DC › Forum › Weitere Geräte › Faxgeräte

Fax Anschlusskabel verloren gegangen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

Antwortenletzte Antwort #10Neues Thema

Themavon Mucki9022.12.2014, 15:26 Uhr
Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe , und zwar ist mir bei meinen Brother MFC-J4410DW das Faxanschlusskabel beim Umzug verloren gegangen , habe es mit einen anderen Telefonanschlusskabel versucht, klappt aber nicht, das Gerät wird von der Fritzbox erkannt, aber es werden keinen Daten übermittelt. ich habe jetzt gelesen das die Hersteller die Pins aber Stecker unterschiedlich belegen, könnte es daran liegen? Und woher bekomme ich jetzt ein neues Kabel was auch die richtige Belegung am Stecker hat, möchte jetzt nicht einfach eins auf gut Glück kaufen.
#1von sep457Forenmoderator22.12.2014, 15:42 Uhr
Hallo,
sieh mal hier DC-Forum "Welches Faxkabel für MFC-250C ?"

sep
#2von hjk706Redakteur22.12.2014, 15:50 Uhr
Ja es gibt unterschiedliche Belegungen. Normalerweise sollte so ein Kabel überall erhältlich sein, In Fachgeschäften einfach mal nach Faxkabel für Brothergeräte fragen. Brother nutzt in der Regel normale Kabel mit internationaler Belegung.
Allerdings frage ich mich gerade wo das Gerät in der Fritzbox erkannt wird? Normalerweise gibt es da keine Erkennung von Telefongeräten (ausser DECT-Geräte), sondern nur Netzwerkgeräte, das hat aber mit der Faxfunktion nichts zu tun. In welche Buchse hast du da Faxkabel gesteckt?
Wenn das Kabel in der Line-Buchse steckt und ein Fax senden kann dann ist das Kabel in Ordnung. Für den Empfang muss das dann noch in der Fritzbox eingestellt werden.
Ging denn diese Kombination schon mal vorher?
#3von Gast_43273022.12.2014, 16:02 Uhr
Du benötigst ein TAE-N Kabel hier bekommst DU die Infos. Du kannst am großen schwarzen Stecker auch die BElegung ändert, wenn Du dieser zerlegst etc.

de.wikipedia.org/...

www.telefon.de/...
#4von Mucki9022.12.2014, 17:09 Uhr
Also ich habe mich wohl unklar ausgedrückt, mit erkennen meine ich, das ich den Drucker den analogen Phone2 Anschluss zugewiesen habe, mit einer eigenen Nummer, sowie es in der Bedienungsanleitung der Fritzbox 7270 V3 steht. Ich habe mir dann über einen Online Faxdienst ein Fax geschickt, der Drucker reagiert auch, also es klingelt und dann steht im Display was von Datenempfang...mehr kommt dann auch nicht, das ganze wiederholt sich dann noch ein paar mal..der Online Faxdienst schickt mir eine Mail das mein versendetes Fax erfolgreich verschickt worden ist...und die Kombination ging früher mit einen anderen Kabel und andere Einstellungen ( alte Telefonnummern)..jetzt klappt es einfach nicht mehr...Und Fax senden habe ich noch nicht getestet..muss ich später mal machen..
Beitrag wurde am 22.12.14, 17:10 vom Autor geändert.
#5von george_toolan8122.12.2014, 17:40 Uhr
Was hast du fuer einen Telefonanschluss?

Analog (POTS), ISDN (heisst jetzt "Universal") oder VOIP?

Bei Letzterem kann es mit dem Faxen zu Problemen kommen.
#6von hjk706Redakteur22.12.2014, 17:43 Uhr
Also wenn der Drucker schon etwas von Datenempfang sagt dann ist das Kabel schon mal ok.
Was für einen Anschluß und welchen Telefonanbieter hast du jetzt?
Kann die Fritzbox selbst Faxe empfangen und senden?
#7von Mucki9022.12.2014, 18:46 Uhr
Hallo, also es ist ein sogenannter Ip basierter Anschluss von der Telekom, also ohne Splitter, und die Fritzbox kann auch ohne Externes Faxgerät Faxe senden oder auch empfangen..Habe es aber selber noch nie ausprobiert .
#8von george_toolan8122.12.2014, 18:51 Uhr
Also VOIP
#9von hjk706Redakteur22.12.2014, 19:04 Uhr
Man könnte mit der Fritzbox testen ob das Faxen über den Telefonanschluß überhaupt funktioniert, manchmal liegt das auch an nicht freigeschalteten Protokollen, obwohl bei der Telekom ist mir das noch nicht vorgekommen. Bzw. man kann dem internen Fax eine andere Nummer zuordnen und dann auch ein Testfax an den eigenen Anschluß senden.
#10von Mucki9022.12.2014, 19:34 Uhr
Erstmal Danke an euch alle für eure Hilfe...Problem hat sich erledigt, meine Frau hat das Original Anschlusskabel wiedergefunden...und siehe da...faxen funktioniert..bzw konnte mir über minifax.de selber ein Fax schicken..und wurde auch prompt ausgedruckt..also der Stecker der im Line In vom Brother geht ist identisch, auch von den Farben her, nur der in der Fritzbox eingesteckt wird ist anders, der Stecker vom Brother Kabel hat eine Kontaktfläche mehr, also insgesamt 5, der Stecker von dem Kabel was ich erst dran hatte, hat nur 4 Kontaktflächen gehabt...
Danke nochmals für eure Bemühungen und Tipps
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
Advertorial
Online Shops
Artikel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 439,00 €1 Brother MFC-J5930DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,37 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,90 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 109,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 236,81 €1 Canon Maxify MB5350

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 379,90 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser)

ab 210,84 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 367,91 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser)

ab 338,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Mitgliedschaften

IVWAGOF

Sponsor-Partner

BrotherHPKyocera Document SolutionsMondiRicohSamsung

Anzeigen-PreislisteDatenschutzImpressummobile Seite

© 1998-2017 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste

×
Drucker vergleichen