1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: HP Pagewide Managed P57750dw

Lesertest: HP Pagewide Managed P57750dw: Und (fast) alles bleibt gleich.

Der HP Pagewide Managed P57750DW ist ein solider Drucker. Er ähnelt vom Aufbau her stark dem HP Pagewide 477DW, ich konnte bis jetzt keine gravierenden Unterschiede zum 477dw hin feststellen. Lediglich das Tintensystem ist bei diesem Gerät anders. HP Verbaut in dem Pagewide Managed P57750dw sein off-axis tintenzufuhrsystem, welches auch schon in den Enterprisegeräten der Reihe Pagewide 586 verbaut ist. Man hat die Möglichkeit, zwischen 3 Patronengrößen zu wählen, HP 913A (BK 3.500 Seiten / CMY kombiniert 3.000 Seiten), HP 973X (BK 10.000 Seiten / CMY kombiniert 7.000 Seiten) oder HP 976YC (BK 21.000 Seiten / CMY kombiniert 16.000 Seiten). Die Patronen befinden sich, da es sich um ein off-Axis Modell handelt, nicht mehr auf dem Druckkopf sondern daneben. Jeder der den Pagewide 477dw kennt, weis ja das dort unter der Papierausgabe recht viel Luft zu finden war, dieser Raum wurde jetzt für das neue Tintensystem beim Pagewide Managed P57750dw genutzt. Im Großen und ganzen sind der Pagewide 477dw und der Pagewide Managed P57750dw baugleich. Das Menü, der Scanner, das Web-Interface und der allgemeine Aufbau des Geräts ist identisch mit dem Pagewide 477DW. Lediglich das Drucktempo wurde noch einmal angehoben auf 75Seiten in der Minute im General Office Mode oder auch Büro allgemein genannt. Im Großen und Ganzen wirkt die Verarbeitung des Gerätes deutlich stabieler als beim HP Pagewide 477dw. Die Papierablage ist nun fest mit dem Drucker verbunden und wabbelt nicht immer hin und her.


Bessere Verarbeitung gleich weniger Störgeräusche

Dadurch, dass der Luftleere Raum unter der Papierausgabeschwinge nun für die Patronen benutzt wird, hört sich der Pagewide Managed P57750dw beim Drucken und Kalibrieren leiser an als der 477dw. Auch Geräusche wie leichtes Knirschen oder wenn man viele Seiten hintereinander druckt, gibt es keine Quietschgeräusche mehr. Hier hat HP wohl ein wenig nachgebessert im vergleich zum 477dw, welcher öfters mal komische Geräusche von sich gab. Wie schon gesagt, fast alles ist gleich geblieben, bis auf das man nun die Patronen unter der Papierablage findet und diese genau so Groß sind wie bei den Enterprise Geräten von HP ist alles beim Alten geblieben. Was recht ärgerlich ist, ist, dass HP es bis jetzt immer noch nicht geschafft hat, einen Papiersensor am ausgabefach des Druckers zu installieren. Wenn man recht viel Druckt, staut sich auf dem Ausgabefach unter dem Scanner Das Papier und bewirkt einen schönen Papierstau, das Hätte HP besser machen können. Auch das Papierfach des Pagewide Managed P57750dw ist genau so wabbellig wie bei allen anderen Pagewide Geräten und fällt während der Drucker druckt auch schon gerne mal runter uns muss dann neu vom Drucker angehoben werden. Wenn das erneute Anheben nicht klappt muss man ein paar Blatt Papier in Fach eins einlegen und wenn diese aufgebraucht sind, druckt der Drucker auch wieder aus dem 500 Blatt Fach mit der Nummer 2.


Fazit

Alles in Allem ist der HP Pagewide Managed P57750dw ein recht solieder Drucker. Er ist stabieler verarbeitet als die kleineren Pagewide Serien und dieses Modell ist für ein kleines oder mittleres Büro bestens geeignet. Ausdrucke kommen mit rasanten 75 Seiten aus dem Drucker geschossen und sind trotz des sehr hohen Drucktempos sehr sauber und ordentlich. Wie auch schon bei den anderen Pagewidemodellen beobachtet, haben diese Geräte allerdings auch ein paar Problemchen bei ganz kleinem Text, dieser kommt nicht gut leserlich aus dem Drucker raus. Hier hilft allerdings einfach den Professional Mode einzuschalten, dann geraten auch sehr feine Texte recht gut. Der Preis des Druckers ist um die 900€ bis 1000€. Der Preis müsste meiner Meinung nach etwas niedriger sein, da man schon für ca. 200€ Mehr ein Gerät der Enterpriseklasse bekommen kann, wo die Patronen dann auch noch einmal ein wenig günstiuger sind und ein viel besserer Scanner verbaut ist und die Geräte der Enterpriseklasse halt noch einmal um einiges robuster gebaut sind. Der HP Pagewide P57750dw ist in meinen Augen einfach nur ein etwas aufgemotzter HP Pagewide 477dw und bietet euch die Möglichkeit extrem große Patronen zu verwenden, das wars dann auch schon.

22.05.17 14:01 (letzte Änderung)

22 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:02
13:24
10:44
10:10
09:52
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen