1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Brother HL-5140

Lesertest: Brother HL-5140: Laserdrucker Brother HL-5140

Seit 12 Monaten bin ich Besitzer eines HL-5140 von Brother. Er Stand zur Wahl zwischen HP Laserjet 1010 und Samsung ML-2250. Ich habe mich für den Brother entschieden, denn das Gerät hat 36 Monate Garantie, außerdem war die Preisleistung am besten. Das Gerät hat jetzt gut 9000 Seiten gearbeitet, allerdings nicht ohne Fehler. Nach der 1. Tonerkartusche hatte ich einen schwarzen Felck auf der Bildtrommel. Diese wurde mir von Brother aber Anstandslos innerhalb von 10 Tagen getauscht.


Ausstattung

Der HL-5140 hat 2 Papierzuführungen. Eine 250 Blatt Kassette und einen Einzelblatteinzug an der Vorderseite zum herunterklappen. Auf der Rückseite befindet sich noch eine Face-Up-Ausgabe. Durch diese fallen die Blätter hinter dem Drucker mit der bedruckten Seite nach oben auf den Tisch. Zum Anschluss an den Rechner sind sowohl ein USB Port alsauch ein Paralell Port vorhanden. 20 Seiten pro Minute sind als Drucktempo angegeben. Standartmäßig sind 16MB Speicher verbaut, dieser ist aber problemlos auf 144MB erweiterbar. Die Druckersprache ist eine PCL6 Emulation. Somit läuft der Drucker auch unter MacOS. Treiber dafür sind mitgeliefert. Der Drucker kann mit einer 2. Papierkasette (LT5000) auf 500 Blatt Gesamtkapazität erweitert werden. Es gibt 2 Tonergrößen. Den TN-3030 für 3500 Seiten und den TN-3060 für 6700 Seiten. Im Lieferumfang befindet sich die kleine TN-3030 Kartusche. Die Bildtrommel (DR-3000) ist Semi-Permanent und muss alle 20000 Seiten getauscht werden.

Installation und Inbetriebnahme

Der HL-5140 ist nicht gerade der kleinste Drucker. Dadurch, dass der USB Anschluss und der Kaltgeräte Anschluss nicht versenkt sind verbraucht der Drucker noch ~3cm mehr Abstand nach hinten. Auch nach vorne sollte genügend Platz vorhanden sein. Mit ausgezogenem Papierfach ist die Tiefe des Druckers fast 60cm. Die Installation geht einfach vonstatten, der Drucker wird von WindowsXP sogar ohne Treiber erkannt. Allerdings sind dann die Treiberfunktionen von Brother nicht vorhanden. Deshalb empfehle ich den Treiber zu installieren. Das Einsetzen der Bildtrommel ist auch recht einfach. Allerdings sollte man sich dabei nicht scheuen etwas mehr Kraft anzuwenden. Die Bildtrommel klemmt ab und zu etwas, sodass mehr Kraftaufwand erforderlich ist.

Betriebslautstärke und Geruch

Da der HL-5140 bei mir im Zimmer steht und ich dort auch schlafe, kann ich sagen, dass das Gerät keinenfalls stinkt. Vorallem alte Laser haben häufig unangenehme Gerüche verbreitet. Beim HL-5140 ist dies definitiv nicht der Fall. Etwas störender ist da schon der Lüfter. Dieser läuft mindestens 5 Minuten nach dem Druckvorgang nach. Auch wenn er nicht wirklich laut ist, er hat eine etwas unangenehm brummende Geräuschkulisse.

Bedienung

Ein Display hat der HL-5140 nicht, die Statusanzeige übernehmen 4 LED´s. Papier, Toner und Bildtrommel werden über jeweils eine kleine LED angezeigt, den Status übernimmt die größe LED die zudem in 3 Farben leuchtet und durch unterschiedliche Farben/Blinkzeichen den Fehler signalisiert. Eine Job Cancel Taste um den Druckauftrag abzubrechen ist am Drucker vorhanden, allerdings spuckt der Drucker nach drücken der Job Cancel Taste noch 3 weitere Seiten aus. Zudem gibt es noch eine GO Taste um den Druckauftrag nach einem Papierstau oder sonstigem Fortzusetzen.

Statusmenü

Der Drucker verfügt über ein internen Seitenzähler, der über den Treiber ausgedruckt werden kann. Dort sind die letzten Papierstaus und die Lebensdauer der Bildtrommel der Fixiereinheit und des PZ-Kits vermerkt. Diese werden mittels Balkengrafik sehr verständlich zu Papier gebracht.

Druckqualität

Die Druckqualität ist makellos, der Text erscheint tiefschwarz und randscharf. Tonernebel ist selbst mit einer Lupe nicht zu erkennen. Auch beim Grafikdruck kann der Brother überzeugen, er löst sehr sauber auf und bringt somit ansehnliche Grafiken und auch s/w-Fotos zu Papier. Auf jeden Fall aber den aktuellen Treiber von Brother installieren. Die Treiber die auf CD mitgeliefert werden sind alles andere als aktuell. Bei Laserdruckern ist es allgemein wichtig auf gutes Papier zu setzen. Billige Kopierpapiere enthalten viel Wasser, dieses verdampft beim Fixieren und somit wellt sich das Papier. Viele Billighersteller erhöhen den Wasseranteil um sich den teureren Holzanteil zu sparen. Als gute Kopierpapiere haben sich Papiere von Neusiedler und Igepa herauskristallisiert. Mit diesen Papiersorten kommt der Brother einwandfrei zurecht. Am besten ist hier aber einfach selber Ausprobieren. Die Druckqualität ist vom verwendeten Papier nahezu unabhängig!

Lebensdauer

Von Zeit zu Zeit müssen beim HL-5140 Teile getauscht werden.

  • Die Bildtrommel alle 20000 Seiten
  • Die Fixiereinheit alle 80000 Seiten
  • Das PZ-Kit alle 50000 Seiten

Fazit

Der HL-5140 ist ein guter Laserdrucker im Bereich 200€. Allerdings ist dieses Produkt nicht ganz Fehlerfrei. Ein gravierender Fehler ist Brother bei der Konstruktion des Papierausgabefachs unterlaufen. Es gibt keinen Papierfinger, der das Papier nach unten drückt. Ab ca. 100 Kopien landet das Papier völlig durcheinander im Ausgabefach. So ein Konstruktionsfehler darf meiner Meinung nach nicht passieren. Des weiteren entstehen beim manuellen Duplexdruck häufiger Papierstaus, denn der Drucker kann das bereits einmal bedruckte Papier manchmal nicht vernünftig einziehen. Gut hingegen Arbeitet der Service von Brother, meine defekte Bildtrommel wurde innerhalb kürzester Zeit getauscht. Trotz dieser Mängel bleibt es ein gutes Gerät mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis. Ich kann den Drucker uneingeschränkt weiterempfehlen.

28.08.05 15:14 (letzte Änderung)
Technische Daten

50 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:30
16:02
14:40
14:40
13:37
19:09
Xerox Phaser 7500 CL5000
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 386,80 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 89,89 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 128,99 €1 Brother MFC-J5330DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen