoft KB5015807: Update für Windows 10 bringt Drucker durcheinander
27.07. Epson ReadyInk: Tintenbestellservice (doch nicht) am Ende
20.07. Canon i-​Sensys MF754Cdw, MF752Cdw & LBP673Cdw: Noch leistungsfähiger aber teuer im Unterhalt
07.07. HP Scanjet Pro 2600 f1: Günstiger USB-​Nachzügler
29.06. Context-​Zahlen SFP-​Tinte Q2/2022: Verkäufe von Tintendruckern gestiegen
28.06. Brother Krupina: Recyclingwerk als "klimaneutral" zertifiziert
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   HP Laserjet Tank MFP 1604w

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank MFP 2604dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank MFP 2604sdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank 2504dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 729,95 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Brother MFC-9060

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 426,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 227,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,80 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen