Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Test Farblaser: Oki C610dn

Test Farblaser: Oki C610dn: Farb- und Grafikdruck: Qualität

Zum Test der Farbdruckqualität benutzt Druckerchannel zwei Dateien:

  • Druckerchannel-Foto (dc_fotoyield.tif)
  • Fuji-Testbild

Eine komprimierte JPG-Version unseres Fotos steht im Artikel DC-Testdokumente zum Download bereit.

Zur Beurteilung der Qualität beim Farbdruck und zur Prüfung der Farben, des Kontrasts, der Schärfe der Rasterung und der Hauttöne zeigt Druckerchannel einen Scan des blaugelben Papageis, des kleinen Auges aus der Bildmitte und eine Vergrößerung der beiden Damen aus dem Fuji-Testbild.

Das Foto gibt Druckerchannel auf herkömmlichem Kopierpapier mit höchster Auflösung aus.

Farbdruck: Qualität

Der Oki C610dn druckt mit beiden Treibern in guter Qualität für einen Farb-LED-Drucker, aber bei Nutzung der Standardeinstellungen mit einem deutlichen Rotstich. Die Treibereinstellung "ProQ2400" verbessert die Druckqualität deutlich, Druckerchannel hat dieses Verfahren bereits beim Test des Oki C5650dn und C5950dn genauer beschrieben. Gegenüber dem Vorgängermodell (C5950dn) hat sich in Sachen Farbdruckqualität nichts verändert.


Die Druckerchannel-Testgrafik

Aus Corel-Draw-11 muss jeder Testkandidat eine A4-große Vektorgrafik drucken. Auf dieser Seite befinden sich verschiedene Grafikelemente, mit denen sich die Grafikdruckqualität eines Druckers besonders gut beurteilen lässt (Bild rechts).

Eine gezippte Version dieser Grafik steht im Artikel DC-Testdokumente als Download zur Verfügung. Damit können Sie Ihren eigenen Drucker prüfen und bei Interesse bei uns einen eigenen Testbericht schreiben und veröffentlichen.

Die Grafik gibt Druckerchannel jeweils auf herkömmlichem Kopierpapier in höchster Qualität aus.

Grafikdruck: Qualität

Den Strahlenkranz soll das Testgerät ohne Moiré-Fehler ausdrucken.

Beide Treiber (PCL, PS) drucken den Strahlenkranz in guter Qualität, der Postscript-Treiber (Bild rechts) zeichnet die Linien am besten.

Der Grauflächen-Test

Grauflächen druckt der Oki C610dn ohne erkennbare Flecken und Streifen. Doch haben graue Bereiche mit dem PCL-Treiber einen deutlichen Rotstich. Der PS-Treiber (Bild unten rechts) gibt das Grau fast originalgetreu wieder.

Die 2-Punkt-Schrift

Zur Prüfung des Drucks sehr kleiner Schriften muss der C610dn das Wort "Druckerchannel" in der winzigen 2-Punkt-Schrift ausdrucken. Die Schrift hat eine Höhe von rund 0,5 Millimeter.

Die 2-Punkt-Schrift kann das Testgerät mit beiden Treibervarianten gut wiedergeben, der PS-Treiber macht seine Sache noch am besten.

02.03.10 08:54 (letzte Änderung)
1Dicke Drucksachen von Oki
2Das Verbrauchsmaterial
3Die Druckkosten
4Die Ausstattung: Papier, Anschlüsse, Bedienung
5Farb- und Grafikdruck: Qualität
6Textdruck: Qualität
7Drucktempo
8Duplex- und Foliendruck, Kalibrierung
Technische Daten & Testergebnisse

108 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
07:32
07:30
07:29
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen