1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Workshops
  4. Resttintenbehälter
  5. Service-Mode-Tool für Canon Pixma-Drucker (iP4600, iP4700...)
deen

Service-Mode-Tool für Canon Pixma-Drucker (iP4600, iP4700...): Und er lässt sich doch resetten

von Florian Heise

Aller Bastler-Herzen werden höher schlagen, denn ab sofort ist es möglich, den Resttintenschwamm-Zähler auch beim Pixma iP4600 oder iP4700 und den entsprechenden MP-Modellen wieder zurückzusetzen.

Seit August 2008 hat Canon Pixma-Drucker in den Markt gebracht, die mit den neuen Tintenpatronen PGI-520Bk und CLI-521 arbeiten.

Erscheint bei diesen Geräten die Horrormeldung "Tintenauffangbehälter voll", kann man diese Modelle entweder verschrotten oder für rund 45 Euro im Canon-Service-Center reparieren lassen. Grund: Der interne Zähler für den Tintenauffangbehälter lässt sich nicht mehr mit Bordmitteln zurücksetzen. Das war bei den Vorgänger-Modellen noch per Tastenkombination möglich. Siehe zum Beispiel Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen.

Betroffen sind die folgenden neuen Drucker und Multifunktionsgeräte (seit 2008 auf dem Markt):

Ist der Tintenauffangbehälter ganz voll, steht der Zähler auf 100 Prozent und die grüne und orangene LED blinken sieben Mal im Wechsel (insgesamt also 14 Mal blinken). Drucken ist dann nicht mehr möglich.

Die Meldung des Treibers zeigt dann ein Fenster mit der Fehlernummer 5B00 und den Hinweis, dass man sich an das "Service-Center" wenden soll.

Im Internet kursiert nun eine Software, mit der man den internen Zähler auf "0" zurücksetzen kann. Natürlich sollte man in diesem Zuge die Resttintenschwämme tatsächlich austauschen oder auswaschen.

Drucker in den Service-Mode schicken

Damit die Software die Daten im Drucker verändern kann, muss sich der Drucker im Service-Mode befinden:

  • Schalten Sie den Drucker aus
  • Drücken und halten Sie die Resume-Taste
  • Drücken und halten Sie die Powertaste
  • Halten Sie so beide Taste rund fünf Sekunden gedrückt
  • Lassen Sie die Resume-Taste los
  • Drücken Sie 2 x auf die Resume-Taste
  • Lassen Sie die Power-Tastes los

Sobald die grüne LED nicht mehr blinkt und durchgehend leuchtet, befindet sich der Drucker im Service-Modus.

Anleitung: So schicken Sie den Canon-Pixma iP4600 oder iP4700 in den Service-Mode.

Canons Service-Mode-Tool

Im Internet kursiert die Software "Service Mode Tool Version 1.050". Mit der lässt sich der Resttintentank zurücksetzen. Da diese Software mit großer Wahrscheinlichkeit nicht legal ins Internet gekommen ist, kann Druckerchannel keinen Link auf die Software setzen und auch keine Download-Anweisung geben.

Mit einem Klick auf die Taste "EEPROM" gibt der Pixma-Drucker eine Statusseite aus, die zum Beispiel so aussehen kann:

Der von uns rot umrandete Bereich in der zweiten Zeile D=094.7 zeigt die Prozentzahl des Waste-Ink-Zählers. In diesem Fall ist der Tintenauffangbehälter zu 94,7 Prozent voll.

Um den Zähler auf D=000.0, also 0 Prozent zurückzusetzen, wählen Sie im Bereich "SET CLEAR WASTE INK" bei "CHOOSE" den Eintrag "Main" und im Drop-Down rechts davon den Eintrag "0". Klicken Sie dann auf den Button rechts davon mit den zwei Fragezeichen "??".

Zur Kontrolle sollten Sie anschließend noch einmal den Service-Mode-Ausdruck machen, um sicherzustellen, dass der Drucker den Wert D=000.0 gespeichert hat. Klicken Sie dazu auf den Button "EEPROM".

Um den Service-Mode des Druckers wieder zu verlassen, schalten Sie den Drucker aus und wieder ein.

weitere Informationen

10.05.16 17:00 (letzte Änderung)

64 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:45
20:34
20:13
19:23
19:17
12:01
20.10.
19.10.
19.10.
18.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. HP Instant Ink: Preisanpassungen und Wegfall des Gratis-​Tintenabos bei HP
15.10. Leserwahl 2020/21: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera bleiben am beliebtesten
13.10. HP Rückruf Tinte Nr. 903, 912 und 935: Fehlerhafte HP-​Originalpatronen können Druckkopf schädigen
30.09. HP 106A Toner für Laser-​Serie: Tonerkartuschen aktualisieren Druckerfirmware
25.09. Polaroid Hi-​Print: Kompakter Dye-​Sublimationsdrucker
25.09. Epson Workforce WF-​7830DTWF, WF-​7835DTWF und WF-​7840DTWF: Komfortable und schlanke A3-​Multifunktionsdrucker
17.09. "Instant Toner"?: HP plant Abo für Tonerkartuschen
16.09. Lexmark MC3426adw und C3426dw: Gut ausgestattete Farblaser mit moderaten Druckkosten
15.09. Epson Ecotank L3110, L3150, L3151, L3156 und L5190: Epson verkauft Ecotanks, die für Osteuropa bestimmt waren
04.09. Ökodesign-​Richtlinie der EU für Drucker: Originalhersteller strecken Hände in Richtung Wiederbefüller aus
01.09. Brother Tintenpatronen und Tonerkartuschen: Gefälschte Tinte und Toner auf Amazon
01.09. IDC Marktzahlen Q2/2020: Im Jahresvergleich wurden 10,2 Prozent weniger Drucker abgesetzt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 74,00 €1 HP Envy 6030

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,89 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,51 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,31 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,53 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 429,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 79,99 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 432,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 2.620,66 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 352,68 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen