1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Druckertest: HP Pagewide Pro 477dw

Druckertest: HP Pagewide Pro 477dw: Inbetriebnahme und Papierausstattung

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme des Druckers ist relativ einfach: Nachdem die unzähligen blauen Klebebänder entfernt sind, installiert man die vier mitgelieferten Starter-Tintenpatronen, legt Papier in die Kassette, schließt das Gerät an den Strom an und schaltet den Drucker ein. Jetzt ist Geduld gefragt, denn es dauert über 20 Minuten, bis sich der HP Pagewide initialisiert. Dabei befüllt er seine Druckköpfe und gibt mehrere Testseiten aus.

Unboxing HP Pagewide Pro 477dw: Auspacken und Initialisierung eines neuen HP-Pagewide-Druckers.

Papierausstattung

Der neue HP Pagewide Pro 477dw hat eine stabile Papierkassette, in die sich ein kompletter 500-Blatt-Stapel Papier einlegen lässt. Wer mehr Kapazität braucht, kann unter den Drucker eine von zwei möglichen Papierkassetten installieren: Entweder eine weitere 500-Blatt-Kassette (D3Q23A) oder eine Großraumkassette für 1.000 Blatt (P0V04A), die auch einen Unterstand integriert hat - siehe Bild rechts.

Zusätzlich bietet der Pagewide einen manuellen Einzug an der linken Seite, in den sich nochmals 50 Blatt unterbringen lassen - serienmäßig kommt das Gerät also mit einer Gesamtkapazität von 550 Blatt - maximal möglich sind 1.550 Blatt.

Wer einen Papierstau im Pagewide entfernen muss, öffnet einfach die große Klappe auf der linken Seite des Druckers. Jetzt erreicht man gestautes Papier und kann es leicht entfernen, wie man es weiter unten in unserem Video sehen kann.

Hinter der geöffneten Klappe findet man auch den Duplexer, den man leicht herausnehmen kann, falls im Inneren noch gestautes Papier vorhanden sein sollte. Die Duplexeinheit dient außerdem auch als Resttintenauffangbehälter - den braucht man aber während des Druckerlebens laut HP nicht auszuwechseln.

Vorlageneinzug und Papierausgabe

Oben auf dem Scanner befindet sich der Papiereinzug, um Vorlagen zu kopieren, zu faxen oder zu scannen. Hier lassen sich bis zu 50 Blatt einlegen, die der Einzug dank zweier Scanzeilen gleichzeitig von beiden Papierseiten einlesen kann (Dual-Scan). Der Papiereinzug arbeitet schnell und zuverlässig. Wer indes sehr viele Vorlagen einziehen muss - zum Beispiel zum Archivieren, der sollte zu einem Gerät wie etwa dem HP Officejet Enterprise Color Flow MFP X585z greifen. Ein Modell aus der Vorgängerserie, das im Papiereinzug einen Ultraschall-Sensor besitzt, der genau prüfen kann, ob versehentlich zwei Seiten gleichzeitig eingezogen wurden.

Ärgerlich ist die Tatsache, dass HP noch immer keinen Papiersensor in die Ablage integriert hat. Druckt man mehr als etwa 300 Seiten, ist der Platz zwischen Papierablage und Scanner voll. Das merkt der Drucker nicht und quetscht immer neue Seiten in die Ablage, was zu einem Papierstau führt. Drucken Sie große Druckjobs aus, teilen Sie diese auf oder bleiben Sie beim Drucken dabei und leeren regelmäßig die Papierablage. Gerade bei einem so schnellen Drucker hätte HP die Ablage entweder größer dimensionieren oder einen Papiersensor integrieren sollen, wie ihn die meisten Laserdrucker haben.

Papierstau programmiert: Wer einen Druckjob mit mehr als 300 Seiten zum HP Pagewide Pro 477dw schickt, wird sich ärgern.
22.03.16 08:35 (letzte Änderung)
1Schnelle Tinte
2Inbetriebnahme und Papierausstattung
3Bedienung: Touchscreen und Druckermenü
4Die Verbrauchsmaterialien
5Die Druckkosten
6Die Druckgeschwindigkeiten
7Druckqualität: Fotos
8Druckqualität: Grafiken
9Druckqualität: Texte
10Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
11Kopieren: Tempo und Funktionen
12Scannerdaten, Scanqualität, OCR und Schärfentiefe
13Der HP-Druckertreiber
14Der HP-Webserver (EWS)
Technische Daten & Testergebnisse

511 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:07
19:13
16:49
16:21
15:35
19.9.
19.9.
18.9.
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 153,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 240,43 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 79,88 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,11 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,57 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,04 €1 Epson Ecotank ET-2650

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen