1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Canon Pixma iP5000

Lesertest: Canon Pixma iP5000: Erfahrungsbericht nach 2 Jahren Benutzung...

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Konkurrenz für Sechsfarbdrucker" (Nov. 2004) verfügbar.

Hallo, ich möchte euch meine Erfahrung mit dem Canon IP5000 schildern. In diesem Testbericht möchte ich nicht so sehr auf Technische Details eingehen, diese wurden bereits in anderen Tests behandelt. Ich werde euch etwas über die Praxis schildern und was mir am Drucker gefällt und missfällt.

  • Verarbeitung
  • Installation
  • Die Patronen
  • Ausstattung
  • Streifenbildung, Verstopfte Düsen
  • Druck Qualität
  • Nachteile und Probleme
  • Fazit

Verarbeitung

Den Drucker besteht aus viel schwarzem Hochglanz Kunststoff, und vielen Silber Zierleisten. Dadurch wirkt er sehr edel wie z. B. eine PlayStation 3. Der Drucker ist Kompakt und lässt sich komplett verschließen, sehr nützlich wenn er längere Zeit nicht genutzt wird. Mir gefällt das Aussehen zwar nicht, da das Aussehen eher mehr Nachteile birgt. Durch die Verwendung dieses Kunststoffes ist der Drucker sehr Kratzempfindlich. Weiterer Nachteil ist das man an dieser Hochglanzoptik den Staub sehr schnell sieht. Jedoch passt er gut zu anderer schwarzer PC-Hardware.

Installation

Die Installation ist per USB relativ einfach und schnell erledigt. Treiber und aktualisierte Software gibt es für viele Windows und Mac Versionen auf der Canon Seite. Für Linux, WinXP64 und Server 2003 bietet Canon keine Downloads an. Hier könnte Canon ein wenig nachbessern. Die Software CD-LabelPrint, Easy-LayoutPrint und Easy-PhotoPrint werden oft aktualisiert und sind intuitiv zu bedienen.

Die Patronen

Das Einsetzten des Druckkopfes und der Patronen ist einfach zu erledigen. Die Originalen Canon Patronen bieten eine sehr gute Qualität. Ich habe bis auf die mitgelieferten Canon nur Jettec und Inktec nachbauten verwendet. Mir gefallen die Inktec besser da, mit diesen die Tintenstandanzeige besser funktioniert. Leider sind keine der getesteten Patronen wischfest. Dies wird vor allem auf Gedruckten CDs bemerkbar, man sollte deshalb vermeiden die CDs mit feuchten Händen anzufassen. Abhilfe schaffen hier meistens Coler Protection Sprays. Da der IP5000 noch Patronen ohne Chip benutzt ist die Auswahl von nachbauten groß und die Patronen sehr billig. Die Qualität der Patronen reicht an die, der Originalen heran. Ich bin sehr zufrieden mit der Preis/Leistung der Intek Patronen


Ausstattung

Der Drucker besitzt zwei Papierfächer, eine Duplexeinheit für beidseitige drucke und einen CD - für drucke auf 12cm und mittels Adapter drucke auf 8cm CDs. Da sich der Drucker komplett verschließen lässt, benutze ich die Kassette für normales A4 Kopierpapier. Der Papiereinzug wird dann für Fotopapier, Etiketten oder Umschläge benutzt. Die Duplexeinheit dreht das Papier automatisch um und ist sehr nützlich wenn man beidseitig drucken will. Außerdem bietet der Drucker noch die Möglichkeit seine Fotos mit der PictBridge Funktion direkt von der Digital Kamera (die ebenfalls PictBridge beherrschen sollte) zu drucken.


Streifenbildung, Verstopfte Düsen

Jeder der einen Drucker hat kennt sicher das Problem. Auch der IP5000 ist davon betroffen. Ob es von den Fremdtintenherstellern kommt weiß ich nicht. Am Anfang konnte man die Streifenbildung noch umgehen indem man die Reinigungsoptionen im Druckertreiber benutzte. Jedoch funktioniert diese nach einiger Zeit nicht mehr so richtig... Abhilfe schafft da meistens eine kleine Schüssel mit destilliertem Wasser. Den Druckkopf ausbauen und für 2 Tage in eine Schüssel mit destilliertem Wasser einlegen, gelegentlich Tröpfchen auf die Aufnahmesiebe geben und einwirken lassen. Man sollte jedoch Wasserkontakt mit den Kontaktflächen vermeiden. Anschließend gut Trocken lassen und ein Paar Testdrucke machen damit das Wasser von der Tinte druchgespühlt wird. Nachteil dieser Methode ist das der Drucker für einige Zeit ausfällt. Wer sich einen zweiten Druckkopf für 60€ kauft kann dies jedoch umgehen und hat immer einen funktionierenden Drucker.

Druck Qualität

Der Drucker wird hauptsächlich für Text- und Fotodrucke verwendet. Mit dem Drucker werden hauptsächlich Bewerbungen und Passbilder Gedruckt. Die Textdrucke haben eine brillante Qualität man könnte meinen sie stammen von einem Laserdrucker. Auch die Foto drucke können sich sehen lassen. Die Qualität der Fotos empfinde ich als sehr gut, jedoch bevorzuge ich nach wie vor das Foto Labor. Da die Drucke im Vergleich dazu Billiger und besser sind. Aber wenn man Besuch von Familienmitglieder hat, kann man diese mit Tollen Fotos überraschen die man am Vormittag geschossen hat. Wer öfter mal Bewerbungen schreibt kann, eine Digital Kamera besitzt kann sich mit der Software Easy-Photo Print sehr einfach und Günstig gute Passbilder erstellen. Auch CD Drucke sehen sehr gut aus. Mit der Software kann man verschiedene Muster der Fotos z. B. auf die CD drucken. Somit kann man seinem Liebsten eine Foto CD mit passenden Cover schenken. Leider ist die Tinte sehr empfindlich gegen Feuchte und Nase Finger. Ich empfehle die CD mit einem Color Spray zu besprühen. Der Druckertreiber ist einfach zu bedienen. Man kann die Qualität des Druckes und die Papiersorte auswählen. Auf normalen 80g/m A4 Kopierpapier ist die höchste Einstellung jedoch nicht anwählbar. Wenn man Zeit und Tinte sparen will kann man Texte auch als Entwurf drucken die Qualität dafür ist noch in Ordnung. Für den normalen Benutzer ohne hohe Ansprüche reicht die Qualität sicher aus.

Nachteile und Probleme

Der Drucker ist nicht Perfekt. Was mich am Drucker stört ist vor allem der Tintenverbrauch der SW Tinte für den Text. Mein Alter Epson Stylus Color hat länger durchgehalten. Auch die Reinigung der Patronen nervt ziemlich, da die interne Reinigung nicht mehr richtig funktioniert. Die Verarbeitung könnte ein wenig besser sein.

Fazit

Vor gut Zwei Jahren habe ich den Drucker für viel Geld gekauft. Mit dem IP4000 hätte ich 50€ sparen können. Dort ist die Qualität ähnlich gut. Bis auf ein paar Kleinigkeiten, gefällt mir der IP5000 sehr gut. Müsste ich mir demnächst wieder einen Drucker kaufen, würde ich mich für ein billigeres Model entscheiden. Der IP4300 oder der PIXMA MP180 wäre wohl meine Wahl. Wer jedoch nur (viele) Texte Drucken will sollte sich einen Anderen Tintenstrahldrucker oder einen S/W - Laserdrucker kaufen.

30.06.07 16:57 (letzte Änderung)
Technische Daten

73 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:13
07:59
00:06
22:25
20:57
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 96,10 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

E>

Merkliste

×
Drucker vergleichen