1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Fotos
  5. Drucker
  6. Epson Stylus Photo R265 / R360

Epson Stylus Photo R265 / R360: Neue Patronen & Druckkosten

von Ronny Budzinske

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger " Epson Stylus Photo R285, RX585, 685, Picturemate 260" verfügbar.

Das Druckerchannel-Testlabor verlässt sich bei den Druckkosten nicht auf die Herstellerangaben, sondern testet jeden Drucker ausführlich auf seine Unterhaltskosten.


Dazu drucken wir einen kompletten Satz Tinte leer, um den exakten Verbrauch und damit die Seitenkosten beim Textdruck und Fotodruck zu ermitteln.

Neue Patronen

Neben den neuen Geräten der Stylus D- und DX-Serie kommen auch bei den Fotodruckern neue Patronenformen zum Einsatz. Aus nicht schlüssigen Gründen hat Epson den Abreißstreifen wiederentdeckt. Diesen muss man vor dem ersten Einsetzen einer Tintenpatrone von der Unterseite abziehen.

Eine interessante Neuerung zeigt sich erst beim Öffnen der Patronenabdeckung oder beim Schütteln einer leeren Patronen.

Im Gegensatz zu den bisherigen Patronen drucken die neuen Epson-Drucker die Tinte in diesen Kartuschen nahezu restlos leer. Während sich Epson beim Tintenstand bisher nur auf das Zählen der ausgestossenen Tintentropfen verlassen hat, besitzen die neuen Patronen einen zusätzlichen Tintensensor. Erst wenn dieser meldet, dass die Patrone leer ist, muss man sie austauschen.

Günstig beim Textdruck

Für die Druckkostenmessung einer normalen Textseite auf Normalpapier verwenden wir unseren Druckerchannel-Leerdrucktest (dc_leerdruck_5p.pdf). Das Dokument hat eine Deckung von fünf Prozent.

Einer vollen T0801-Schwarzpatrone haben wir im Test exakt 250 Seiten unseres Fünf-Prozent-Textdokuments entlocken können. Anschließend mass der neue "Ink-Out-Sensor" in der Patrone einen leeren Tintenstand und blockierte weitere Druckvorgänge. Bei einem Patronenpreis von rund 8,10 Euro ergibt dies einen Seitenpreis von 3,2 Cent - das ist insbesondere für einen Fotodrucker recht günstig.

Teuer beim Fotodruck

Wichtiger bei Fotodruckern sind jedoch die Kosten beim Farbdruck. Dazu druckt Druckerchannel die A4-Test-Vorlage (dc_fotoyield) mit hoher Auflösung auf Fotopapier, bis die erste Kartusche leer ist. Verbleibende Tinte in den restlichen der insgesamt sechs Patronen wiegt Druckerchannel und zieht sie bei der Kostenberechnung ab.

Gerade 35 Seiten der A4-Fotovorlage konnte der R265 ausgeben, bis die erste Patrone (Fotocyan) leer war. Beim Vorgängermodell Stylus Photo R220 waren es mit den größeren Patronen noch 74 Seiten.

Den genauen Tintenstand der verbleibenden fünf Patronen hat Druckerchannel durch Wiegen ermittelt und in der folgenden Tabelle dargestellt:

Reichweite nach Patronen
in A4-FotosStraßenpreisKosten
je Seite
T0801
Fotoschwarz
133*18,10 Euro6,1 Cent
T0802
Cyan
140*18,10 Euro5,6 Cent
T0803
Magenta
101*18,10 Euro8,0 Cent
T0804
Gelb
54*18,10 Euro15,0 Cent
T0805
Fotocyan
358,10 Euro23,1 Cent
T0806
Fotomagenta
37*18,10 Euro22,5 Cent
Patronensatz3548,60 Euro80,3 Cent
© Druckerchannel (DC)

Dem günstigen Patronenpreis von jeweils rund 8,10 Euro zum Trotz ergibt dies einen recht hohen Seitenpreis von 80 Cent je Foto.

Im Vergleich zum Vorgängergerät R220 ist dies eine Kostensteigerung von fast 30 Prozent. Auch der Canon iP6700D gibt sich mit rund 66 Cent je Foto sparsamer. Der HP 8250 druckte unsere Fotovorlage für rund 72 Cent aus.

In der Bestenliste Fotodrucker kann man sich alle Geräte nach den Druckkosten sortiert anzeigen lassen.

*1
hochgerechnet
 
Druckkosten und Verbrauchsmaterialien Stand: 01/2007
28.12.12 08:11 (letzte Änderung)
1Fotodruck für Anspruchsvolle
2Ausstattung und Design
3Neue Tinten und Druckkopf
4Neue Patronen & Druckkosten
5Fotodruck: Qualität und Geschwindigkeit
6Fotoqualität im Vergleich
7Grafikdruck: Qualität und Geschwindigkeit
8Textdruck: Qualität und Geschwindigkeit
Technische Daten & Testergebnisse

74 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:37
18:28
16:42
15:25
15:01
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 286,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 163,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 91,98 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 220,15 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 361,74 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen