1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Canon S400

Lesertest: Canon S400: In die Jahre gekommen, aber noch ganz nett

Der S400 war vor einigen Jahren das Einstiegsmodell von Canon der Serie mit getrennten Tintentanks für alle Farben. Aufgrund eines recht günstigen Preises, in der Preisklasse gibt es aktuell keinen Canon Drucker mit getrennten Tanks, schlug ich damals zu. Heute kann dieser Artikel als Kaufentscheidung bei Ebay versteigerungen vieleicht Hilfreich sein.

Austattung

Leider eher spartanisch. Der Drucker, das Netzkabel, der Druckkopf (BCI33e), die Druckerpatronen (BC3e - Reihe), die Treiber-CD. Keine tollen Programme, kein Papier zum testen, kein Druckerkabel. Der Drucker verfügt dabei über eine USB und eine parallele Schnittstelle.

Der Treiber

Der Windows Treiber für 95, 98, ect. bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten, wie Entwurfdruck, normalen Textdruck, DTP Druck, Fotodruck. Auch von der Papierformaten her gibt es reichhaltige Auswahl bis hin zum Bannerdruck. Die Farbintensität kann manuell eingestellt werden, interessant bei besonderen Druckmedien oder bei Billigtinte. Der Treiber für Mac OS 8.x bis 9.x ist leider dagegen sehr spartanisch, das krasse Gegenstück zum Windows Treiber, nur die Nötigsten Einstellungen wie Papiersorte (z.B. Normalpapier, Fotopapier), sowie der Druckkopf kann ausgewählt werden. Besser der Treiber für Mac OSX, hier gibt es deutlich mehr Einstellmöglichkeiten, auch die Farbintensität läßt sich hier manuell ändern. An die Reichhaltigen Einstellmöglichkeiten des Windowstreibers reicht er allerdings nicht heran.


Druckqualität und Tempo (Office Einsatz)

Als Office Drucker bietet der S400 die beste Qualität in der Standardausstattung natürlich beim Druck von Texten, ggf. mit Präsentationsgrafiken. Die BC3e Tinte ist pigmentiert, d.h. die Drucke sind scharf. Die Farben werden sehr gut wiedergegeben. Die Geschwindigkeit des Textdruckes geht in Ordnung. Sobald Grafiken ins Spiel kommen läßt der Drucker sich jedoch recht viel Zeit, ein Sprinter ist er nicht. Da muß man für den Druck schonmal 5 Minuten einrechnen.


Druckqualität und Tempo (Fotodruck)

Mit dem mitgelieferten Druckkopf ist der S400 wenig für den Fotodruck geeignet. Die einzelnen Bildpunkte sind noch sehr deutlich mit dem blossen Auge zu erkennen. Dafür kann man optional den BCI34e Fotodruckkopf kaufen (inkl. Fototinte). Diesen setzt man für den BCI33e Druckkopf ein. Auch hier sind die Tintentanks für alle Farben getrennt. Mit mehr als 4 Farben druckt der S400 jedoch nicht. Die Druckqualität kann bereits auf hochauflösendem Inkjet Papier überzeugen. Die Farben sind intensiv und orginalgetreu. Auf Fotoglanzpapier kommt natürlich das Fotofeeling hinzu. Die einzelnen Bildpunkte sind jedoch bei genauerem Hinsehen noch mit blossen Auge zu erkennen. Dennoch, für einen älteren Fotodrucker sind die Fähigkeiten auch hier überzeugend, man die fast 60 Euro für den Fotodruckkopf investieren mag. Die Druckgeschwindigkeit ist aber auch hier eher mäßig.

Druckkosten

Durch die getrennten Tintentanks schon recht niedrig. Zu der BC3e(P) Serie gibt es auch noch günstige Patronen von Fremdherstellern, Hier sei der Druckerchannel Tintentest zum S750 nahegelegt, der die gleichen Patronen verwendet. Die Patronen bekommt man auch noch günstiger als dort angegeben, so kann man sogar mit dem sehr teuren Canon Fotopapier unter 1 € pro Seite inkl. Papier kommen.

Wischfestigkeit

Eine Schwäche der Canon Tinte, die läuft schon fast wenn man nur an Wasser denkt. Kurz nach dem Druck das Papier nur an den unbedruckten Stellen anfassen. Auch bei ungeignetem Fotopapier sollte man längere Trocknungszeit einrechnen. Bei Canon/Epson/Geha ect. Papier gibt es das Problem nicht.

Besonderheiten

"Semipermanenter" Druckkopf. D.h. er muß nicht mit jedem Wechsel der Tinte getauscht werden, verschleisst aber im Laufe der Zeit und muß gelegentlich getauscht werden. Bereits Erwähnt: "Office" Druckkopf im Lieferumfang, Photo Druckkopf optional, knapp unter 60 Euro mit Tinte. Rechnet man den Tintenpreis ab, kostet ein Druckkopf moderate 14 Euro.

Probleme / Schwächen

- Viel Rumgerödel nach dem Einschalten und in längeren Pausen (Druckkopfreinigung, Walzenreinigung...) - Düsen verstopfen nach längerer Standzeit schnell, Reinigung kostet viel Tinte - Papier mit glatter Oberfläche wird nicht zuverlässig eingezogen - Zieht gelegentlich mehr wie ein Blatt ein - Wenn Papiereinzug mißlingt, erkennt der Drucker dieses nicht und druckt auf dem Druckerboden

Fazit

Als günstiges Gebraucht-Angebot immer noch eine Überlegung wert. Für Experimente mit Billigtinte gut geeignet, dank des wechselbaren Druckkopfes. Windows Druckertreiber besser als von so manch neuerem Canon Drucker!

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
Technische Daten

17 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:12
09:11
09:02
09:02
08:28
21:28
15.6.
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Maxify MB2150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,98 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 355,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen