1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Leserartikel: Druckproblembehandlung Brother MFC5890CN/ähnliche

Leserartikel: Druckproblembehandlung Brother MFC5890CN/ähnliche: Farbausfall beim Vieldrucken mit "Nachfülltinte"

Mein neues Credo: Druckt nicht - gibt`s nicht! jedenfalls nachdem ich mich mit meinem Brother MFC5890CN, vorher war es der MFC215C, eindringlich beschäftigt habe.Mit Original Brother-Tinte und mäßigem Druckaufkommen gab es nie Probleme. Aber es kam die Urlaubszeit und somit auch die ganzen Bilder - und die Kosten für die Originaltinte. Für einen Sparfuchs wie mich war das alles nicht kompatibel, es gab ja günstige Tintenpatronen oder auch Nachfülltinte, da konnte man ja noch mehr sparen und das Drucken machte wieder Spaß. Die Kiste summte und brummte den ganzen Tag, mit jedem Bild, was der Drucker herausspuckte, hatte ich das Gefühl noch mehr gespart zu haben. Alles Gute hat mal ein Ende. So war es auch bei mir gekommen: "Das Ende meiner Druckereuphorie".Zuerst war es mal das Rot, dann auch mal das Gelb was versagten und trotz mehrmaligen Reinigungsproceduren nur rudimentär wieder belebt werden konnten. Für Farbbilder war das Gerät nutzlos geworden. Und guter Rat war teuer.


Werkstatt

Das Gerät landete schließlich bei mir auf den Werktisch. Von der Technik begeistert schraubte ich es auseinander und war schließlich, nachdem ich es in seine Einzelteile zerlegt hatte, erstmal nicht wesentlich schlauer als vorher. Ein gutes Abstraktionsvermögen ist hier gefragt und so kam ich beim Anblick des Kapillarsystems und den Testdruck gelb (es waren einige gelbe Striche dunkel) schnell auf den Einfall:" die Tinte kommt nicht ausreichend in die Düsen, verbrennt teilweise, weil das Kapillarleitsystem verstopft ist."Eine "Reinigung" nutzt da gar nichts, weil die Tinte nur in einer Richtung abgesaugt wird. Da gab es für mich nur noch einen Gedanken: "Die Tinte muß rückwärts herausgespült werden". Die Düsen müssen ausreichend Tinte durch das Kapillarsystem bekommen damit sie gekühlt werden - andernfalls können sie sich durch die enorme Hitzeentwicklung selbst zerstören, ein worst-case für den Brother.

Reparaturanleitung

Mann oder Frau benötigt: Eine Spritze mit Kanüle, eine Gummihülse (entnehmen bitte aus der Blindstopfenabdichtung v. Kauf übrig), Spiritus, dementsprechende Tinte, Reinigungstuch. Procedure: Alle Tintenpatronen entfernen, Kanüle durch die Gummihülse stoßen, bis auf ca. 1 cm einkürzen, dann die Kanüle in den Tintennehmer einführen - die Gummihülse übernimmt hierbei die Abdichtung des Kapillarsystems. Die Tinte (ca. 3-5 ccm) absaugen und entsorgen. Spritze mit Spiritus spülen und auffüllen - dann ca 5 ccm in das Kapillarsystem langsam einspritzen bis aus den übrigen Tintennehmern etwas Tinte tropft.(Reinigungstuch)Tintenpatronen einsetzen und Reinigung starten. Testdruck starten. Tintenpatronen wieder entfernen. Spiritus wieder absaugen und entsorgen. leeres Kapillarsystem mit dementsprechender Tinte auffüllen, Tintenpatronen einsetzen und Reinigung starten. Testdruck starten. Fertig. Bitte achten auf peinlichste Sauberkeit beim Hantieren der Tinten und Reinigungsmittel, da winzigste Verschmutzungen ausreichen um das gesamte System zum Erliegen zu bringen. Viel Spaß beim "Geldsparen".

30.05.12 15:03 (letzte Änderung)

28 Wertungen

 
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:53
23:27
21:14
20:44
18:20
16:23
10:59
30.3.
Tonererkennung Dr.Sentinel
30.3.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
02.03. HP Sprocket Select: "Größerer Sprocket" wird kleiner und leichter
28.02. Epson Ecotank ET-​5800, ET-​5850, ET-​16600 und ET-​16650: Business-​Tintentankdrucker mit Pigmentfarben
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
31.01. Epson ReadyPrint Go, Flex & Ecotank: Abo mit Seitenkontingenten -​ auch für Ecotank-​Drucker
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Neverstop Laser MFP 1202nw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Workforce Pro Rips WF-C879RDWF

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   HP Neverstop Laser MFP 1201n

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Neverstop Laser 1001nw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 236,85 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 129,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 149,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,99 €1 Epson Ecotank ET-2751

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen