1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Epson Ecotank ET-M2120

Epson Ecotank ET-M2120: Multifunktions-Tintentankdrucker für S/W-Druck

von Ronny Budzinske

Epson ergänzt seine Mono-Tintentankdrucker um ein neues Einstiegsmodell. Die Unterhaltskosten sind extrem niedrig. Funktional und beim Komfort gibt es jedoch große Einschränkungen.

Nach der Vorstellung erster S/W-Ecotankdrucker im Herbst 2018 hat Epson im Frühjahr 2019 eine ganze Reihe von Multifunktionsmodellen vorgestellt. Im flachen Design, mit Duplexdruck sowie Face-Down-Papierablage sehen sie fast aus wie ein Laserdrucker und sollen als Alternative dazu dienen.

Nun schiebt Epson den Ecotank ET-M2120 für rund 330 Euro nach. Er reiht sich in die M2000er-Serie ein - allesamt Multifunktionsgeräte mit einem Flachbettscanner ohne Fax.

Die Konstruktion basiert auf dem Drucker Ecotank ET-M1120 und kommt ohne einer vor Staub schützenden Papierkassette und ohne automatischen Duplexdruck daher. Um Papier einlegen zu können, muss die Ausgabeklappe umgelegt werden. Dann finden bis zu 150 Blatt im Format A4 Platz. Papierformate ab 89 x 127 mm sind bedruckbar, wobei Epson eine maximale Grammatur von 90 g/m² angibt. Ein randloser Druck ist nicht möglich. Es verbleibt mindestens ein Abstand von 3 mm je Seite. Technisch bedingt kann die Druckqualität in den oberen und unteren rund 4 cm etwas niedriger ausfallen.

Papierzuführung: Offene Bauweise. (Das Video zeigt die Kalibrierung des Druckers)

Wie bei fast allen Tintendruckern üblich, legt der Ecotank Papier (Kapazität 30 Blatt) mit der bedruckten Seite nach oben ab. Das Unterscheidet das Einstiegsmodell von den größeren Modellen, aber auch Geräten, wie dem HP Officejet Pro 8730 (mit Farbpatronen).

Das Drucktempo liegt im ISO-Standarddruck bei 15 ipm. Im Gegensatz zu den Modellen Ecotank M1140 oder M1170 (jeweils 20 ipm) kommt dabei kein Precisioncore-Druckkopf zum Einsatz.

Der aufgesetzte Flachbettscanner arbeitet mit einem CIS-Sensor und einer optischen Auflösung von 1.200 dpi. Einen Originaleinzug (ADF) gibt es nicht. Diese sind erst ab dem Ecotank ET-M3140 verbaut. Immerhin gibt es für die Bedienung am Gerät ein kleines Farbdisplay mit Tastensteuerung. Scans können allenfalls zu einem angeschlossenen Computer geschickt werden. Eine Ablage auf eine Netzwerkfreigabe oder auf einem USB-Stick sind nicht möglich.

Der ET-M2120 kann über USB angeschlossen oder über Wlan in ein Netzwerk eingebunden werden. Auch ein Zugriff über Airprint (Apple) oder den offenen Standard Mopria (für Windows oder Android) möglich.

Epson Ecotank ET-M2100-Serie (3-in-1)
Epson ET-M2120Epson ET-M2140Epson ET-M2170
Preis (UVP inkl. MwSt.)330 Euro490 Euro500 Euro
FunktionenDruck (S/W), Scannen (nur Flachbett), Kopieren
DrucksystemTintentank
mit Pigmenttinte
Tempo und Auflösung15 ipm20 ipm
Düsen und
native Auflösung
360
1,0 Zoll bei 360 dpi
800
1,33 Zoll, 600 dpi
Papierzuführung150 Blatt (offen)250 Blatt (Kassette)
1-Blatt-Bypass
Papieroptionenkeine
Papierausgabe30 Blatt (Face-Up)100 Blatt(Face-Down)
Duplexdruckneinja
Scanner1.200 dpi mit CIS-Sensor
nur Flachbett
DruckersprachenGDI / ESC/P2
(PCL/PS beim ET-M3180)
AnschlüsseUSB, Wlan, Wlan-Direkt (mit Airprint)USBUSB, Ethernet, Wlan, Wlan-Direkt (mit Airprint)
Tintenflasche
(im Lieferumfang)
6.000 Seiten
(1x)
6.000 Seiten
(2x)
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Der neue Ecotank verwendet die Pigmentschwarz-Flasche der Serie 111. Die Tinte ist weitgehend wischfest auf Normalpapier, resistent gegen gängige Textmarker und kostet rund 15 Euro.

Befüllung: Der Tank auf dem Druckkopf fasst Tinte für bis zu 2.000 Seiten.

Zum Lieferumfang gehört eine volle Flasche, die für bis zu 6.000 Seiten beim Druck der Standard-ISO-Vorlage reichen soll. Durch die erstmalige Initialisierung gehen jedoch rund 1.000 Druckseiten "verloren". Anzumerken ist, dass der Tank direkt auf dem Druckwagen liegt und lediglich Tinte für rund 2.000 Seiten fassen kann - aus einer Flasche sind daher rund drei Befüllvorgänge möglich.

Die Folgekosten liegen erwartungsgemäß auf einem sehr niedrigen Niveau, das derzeit von keinem Laserdrucker unterboten werden kann. Zu beachten ist jedoch, dass der Ecotank aufgrund der kleinen und offenen Papierkassette, der knappen 30-Blatt-Ablage und dem fehlenden Duplexdruck nicht sonderlich leistungsfähig ist. Deutlich empfehlenswerter sind die größeren Modelle, die mit dem ET-M2170 beginnen.

Einen vom Benutzer wechselbaren Resttintenbehälter, der sich bei Reinigungsvorgängen füllt, gibt es nicht. Ist dieser außerhalb der Garantie voll, Bedarf es einem kostenpflichtigen Serviceeinsatz von Epson.

Verfügbarkeit und Garantie

Der Ecotank wurde offiziell noch nicht angekündigt, ist jedoch bereits im Herstellereigenen Onlineshop und bei ausgewählten Händlern erhältlich. Epson gewährt eine Garantie von nur einem Jahr und nur maximal 100.000 Seiten. Aktionsbedingt gibt es eine kostenlose Erweiterung der Garantie auf 36 Monate bei rechtzeitiger Registrierung.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
10.05.20 18:50 (letzte Änderung)
Technische Daten

7 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:33
20:31
20:15
?LautstärkeRudolfW
19:07
18:03
21.9.
20.9.
Advertorials
Artikel
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
23.08. Xerox C235 und C230: Einfache Farblaser mit Druckwerk von Lexmark
05.08. HP Firmware 2127A: "Wichtiges Sicherheitsupdate" für Pagewide-​Drucker setzt Scan-​to-​Email außer Gefecht
05.08. IDC-​Studie Druckvolumen 2021: Mehr gedruckt Seiten in 2021 erwartet -​ bei rückläufigem Trend
03.08. EP 1 536 297 B1: Canon verliert Patent zur Aufbereitung von Tonerkartuschen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 667,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Expression Photo XP-8700

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 249,80 €1 Epson Ecotank ET-2810

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 569,58 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 405,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 216,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 599,23 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,01 €1 Epson Ecotank ET-2720

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen