1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Druckerkaufberatung für Anwälte und Notare

Druckerkaufberatung für Anwälte und Notare: Tipp 1: Dokumentenechtheit


Die für eine Kanzlei wichtige Dokumentenechtheit stellen im Regelfall nur Laserdrucker sicher. Tintendrucker sind in der Regel nicht dokumentenecht. Eine Ausnahme bilden die Edgeline-Drucker von HP, die von der PTS eine positive Bescheinigung erhalten haben. Die PTS (Papiertechnische Stiftung) prüft Drucker auf Urkundensicherheit.

Wichtig: Die Zertifizierung berücksichtigt nur die Kombination aus Drucker, Originaltoner und Papier. Wer in der Kanzlei also beispielsweise Fremdtoner verwendet, hat keine zugesicherte Dokumentenechtheit mehr.

Grundlage dafür ist die Dienstordnung für Notare (DONot) für den Bereich Urkundenwesen. Dort ist in §29 vorgeschrieben, dass Urschriften, Ausfertigungen und beglaubigte Abschriften notarieller Urkunden so herzustellen sind, dass sie

  • gut lesbar,
  • dauerhaft und
  • fälschungssicher

sind.

In der Spezifikation der Geräte und Verbrauchsmaterialien, die diese Bedingungen erfüllen, findet man dann Vermerke wie

  • BAM/PTS-Prüfungszeugnis
  • Originaltoner gemäß §29 DONot
  • Für die Herstellung von Urschriften notarieller Urkunden (§29 DONot) sowie zur Herstellung von Schriftstücken in verschiedenen anderen Bereichen des Urkundenwesens (zum Beispiel Ausfertigung und beglaubigte Abschriften im Notariat - §29 DONot) zertifiziert.

BAM/PTS steht für "Papiertechnischen Stiftung", PTS, in Heidenau (ehemals BAM). Sie führt unter anderem urkundentechnische Prüfungen und Zertifizierungen durch, zum Nachweis, dass das geprüfte Druck-, Kopier- oder Schreibsystem für die Verwendung im Urkundenwesen geeignet ist. Das geschieht zum Beispiel bei der Herstellung von Urschriften notarieller Urkunden oder gleichgestellter Dokumente.

Erst mit der Zertifizierung ist gewährleistet, dass die Ausdrucke tatsächlich als "dokumentenecht" gelten. Das Papier muss Eigenschaften haben, die Verfälschungen praktisch unmöglich macht. Dazu gehört zum Beispiel das Verhalten bei Radierversuchen. Schriftzeichen dürfen sich nicht enfernen lassen, ohne mit bloßem Auge erkennbare Spuren zu hinterlassen. Außerdem muss es in gewissen Grenzen lichtecht und alterungsbeständig sein.

Ein Beispiel eines Prüfungszeugnisses befindet sich hier.

Das Zertifikat der PTS zum Druck von Urkunden oder beglaubigten Abschriften, die als dokumentenecht oder fälschungssicher gelten, bezieht sich ausdrücklich auf die Nutzung der Komponenten Drucker, Toner und Papier. Wird auch nur eine der drei verändert, verliert das Zertifikat seine Gültigkeit.

Manche Papiere, wie zum Beispiel das "Neusiedler-Kopierpapier HP'E weiß 80 g/m²", sind für mehrere Drucker verschiedener Hersteller zertifiziert.

Die DONot erfuhr 2001 eine Überarbeitung, bei der die Inhalte der §§26 und 27 im §29 zusammengefasst wurden.

19.04.11 11:49 (letzte Änderung)
1Die richtigen Drucker für eine Kanzlei
2Tipp 1: Dokumentenechtheit
3Tipp 2: "Blauer Engel" und "Energy Star"
4Tipp 3: Das sollte der Drucker können
5Tipp 4: Drucker oder Multifunktionsgerät
6Tipp 5: Anschluss mit Kabel oder drahtlos
7Tipp 6: Nachrüstbarkeit
8Tipp 7: Das richtige Papier
9Tipp 8: Druckkosten senken
10Tipp 9: Gewährleistung, Garantie, Service
11Tipp 10: Sensible Druckdaten

26 Wertungen

 
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:28
17:49
17:42
17:25
17:03
15:14
25.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
31.01. Epson ReadyPrint Go, Flex & Ecotank: Abo mit Seitenkontingenten -​ auch für Ecotank-​Drucker
29.01. HP Instant Ink: Tintenlieferdienst hat mehr als 5 Millionen Abonnenten
24.01. Ninestar, G&G, Instinkt: Ninestar plant eigenes "Instant Ink"
20.01. Epson Winter-​Cashback: Vierzig Euro retour für S/W-​Ecotanks
17.01. Oki-​Pakete für vertikale Märkte: Profis fürs Hotel, Autohaus und Gärtnerei
17.01. Canon-​Patente für Tonerkartuschen: Canon lässt kompatible HP-​Toner von Amazon.de entfernen
07.01. HP Color Laserjet Enterprise M856dn: A3-​Farblaser mit Ausbaufähigkeiten
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 1.390,65 €1 Epson Ecotank ET-16600

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-16650

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 183,99 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen