1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Know-How: So funktioniert ein Tintenstrahler

Know-How So funktioniert ein Tintenstrahler: Aus Tintentropfen werden Fotos

von Florian Heise

Für die mit der Zeit stetig gestiegene Druckqualität der Tintendrucker sind viele technische Zusätze und elektronische Feinheiten verantwortlich.

Dies gilt vor allem auch für etliche Erweiterungen der zur Berechnung des Druckbildes verwendeten Software. Je nach Druckermodell und Funktion, laufen solche Software-Komponenten als 'Treiberprogramm' auf dem zum Druck verwendeten Rechner oder als 'Firmware' auf einem Controller (Rechnereinheit) im Drucker selbst.

Die diversen Hersteller geben ihren speziell für die Druckverbesserung entwickelten Hilfswerkzeugen wohlklingende Namen wie PhotoRet, ColorSmart, Drop-Modulation oder Ultra Micro Dot Technology. Die wesentlichen, bei aktuellen Druckern anzutreffenden Verfahren und Ausstattungsmerkmale hiervon, sind im Weiteren kurz erläutert.

HPs PhotoRet

Die von HP entwickelte RET (Resolution Enhancement Technology) beschreibt ursprünglich eine Funktion zur Konturenglättung in Buchstaben und Grafiken, die in Schwarzweiß-Laserdruckern eingesetzt wird.

PhotoRet ist jedoch eine weitaus komplexere Funktion für neuere HP-Farbtintendrucker, die mit dem einfachen RET nur wenig gemein hat. PhotoRET dient dazu, die Farbausgabe und insbesondere den Druck fotorealistischer Grafik zu verbessern.

Das Problem bei der Farbdarstellung

Im Prinzip können gängige Tintendrucker nur ihre vier Grundfarben und die direkten Mischfarben davon direkt drucken. Neben Zyan, Magenta, Gelb und Schwarz ergeben sich somit als direkt druckbare Farben Rot (Magenta + Gelb), Grün (Zyan + Gelb) und Blau (Cyan + Magenta). Alle weiteren Farbtöne sowie die Helligkeitsabstufungen in der Farbausgabe werden normalerweise durch einzelne dicht zusammen gesetzte Druckpunkte erreicht. Diese nebeneinander gesetzten Punkte weisen die direkt druckbaren Grundfarben auf, erscheinen beim Betrachten aus einiger Entfernung aber als Bildpunkt in der gewünschten 'Zwischenfarbe'. Der Effekt wird auch als 'optische Farbmischung' bezeichnet.

Die Berechnung der Positionen aller Druckpunkte einer kompletten Druckseite wird Rastern genannt. Sie erfolgt bei gängigen Tintenstrahlern meist durch die Treibersoftware auf dem PC. Der zur Berechnug des Rasterbildes verwendte Algorithmus und die Feinheit des Rasters bestimmt letztlich die Güte der sichtbaren Farbdarstellung eines Ausdrucks. Ein besonders feines Raster setzt wiederum eine möglichst hohe Druckauflösung und möglichst feine Tintentropfen, also einzelne Tropfen aus geringen Tintenmengen, voraus.

Die Idee hinter PhotoRet:

enn man Tropfen von Tinte in den gängigen vier 'Farben' des Druckers (Zyan, Magenta, Gelb und Schwarz) auf dem Papier in verschiedenen Portionen zusammenmischt, lassen sich dadurch viele weitere Farben direkt ausdrucken. Das Rasterbild kann dann bezüglich der Feinheit (Auflösung) und der Komplexität der Rasterberechnung deutlich einfacher ausfallen. Dies spart Rechenzeit und sorgt auch bei vergleichsweise schnellem Druck in geringeren Auflösungen für eine gute Farbmischung.

Mit der aktuellen Version III von HPs PhotoRet, sind die Tintendrucker des Herstellers in der Lage, bis zu 29 Tintentropfen übereinander zu plazieren. Dadurch lassen sich theoretisch 3.500 echte Mischfarben drucken. Das verspricht besonders gute Farbdarstellung auch mit 'nur' vier Grundfarben im Drucker.

In der Praxis sieht man aber durchaus auch noch aktuellsten Geräten wie HPs 900er Deskjets die Struktur des Rasters an. Aber: Mit PhotoRet III ist die Geschwindigkeit beim Fotodruck auffallend hoch – ohne dass der Druck dadurch automatisch markante Qualitätsmängel aufweist.

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
1Bilder aus der Düse
2Der thermische Tintendruck
3Der Piezodruck
4Aus Tintentropfen werden Fotos
5Bildoptimierer: Fein gerechnete Konturen
6Feinheiten: Möglichst kleine Tropfen
7Druckauflösung: Grundlage für Farben und Details

337 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:11
08:57
08:10
08:08
08:04
00:08
Advertorials
Artikel
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
29.03. 27. März 1991: 30 Jahre Lexmark
25.03. HP Italia vs. AGCM: Zwangs-​Verbraucherhinweis auf italienischer Homepage von HP
25.03. Eurovaprint: Oki ist aus der "freiwilligen Vereinbarung" zur Ressourceneinsparung ausgestiegen
19.03. Epson Readyprint Flex: Tintenabo um Bürodrucker erweitert -​ sogar für A3
18.03. Windows 10, 8.1 und 7: Grafikfehler oder leere Seiten beim Druck nach März-​Update
18.03. Canon Pixma G670 und G570: Foto-​Megatanks mit Grau und Rot von Canon im Anmarsch?
17.03. Canon Megatank Maxify GX7050 und GX6050: Business-​Tintentankdrucker nun auch von Canon
15.03. Lexmark MB3442i und MB2236i: S/W-​Lasermultis der "Go Line" mit Cloudfax
11.03. Windows 10, KB5000802 & KB5000808: Fehler APC_INDEX_MISMATCH und Bluescreen beim Drucken
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 257,75 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 139,00 €1 Canon Pixma TS6350

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 279,90 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 319,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 2.973,99 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen