1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Workshops
  4. Resttintenbehälter
  5. Service-Mode-Tool für Canon Pixma-Drucker (iP4600, iP4700...)
deen

Service-Mode-Tool für Canon Pixma-Drucker (iP4600, iP4700...): Und er lässt sich doch resetten

Aller Bastler-Herzen werden höher schlagen, denn ab sofort ist es möglich, den Resttintenschwamm-Zähler auch beim Pixma iP4600 oder iP4700 und den entsprechenden MP-Modellen wieder zurückzusetzen.

Seit August 2008 hat Canon Pixma-Drucker in den Markt gebracht, die mit den neuen Tintenpatronen PGI-520Bk und CLI-521 arbeiten.

Erscheint bei diesen Geräten die Horrormeldung "Tintenauffangbehälter voll", kann man diese Modelle entweder verschrotten oder für rund 45 Euro im Canon-Service-Center reparieren lassen. Grund: Der interne Zähler für den Tintenauffangbehälter lässt sich nicht mehr mit Bordmitteln zurücksetzen. Das war bei den Vorgänger-Modellen noch per Tastenkombination möglich. Siehe zum Beispiel Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen.

Betroffen sind die folgenden neuen Drucker und Multifunktionsgeräte (seit 2008 auf dem Markt):

Ist der Tintenauffangbehälter ganz voll, steht der Zähler auf 100 Prozent und die grüne und orangene LED blinken sieben Mal im Wechsel (insgesamt also 14 Mal blinken). Drucken ist dann nicht mehr möglich.

Die Meldung des Treibers zeigt dann ein Fenster mit der Fehlernummer 5B00 und den Hinweis, dass man sich an das "Service-Center" wenden soll.

Im Internet kursiert nun eine Software, mit der man den internen Zähler auf "0" zurücksetzen kann. Natürlich sollte man in diesem Zuge die Resttintenschwämme tatsächlich austauschen oder auswaschen.

Drucker in den Service-Mode schicken

Damit die Software die Daten im Drucker verändern kann, muss sich der Drucker im Service-Mode befinden:

  • Schalten Sie den Drucker aus
  • Drücken und halten Sie die Resume-Taste
  • Drücken und halten Sie die Powertaste
  • Halten Sie so beide Taste rund fünf Sekunden gedrückt
  • Lassen Sie die Resume-Taste los
  • Drücken Sie 2 x auf die Resume-Taste
  • Lassen Sie die Power-Tastes los

Sobald die grüne LED nicht mehr blinkt und durchgehend leuchtet, befindet sich der Drucker im Service-Modus.

Anleitung: So schicken Sie den Canon-Pixma iP4600 oder iP4700 in den Service-Mode.

Canons Service-Mode-Tool

Im Internet kursiert die Software "Service Mode Tool Version 1.050". Mit der lässt sich der Resttintentank zurücksetzen. Da diese Software mit großer Wahrscheinlichkeit nicht legal ins Internet gekommen ist, kann Druckerchannel keinen Link auf die Software setzen und auch keine Download-Anweisung geben.

Mit einem Klick auf die Taste "EEPROM" gibt der Pixma-Drucker eine Statusseite aus, die zum Beispiel so aussehen kann:

Der von uns rot umrandete Bereich in der zweiten Zeile D=094.7 zeigt die Prozentzahl des Waste-Ink-Zählers. In diesem Fall ist der Tintenauffangbehälter zu 94,7 Prozent voll.

Um den Zähler auf D=000.0, also 0 Prozent zurückzusetzen, wählen Sie im Bereich "SET CLEAR WASTE INK" bei "CHOOSE" den Eintrag "Main" und im Drop-Down rechts davon den Eintrag "0". Klicken Sie dann auf den Button rechts davon mit den zwei Fragezeichen "??".

Zur Kontrolle sollten Sie anschließend noch einmal den Service-Mode-Ausdruck machen, um sicherzustellen, dass der Drucker den Wert D=000.0 gespeichert hat. Klicken Sie dazu auf den Button "EEPROM".

Um den Service-Mode des Druckers wieder zu verlassen, schalten Sie den Drucker aus und wieder ein.

Wichtiger Hinweis
Setzen Sie den Zähler nicht auf 0 zurück, ohne die "Ink-Absorber", also die Resttintenschwämme zu ersetzen. Für die Drucker wie zum Beispiel den iP4600 oder iP4700 gibt es passende Ink-Absorber als Ersatzteile zu kaufen.
© Druckerchannel (DC)

weitere Informationen

10.05.16 17:00 (letzte Änderung)

70 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:52
20:10
20:04
18:43
17:13
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,85 €1 Xerox Phaser 6510DN

Drucker (Laser/LED)

ab 124,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 268,94 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,91 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen