1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Lexmark C522n und C524n

Lexmark C522n und C524n: Die Druckkosten

von ulrich junker

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Farblaser mit Sparpotenzial" verfügbar.


Das Druckerchannel-Testlabor verlässt sich bei den Druckkosten nicht auf die Herstellerangaben, sondern testet jeden Drucker ausführlich auf seine Unterhaltskosten.

Dazu drucken wir einen kompletten Satz Patronen leer, um den exakten Verbrauch und damit die Seitenkosten beim Textdruck und Farbdruck zu ermitteln.


Sowohl Fuser (Fixiereinheit) als auch Transferkit (Übertragungsband) sind für beide Druckertypen gleich, ihr Austausch sollte laut Lexmark nach 120.000 Seiten erfolgen.

Der Resttonerbehälter reicht 30.000 Seiten weit oder so lange, bis im Display die Meldung "Resttonerbehälter austauschen" erscheint.

Wann das Austauschen erforderlich ist, zeigt auch die Verbrauchsmaterialstatistik für alle Teile an, die nach einem bestimmten Druckaufkommen auszuwechseln sind (siehe Bild rechts).


Kosten Farbdruck Lexmark C522n

Das Testlabor druckt 674 Farbseiten des Druckerchannel-Foto-Reichweitentests (dc_fotoyield), bevor die Farbe Cyan zur Neige geht, das Gerät druckt aber den Auftrag noch zu Ende, allerdings ohne die nun fehlende Farbe.

Den restlichen nicht verbrauchten Toner aus den anderen Kartuschen ermittelt das Testlabor mit einer Präzisionswaage. Außerdem sind die anteiligen Kosten aller anderen Verbrauchsmaterialien einbezogen.

Daraus ergibt sich ein Seitenpreis von gut 44 Cent. Im Vergleich zu anderen Geräten der Einsteigerklasse ist das teuer. Der Konica Minolta magicolor 2400w macht das schon für 29 Cent, der Epson Aculaser C1100 gar für günstige 26 Cent.

Auf Seite 11 hat das Labor zusammengestellt, wie man bei den getesteten Lexmark-Druckern Zeit und Geld sparen kann.

Kosten Farbdruck Lexmark C524n

Auch bei der C524er-Serie ist die Cyan-Kartusche als Erste leer, nach genau 1.350 Farbseiten. Das ergibt unter Einbeziehung aller anteiligen Verbrauchsmaterialien einen günstigen Seitenpreis von 31 Cent.


Kosten Textdruck Lexmark C522n

Die Schwarz-Patrone kostet etwa 90 Euro und soll 4.000 Seiten weit reichen. Beim Testdokument mit 5 Prozent Deckung stellt der Drucker nach 3.700 Seiten Textdruck "Wenig Schwarz-Toner" fest, druckt aber das Druckerchannel-Testdokument (dc_leerdruck_5p.pdf) noch weiter, bis 4.461 ordentlich gedruckte Seiten fertig sind.

Den erforderlichen Tonerwechsel kann man aber nur durch Kontrolle der Ausdrucke feststellen, die irgendwann Streifen bekommen.

Trotz leerer schwarzer Kartusche druckt das Gerät nämlich unbeirrt weiter, am Schluss nur noch weiße Blätter.

Eine einfache mit Schwarz bedruckte Seite (dc_leerdruck_5p.pdf) kostet unter Einbeziehung aller anteiligen Verbrauchsmaterialien 2,6 Cent, das ist nicht sehr preiswert.

Auch hier können die Spartipps auf Seite 11 helfen.

Kosten Textdruck Lexmark C524n

Die schwarze Patrone soll bei 5 Prozent Deckung bis zu 8.000 Seiten drucken. Bei dieser Seitenzahl kommt die Meldung "Wenig Schwarz-Toner". Das Labor druckt weiter, bis es zu Streifenbildungen im Text kommt. Ordentlich bedruckt sind 8.922 Seiten.

Eine Tonerkartusche Schwarz kostet 142 Euro. Unter Einbeziehung des prozentualen Verbrauchsanteils anderer Druckerteile, zum Beispiel des Transportbandes und der Fixiereinheit, kommt das Labor auf einen Seitenpreis von günstigen 2,2 Cent.

Papierstau

Beide Geräte produzieren im Schnitt alle 1.000 Seiten einen Papierstau, meistens bleibt ein Blatt vor der Fixiereinheit oder nach Austritt daraus hängen. Die Blätter sind wenig verknittert und lassen sich einfach entfernen, lästig ist es aber trotzdem.


Falschmeldung

Die Statistik zeigt die Kartuschen schon einige 100 Seiten vor der endgültigen Leere in der grafischen Darstellung als leer, daneben steht der Vermerk "Wenig", der auch im Display erscheint. Eine Falschmeldung, die teuer sein kann, weil nach Druckschluss unter Umständen viele Seiten mit Fehldrucken in der Ablage liegen.

Irrungen, Wirrungen

Das Labor druckt nach der ersten Anzeige der leeren Kartusche zunächst 100 und dann noch einmal 100 Seiten: Die Anzeige bleibt gleich: Leere Kartusche, daneben der Vermerk "Wenig". Die Ausdrucke sind aber ohne Fehler und haben noch die volle Tonerdeckung.

Anschließend folgt ein Auftrag mit 200 Fotos. Nach wenigen Seiten verabschiedet sich unbemerkt die Farbe Cyan, kurz danach Gelb von den Ausdrucken. Da die Blattablage "mit dem Gesicht nach unten" stattfindet, bemerkt nur ein sehr aufmerksamer Benutzer, dass nur Unbrauchbares aus dem Drucker kommt.

Wenn eine Kartusche tatsächlich leer ist, steht immer noch "Wenig" in der Statistik und im Display. Eine verwirrende Lösung.

12.04.06 20:21 (letzte Änderung)
1Farblaser mit Sparpotenzial
2Die Ausstattung I
3Die Ausstattung II
4Verbrauchsmaterialien
5Die Druckkosten
6Druckqualität und -tempo: Fotodruck
7Druckqualität und -tempo: Grafikdruck
8Duplexdruck-Genauigkeit
9Druckqualität und -tempo: Textdruck
10Gelbe Punkte auch bei Lexmark
11Spartipps beim Einsatz der Lexmark-Drucker
Technische Daten & Testergebnisse

107 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:14
21:45
21:39
21:08
21:01
AW #8: DüsentestCebuaner1953
20:39
12:53
10:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 69,90 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 439,08 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 159,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 301,99 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 169,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 369,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen