1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Vergleichstest: Neun Farblaser für Einsteiger
deen

Vergleichstest: Neun Farblaser für Einsteiger: Die Druckkosten


Das DRUCKERCHANNEL-Testlabor verlässt sich bei den Druckkosten nicht auf die Herstellerangaben, sondern testet jeden Drucker ausführlich auf seine Unterhaltskosten.

Dazu drucken wir einen kompletten Satz Patronen leer, um den exakten Verbrauch und damit die Seitenkosten beim Textdruck und Farbdruck zu ermitteln.

Bei den Druckkosten rechnet DRUCKERCHANNEL den anteiligen Verbrauch aller Teile ein, die nach einer bestimmten Anzahl von Ausdrucken auszutauschen sind, meistens sind das (neben den Tonern) die Bildtrommeln, das Transportband, der Resttonerbehälter oder die Fixiereinheit.

DRUCKERCHANNEL verwendet bei der Berechnung der Textdruckkosten ein standardisiertes Dokument mit genau fünf Prozent Deckung (Bild oben links).

Bei der Berechnung der Farbdruckkosten kommt eine A4-Farbseite zum Einsatz, die besonders gut die Beurteilung der Farbdruckqualität zulässt (Bild oben rechts).

Geringe Reichweite - teurer Druck

Farblaser der Einsteigerklasse drucken in der Regel teurer als höherwertige Modelle. Das liegt an der Preisgestaltung der Hersteller, die Tonerkartuschen mit geringer Reichweite (mit wenig Tonerinhalt) im Verhältnis teurer verkaufen als solche mit großer Reichweite.

Bestes Beispiel ist der HP Color Laserjet 2700, der im Vergleichstest die Kartuschen mit der größten Reichweite hat und beim S/W-Druck mit 1,9 Cent das beste Ergebnis pro Seite erzielt.

Einzelheiten über die Druckkosten pro Seite stehen in den nachfolgenden Tabellen. Der Papierpreis ist nicht enthalten.

Druckkostenanalyse 07/2018*1
Seitenpreis mit
'DC-Textseite'*2 (10.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'DC-Farbfoto'*3 (0 Seiten)
   
Oki C3300n
 
 
2,9 ct
Lexmark C530dn
 
 
3,2 ct
Xerox Phaser 6110
 
 
3,6 ct
Canon i-Sensys LBP5000
 
 
3,6 ct
Samsung CLP-300
 
 
4,2 ct
Dell 1320c
 
 
4,4 ct
Lexmark C500n
 
 
5,0 ct
HP Color Laserjet 1600
 
5,0 ct
HP Color Laserjet 2700
© Druckerchannel (DC)

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
DC-Textseite (dc_leerdruck_5p): Textseite mit einer reinen Schwarz-Deckung von exakt 5 % auf Normalpapier gedruckt.
*3
DC-Farbfoto (dc_fotoyield): A4-Farbfoto mit Rand auf Fotopapier (Glanz) in sinnvoller Auflösung und Qualität.
03.11.09 14:19 (letzte Änderung)
1Bunte Gesellschaft
2Die wichtigsten technischen Daten auf einen Blick
3Das Papierhandling
4Bedienfelder, Displays
5Schnittstellen, Duplexfähigkeit
6Das Verbrauchsmaterial
7Die Druckkosten
8Die Qualität beim Farbdruck Teil I
9Die Qualität beim Farbdruck Teil II
10Die Qualität beim Farbdruck Teil III
11Das Tempo beim Farbdruck
12Die Qualität beim Grafikdruck
13Das Tempo beim Grafikdruck
14Die Qualität beim Textdruck
15Das Tempo beim Textdruck
16Druckerchannel-Kommentar: Überraschungseier
Technische Daten & Testergebnisse

310 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen