1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Canon Pixma TR4750i- und TS3550i-Serie

Canon Pixma TR4750i- und TS3550i-Serie: Einfachdrucker fürs Abo mit neuer Patronenserie

von Ronny Budzinske

Die zwei spartanisch ausgestatteten Pixma-Modelle sind funktional nicht von den bisherigen Einstiegsdruckern zu unterscheiden. Die neuen 575/576-Kopfpatronen sorgen allerdings für noch höhere Folgekosten, solange man kein Abo abschließt - und dieses ist die eigentliche Neuheit für die "i"-Modelle.

Gut zwei Jahre nach der Vorstellung des einfachen 4-in-1-Druckers Pixma TR4650 und zwei Jahre nach dem TS3450 gibt es in der Familie Nachwuchs: Trotz der um die Zahl 100 höher ausfallenden Modellnummern handelt es sich jedoch nicht um Nachfolger, sondern um ergänzende Drucker, die zudem ein "i" ans Ende bekommen haben.

Anders als bei den erst kürzlich eingeführten "a-Modellen" gibt es jedoch keine funktionalen Einschränkungen (weggefallenes Bluetoothmodul), sondern erstmals die Möglichkeit, ein Tintenabo ("Canon Pixma Print Plan") im Stil von "HP Instant Ink" zu nutzen. Die "neuen" Drucker bieten sonst (außer Kartuschen mit höheren Seitenpreisen) nichts Neues.

Canon Pixma TR4750i-Serie

Der Pixma TR4750i wird (zunächst) exklusiv im Canon-Store*1 angeboten und kostet dort 85 Euro. Damit gibt es aktuell einen Preisvorteil gegenüber dem weiterhin aktuellen TR4650 (rund 110 Euro). Beim TR4751i handelt es sich um ein baugleiches Schwestermodell im weißen Gewand.

Funktionale Neuerungen gegenüber dem Vorgänger TR4650 und sogar Vor-Vorgänger TR4550 sind nicht auszumachen. Trotz neuer Druckkopfpatronen (Serie PG-575, CL-576) mit fest verklebten Düsen bleibt es beim Drucktempo von 8,8 ipm in S/W und lediglich 4,4 ipm in Farbe.

Die Papierzuführung besteht aus einem offenen Schacht von hinten für bis zu 100 Blatt. Automatisch kann auch doppelseitig (Duplex) in A4 gedruckt werden - eine Tempoangabe in dieser Betriebsart gibt es leider nicht.

Immerhin ist der randlose Druck in allen gängigen Formaten von z. B. 10x15 cm bis hoch zu A4 möglich.


Neben einem Flachbettscanner mit CIS-Sensor und 600-dpi-Auflösung ist ein Simplex-ADF für einseitige Scans in bis zu 20 Blatt großen Stapeln möglich. Doppelseitige Dokumente können weder automatisch noch manuell mit einem Assistenten gewendet werden - das ist in der Klasse jedoch so üblich.

Bedienung

Die Bedienung erfolgt über einige Tasten samt Nummernfeld für die Eingabe von Kopienanzahl oder Faxnummern. Der Bildschirm ist grafisch und laut Canon "hochauflösend". In der Realität angekommen handelt es sich um ein zweizeiliges Textdisplay ohne Hintergrundbeleuchtung.

Am Gerät selbst können Kopien und Faxe angefertigt werden und Scans zu einem Computer geschickt werden. Auf die Cloud oder gar auf Netzwerkfreigaben (weder SMB noch FTP) kann nicht zugegriffen werden. Die Scanweiterleitung bei E-Mail (SMTP) ist ebenfalls nicht möglich.

Verbindung

Der Pixma kann entweder lokal über USB (nicht bei Verwendung mit dem Tintenabo) angeschlossen werden oder über Wlan in ein Netzwerk integriert werden. Zwar wird Wifi-Direkt, Airprint, Mopria und ChromeOS unterstützt, jedoch ist das Funken in reinen 5-GHz-Netzwerken oder mit WPA3-Verschlüsselung nicht möglich.

Eine App bietet Canon sowohl für Android als auch iOS an. Dezidierte MacOS-Treiber gibt es nicht, da bei Apple ausschließlich Airprint (und Airscan) verwendet wird. Windows-Systeme ab Version 7 sind für Canon ebenfalls willkommen. Das längst veraltete Windows XP oder Vista bleiben außen vor.

Canon Pixma TS3550i-Serie

Am unteren Ende der Canon-Multifunktionsgeräte findet man neben dem Pixma TS3450 nun auch den neuen TS3550i mitsamt seiner weiß/hellgrauen Version TS3551i für knapp 60 Euro.

Abgesehen von den neuen Druckkopfkartuschen gibt es zum Vorgänger ebenfalls keinen Unterschied. Gegenüber dem TR4750i fehlt jedoch neben dem Simplex-ADF auch das FAX und das dafür hilfreiche Tastatur-Nummernfeld.

Ärgerlicher ist dagegen weiterhin der Verzicht auf die Duplex-Druckfunktion. Der randlose Druck ist auf Formate bis 13x18 cm beschränkt, was zugleich für Canon auch das Höchstformat für den Fotodruck auf Glanzpapier ist. A4-Glossy-Papier lässt sich somit grundsätzlich nicht verarbeiten.

Zudem ist das Bedienpanel etwas einfacher gestrickt und das Druckwerk mit einem Tempo von 7,7 ipm in S/W und 4,0 ipm in Farbe etwas gedrosselt. Generell kann man vom kleinen Pixma nicht autark zu einem Computer zu scannen - die Interaktion muss immer vom Zielgerät selbst ausgehen.

Günstige Canon Tintendrucker mit ADF
Canon Pixma TR4750i

Pixma TR4750i-Serie

Canon Pixma TS3550i

Pixma TS3550i-Serie

Preis (UVP, inkl. MwSt.)ca. 85 Euro
ab 65 €*1
ca. 60 Euro
ab 58 €*1
Weitere Versionen
(baugleich)
Canon Pixma TR4751i

TR4751i
ab 70 €*1

Canon Pixma TS3551i

TS3551i
ab 58 €*1

FunktionDruck, Scan, Kopie, FaxDruck, Scan, Kopie
Druckwerk
Schwarz / Farbe
8,8 ipm
4,4 ipm
7,7 ipm
4,0 ipm
PatronensystemKombipatronen
Serie PG-575, CL-576
Papierzufuhr100 Blatt (offen)60 Blatt (offen)
Duplexdrucknur A4nein
(nur manuell mit Assistent)
Randlosdruck10x15 cm bis A4z.B. 10x15 und 13x18 cm
(zudem kein A4-Druck auf Fotopapier möglich)
Scanner600 dpi, CIS
Flachbett & 20-Blatt-ADF (simplex)
600 dpi, CIS
nur Flachbett
BedienpanelTextzeile, Tasten mit NummernfeldTextzeile, Tasten
Scanziel vom GerätComputer-
(nur vom Computer / Mobilgerät ausgehend)
AnschlüsseUSB, Wlan (WPA2, 2,4 GHz), Wifi-Direkt, Airprint, Mopria, Android Plugin
Alle Datentechnische Daten
Copyright Druckerchannel.de

Verbrauchsmaterial und Druckkosten

Die eigentliche Neuheit beim regulären Nachkauf von Verbrauchsmaterialen sind die neuen Kartuschen der Serie PG-575 und CL-576. Die kleinen Standardkartuschen kosten jeweils zwar nur noch 15 Euro, halten aber auch lediglich für 100 Seiten. Sind diese aufgebraucht, muss der daran verklebte Druckkopf in den Müll oder bestenfalls zum Recycling lokal oder per kostenlosen Rücksendeumschlag über Canon.

Kosteneffizienter ist man mit den "XL"-Kartuschen, die jeweils 30 Euro kosten und für 400 S/W-Seiten oder 300-Farbseiten nach ISO-Norm reichen sollen. Preislich ist man somit rund zwei Euro teurer als noch bei den bisherigen Druckern mit den Kartuschen der Serie PG-545, CL-546.

Die dadurch entstehenden Folgekosten sind recht hoch, aber in der Klasse noch als moderat zu bezeichnen. Über sieben Cent für eine einfache und nicht wischfeste Textseite sind jedoch kein Pappenstiel.

Einen vom Benutzer selbst zu wechselnden Resttintenbehälter gibt es nicht. Nach sehr vielen Reinigungsvorgängen füllt sich dieser im Gehäuse "versteckte" Schwamm im Laufe der Zeit und löst einen kostenpflichtigen Serviceeinsatz aus.


Tintenabo "Pixma Print Plan"

Je nach Druckvolumen und Druckvorlieben lassen sich die Folgekosten im Idealfall auf bis zu fünf Cent senken. Dazu bedarf es jedoch eines Tintenabos, welches Canon zeitgleich einführt und sich "Pixma Print Plan" nennt.

Der Bestpreis ergibt sich, wenn man monatlich mehr oder weniger ziemlich genau 200 Seiten druckt und dafür dann jeweils zehn Euro zahlt. Die Tinte verschickt Canon automatisch, noch bevor die eingesetzten Kartuschen aufgebraucht sind. Dabei ist es egal, ob ein A4-Foto oder eine simple Textseite gedruckt wird - es zählt lediglich die Anzahl der gedruckten Seiten.

Solange es jedoch keine kostenlosen Probemonate oder andere Aktionen gibt, sollte man das Abo erst dann abschließen, wenn die mitgelieferten Minipatronen aufgebraucht sind. Für den Vertrag mit laufenden Kosten verpflichtet man sich gegenüber Canon, diese zu nutzen. Man zahlt also für die eigenen Patronen beim Kauf und zusätzlich im Abo - fair erscheint das nicht.

Weitere Details: Canon Pixma Print Plan

Druckkostenanalyse 04/2024*2
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*3 (10.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*4 (10.000 Seiten)
   
HP Smart Tank 7005
 
 
0,1 ct
 
 
0,0 ct
Epson Ecotank ET-4800 (Tintentank)
 
 
0,3 ct
 
 
0,1 ct
Brother MFC-J4340DW
 
 
4,4 ct
 
 
0,8 ct
Brother DCP-J1200W
 
 
11,0 ct
 
 
3,3 ct
Epson Workforce Pro WF-3820DWF
 
 
12,3 ct
 
 
4,4 ct
Canon Pixma TR4650- und TS3450-Serie
 
 
16,0 ct
 
 
6,9 ct
Canon Pixma TS7450-Serie (ohne Fax)
 
 
16,9 ct
 
 
7,4 ct
Canon Pixma TR4750i- und TS3550i-Serie
 
 
17,3 ct
 
 
7,4 ct
Brother DCP-J1140DW, DCP-J1050DW und MFC-J1010DW
 
 
18,2 ct
 
 
5,3 ct
HP Envy 6420e (ohne Fax)
 
 
19,5 ct
 
 
7,7 ct
Epson Workforce WF-2960DWF & Expression Home XP-5200
 
 
20,5 ct
 
 
6,1 ct
HP Deskjet 4120e-Serie (ohne Fax)
 
 
22,6 ct
 
 
10,7 ct
Epson Workforce WF-2950DWF, WF-2930DWF, WF-2910DWF & Expression Home XP-4200, XP-3200, XP-2200
 
22,8 ct
 
 
6,7 ct
Copyright Druckerchannel.de

Verfügbarkeit und Garantie

Die beiden Druckerserien sind bereits seit Ende September 2022 im Canon-Store erhältlich. Ob und wann diese Drucker auch im "normalen" Handel erhältlich sein werden, ist noch unklar. Canon gewährt eine Garantie von löblichen zwei Jahren ab dem Kauf.

*1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

*2
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*3
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*4
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
10.10.22 13:14 (letzte Änderung)
Technische Daten

5 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
07:08
00:08
21:37
21:32
21:11
Artikel
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
16.04. CVE-​2024-​2209: Schwachstelle bei Deskjet-​Einstiegsmodellen
11.04. Brother ADS-​1800W und ADS-​1300: Einklappbare Dokumentenscanner mit USB-​C
10.04. HP zu SMTP-​Fehlern bei Laserjet und Officejet: Probleme beim E-​Mailversand sollen behoben werden
05.04. Epson Workforce Enterprise AM-​C400 und AM-​C550: Linehead-​Tintendrucker als kompakte A4-​Systeme
04.04. HP EvoMore-​Tintenpatronen: Nachhaltig? Für die Umwelt oder als Einnahmequelle?
22.03. Roland DG: Brother bietet für Großformat-​ und Industriedruckerhersteller
21.03. HP Instant Ink Platinum (Spanien): Weiteres Abo mit Druckermiete wird pilotiert
20.03. IDC Marktzahlen Q4/2023: Weltweite Druckerauslieferung schwach, lediglich Brother und Epson steigern Marktanteile
11.03. Epson Printer-​Cashback 2024: Bis zu 50 Euro beim Kauf eines Epson-​Tintendruckers zurückerhalten
09.03. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und MFP 3302-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP in Sicht
08.03. Quo vadis Canon Pixma?: Günstigster "Single Ink"-​Multifunktionsdrucker TS6350a abgekündigt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C550

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C400

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX931dse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX943adtse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 354,49 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 164,74 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 365,64 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 739,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 324,00 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 331,00 €1 Brother MFC-L2750DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen