1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Test: Oki C3450n

Test: Oki C3450n: Glanzbilder von Oki

Seite « Erste« vorherigenächste »

Einfache Bedienung, sehr gute Druckleistungen und ein schnörkelloses Design zeichnen diesen flotten Einsteiger-Farbdrucker aus. Bei den Farbdruckkosten muss man Abstriche machen.


Als Nachfolger des von Druckerchannel bereits getesteten Oki C3300n und des Oki C3400n schickt Oki den C3450n ins Rennen, mit der Behauptung: "...auf gewöhnlichem Büropapier gestochen scharfe Bilder in Fotodruckqualität ..."

So weit hat sich nach Kenntnis des Labors noch kein Hersteller aus dem Fenster gelehnt. Fotodruck mit einem Einsteiger-LED-Farbdrucker, der etwa 440 Euro kostet? Das will Druckerchannel genauer wissen.

Die von Oki genutzte Drucktechnik heißt ProQ2400 und ist auf Seite 5 genauer beschrieben.

Das Gerät soll 20 Seiten in S/W und 16 Seiten pro Minute in Farbe drucken. Es ist netzwerkfähig und zusätzlich über USB anschließbar.

Druckerchannel-Fazit

Hält man zum ersten Mal ein farbig bedrucktes Blatt des Oki C3450n in der Hand, ist Verblüffung die erste Reaktion: Das sieht ja so aus wie Fotopapier.

Der zweite Blick holt dann in die Wirklichkeit zurück: Schon eine kleine Drehung des Ausdrucks mit anderem Lichteinfall und das "Foto" zeigt ungleichmäßig glänzende Bereiche, wenig Farbe gleich wenig oder kein Glanz, viel Farbe gleich viel Glanz.

Im Umgang mit dem Drucker geht es bei der Handhabung unkompliziert zu. Nur das Bedienfeld ohne Display ist mit seinen Tasten und LEDs selbst für den Tester ein noch nicht entschlüsseltes Geheimnis. Gäbe es nicht den weit einfacher bedienbaren Statusmonitor, die Blinkkombinationen würden zur Verzweiflung treiben, weil sich die Bedeutung des Blinkens der LEDs auch nach intensivem Studium des Handbuchs nicht eindeutig erschließt.

Drucken kann das Testgerät schnell, mehr als 20 Seiten kopiert es im S/W-Modus, 16 Seiten in Farbe, in der Einsteigerklasse fast unübertroffen. Auch beim Grafik- und Farbdruck geht es zügig zu. Die Druckqualität ist gut, auf jeden Fall bei Text, der nur teilweise glänzende Farbdruck hinterlässt jedoch zwiespältige Empfindungen.

Direkt am Arbeitsplatz ist das Druckgeräusch kein angenehmer Begleiter.

Und die Ausstattung des C3450n mit Startertoner für nur 500 Seiten ist ein Treppenwitz, den sich ein Konzern wie Oki nicht leisten sollte.

29.01.08 19:35 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Glanzbilder von Oki
2Die Ausstattung
3Das Verbrauchsmaterial
4Die Druckkosten
5Verfahren zur Verbesserung des Farbdrucks
6Farbdruckqualität und -tempo
7Grafikdruckqualität und -tempo
8Duplex- und Foliendruck, Kalibrierung, Farbmuster
9Textdruckqualität und -tempo
10Tonersensorfehler - die Lösung
Technische Daten & Testergebnisse

156 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:49
22:07
20:11
17:17
15:37
PapierstauHubi138
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen